Studienrichtung Werkstofftechnik

DPO 05, Stand: 05/06
5. Semester 6. Semester 7. Semester 8. Semester 9.Sem. 10.Sem.
 
Mikroskopie und Spektroskopie I
 
(2/0/3)
 
 
Mikroskopie und Spektroskopie II
 
(1/1/3,25)
 
 
Regelungstechnik I
 
(2/2/5,5)
 
 
Messtechnik
 
(2/1/4,5)
 
 
Fach- praktikum und studien- beglei- tender Teil
 
 
D
I
P
L
O
M
A
R
B
E
I
T
 
 
Mechanische Prüfung I
 
(2/0/3)
 
 
Mechanische Prüfung II
 
(1/1/3,25)
 
P      
Automation und Prozess-
rechentechnik
 
(2/0/3)
 
N
 
Physikalische Eigenschaften von Festkörpern
 
(2/1/4,5)
 
Physik der Plastizität
 
(2/1/4,5)
 



 
Physikalische Grundlagen der Hochtemperatur-
festigkeit und des Kriechens
 
(2/0/3)
 
P        
 
Technologie keramischer Werkstoffe
 
(2/0/3)
 
P  
Mechanische Eigenschaften keramischer Werkstoffe
 
(2/1/4,5)
 
P  
Bruchfestigkeit und Schwing-
festigkeit I
 
(2/1/4,5)
 
P    
 
Aufbau und Eigenschaften keramischer Werkstoffe
 
(2/1/4,5)
 
P  
Gefüge und Eigenschaften von Legierungen
 
(2/1/4,5)
 
P  
Technisches Wahlpflichtfach C
 
(2/0/3)
 
P    
 
Herstellung und thermomechan. Behandlung metallischer Werkstoffe
 
(2/0/3)
 
P      
Zerspan- und Abtragetechnik
 
(2/0/3)
 
P    
 
Aufbau und Eigenschaften der Polymer-
werkstoffe
 
(2/1/4,5)
 
P      
1. Technisches Wahlpflichtfach A
 
(2/0/3)
 
P  
2. Technisches Wahlpflichtfach A
 
(2/0/3)
 
P
 
Aufbau und Eigenschaften der Verbundwerkstoffe
 
(2/1/4,5)
 
P  
Verarbeitung von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen
 
(2/0/3)
 
P  
Technisches Wahlpflichtfach B
 
(2/0/3)
 
P  
Nichttechn. Wahlpflichtfach
 
(2/0/2)
 
N
     
Labor Meß-, Steuer- und Regelungstechnik
 
(2L/3)
 
N      
Nichttechn. Wahlpflichtfach
 
(2/0/2)
 
N
 
18V + 5Ü
34,5 ECTS
 
 
10V + 4Ü + 2L
24,5 ECTS
 
 
12V + 3Ü
22 ECTS
 
 
10V + 1Ü
14,5 ECTS
 
   
∑63 + 2L
95,5 ECTS
 
 
Erklärungen:

Studienbegleitender Teil: Wahlpflichtfächer
P
N



(x/y/z)
Prüfung
Nachweis
P/N zusammen mit
anschließender
Lehrveranstaltung
SWS Vorlesung: x,
SWS Übung: y,
und ECTS-Punkte: z
Kleine Studienarbeit
Große Studienarbeit
Seminarvortrag
Fachlabor
(in 7. oder 8. Semester)

: ca. 200 Stunden / 12 ECTS
: ca. 400 Studnen / 20 ECTS
: ca. 100 Stunden / 5 ECTS
: ca. 100 Stunden / 5 ECTS
Es ist eines der nachfolgend genannten Kombinationen A, eines der nachfolgend genannten Fächer aus B und aus C zu wählen.
Die große Studienarbeit und die Diplomarbeit müssen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen angefertigt werden. In einer der Studienarbeiten muss ein Thema aus dem Gebiet der Werkstofftechnik bearbeitet werden.

Diese Empfehlungen zur Gestaltung des Hauptstudiums sollen eine sinnvolle Planung erleichtern und eine kurze Studiendauer ermöglichen. Grundsätzlich sind die neuesten Fassungen der Diplom-Prüfungsordnung, Studienordnung und Studiendekanatsbeschlüsse rechtsverbindlich.