Hinweise für Studierende in den grundständigen Diplomstudiengängen*

Die Studiengänge sind zum 30. September 2013 eingestellt worden. Prüfungsanspruch besteht nur noch für die Anfertigung der Diplomarbeit, so denn diese bis zum 31. März 2014 angemeldet und begonnen worden ist.

Besonderer Hinweis für Personen, denen aufgrund eines Härtefalltatbestandes der Prüfungsanspruch verlängert worden ist: Für die Dauer des Prüfungsanspruchs können Sie sich einschreiben (in Form der Beurlaubung). Sie müssen keinen separaten Antrag stellen, sondern in der Regel nur die Rückmeldung in die Beurlaubung durch Zahlung des Semesterbeitrags bekunden. Sofern von unserer Seite Klärungsbedarf besteht, werden wir Sie unaufgefordert kontaktieren. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an uns.


Rechtsgrundlage ist die "Satzung zur letztmaligen Ablegung von Abschlussprüfungen in aufgehobenen Diplomstudiengängen der TUHH" vom 25. Juli 2012, die die Abwicklung in den grundständigen Diplomstudiengängen regelt. Diese Satzung wurde durch die "Erste Änderung der Satzung zur letztmaligen Ablegung von Abschlussprüfungen in aufgehobenen Diplomstudiengängen der TUHH" um eine Härtefallklausel ergänzt. Diese Härtefallklausel wird durch eine Härtefallrichtlinie konkretisiert, die hier veröffentlicht ist.


* gilt nicht für den Hochschulübergreifenden Studiengang Wirtschaftsingenieur und die Hauptstudiengänge Materialwissenschaft, Mechatronik, Mediziningenieurwesen