Muddiest Point

Studierende notieren am Ende einer Lerneinheit, was aus ihrer Sicht eine 'verwirrende', d. h. schwierige und unübersichtliche Situation im Lernfortgang war. Die Notizen können durch eine kurze Erklärung ergänzt werden und werden dann eingesammelt. Dies ermöglicht es der/dem Lehrende/n, sich in den Stand der Lernenden hineinzuversetzen. Darüber hinaus werden die Studierenden mit der Methode darin geschult, sich noch unklare Aspekte oder auch Fragen deutlich zu machen und schriftlich auf den Punkt zu bringen. Aufwand: mittel bis hoch (je nach Teilnehmerzahl).

Für weitere Informationen oder methodisch-didaktische Beratung zur Anwendung wenden Sie sich bitte an den/die zuständige/n Lehrkoordinator/in im ZLL.