One-Minute-Paper

Ein One-Minute-Paper wird am Ende der Veranstaltung ausgegeben und soll dann in sehr kurzer Zeit ausgefüllt werden. Es enthält z. B. Fragen wie „Was war in der Sitzung heute das Wichtigste, das ich gelernt habe?" und „Was ist mir unklar geblieben?“. Dies bewirkt eine Fokussierung der Studierenden auf den Gesamtzusammenhang des Themas und kann ihnen selbst und dem Lehrenden Verständnisschwierigkeiten verdeutlichen. Das One-Minute-Paper wird in der Regel anonym bearbeitet,  eingesammelt und im Anschluss ausgewertet. Insbesondere wenn das Paper die Frage nach Unklarheiten beinhaltet, sollte zu Beginn der folgenden Lehrveranstaltung auf die Ergebnisse eingegangen werden. Aufwand: gering bis mittel (je nach Teilnehmerzahl).

Für weitere Informationen oder methodisch-didaktische Beratung zur Anwendung wenden Sie sich bitte an den/die zuständige/n Lehrkoordinator/in im ZLL.

 

Zusätzliche Informationen:

www.zq.uni-mainz.de/Dateien/Band16.pdf