Nützliche Tipps und Hinweise für die Online-Bewerbung

Achten Sie bei der Dateneingabe darauf, dass sie alles korrekt erfassen. Besonderes Augenmerk legen Sie bitte auch auf Ihr Geburtsdatum. Sie werden es später beim Einloggen in den Bearbeitungsstatus benötigen.

Achten Sie beim Einloggen auf die korrekte Angabe des Passwortes. Das Passwort ist das bei uns hinterlegte Geburtsdatum im Format TagTag-Punkt-MonatMonat-Punkt-JahrJahrJahrJahr (Beispiel: 01.01.1990).

Wählen Sie unbedingt die zutreffende Art der Hochschulzugangsberechtigung. Personen, die an einer deutschen Schule im Ausland Abitur gemacht haben, müssen auch „Deutsche Schule im Ausland“ auswählen (siehe Hilfestellung während der Onlinebewerbung). Wählen sie beispielsweise eine Kombination aus Gymnasium und Türkei, ist ein Login in den Bearbeitungsstatus NICHT möglich.

Bewerberinnen und Bewerber für ein Bachelorprogramm, die deutsches Abitur, aber NICHT die deutsche Staatsangehörigkeit haben, müssen sich beim Login ein wenig gedulden. Erst ca. 10 min nach Erhalt der Anmeldenummer ist das Login möglich. Dies ist programmiertechnisch nicht anders lösbar.

Sollten Sie Fehlermeldungen wie beispielsweise Wimma-Fehler erhalten, starten Sie die Bewerbung bitte erneut mit einem anderen Browser (z. B. Google Chrome, Firefox). Nutzen Sie ggf. auch eine andere Möglichkeit des Internetzugangs (z. B. PC).

Sollten Sie am Ende der Bewerbung trotz einer Fehlermeldung (Wimma-Fehler) eine Anmeldenummer per Mail zugesandt bekommen, so können Sie mit dieser Anmeldenummer den Bewerbungsprozess fortsetzen. Sobald eine Anmeldenummer generiert worden ist, sind Ihre Daten auch in unser System überspielt worden.

Sollte ein Login trotz aller Versuche nicht möglich sein, starten Sie die Bewerbung bitte erneut. Achten Sie auf all Ihre Angaben. Entscheidend ist, dass Sie letztlich nur eine Bewerbung abschließen, unabhängig davon, wie oft Ihr Datensatz bei uns vorhanden ist.