Der Weg zum Studienplatz in den deutschsprachigen Master-Studiengängen

Das Bewerbungsverfahren findet für alle Studieninteressierten online statt. Wie und welche Unterlagen Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses bereits einreichen müssen, hängt davon ab, wo Sie Ihren für das Masterstudium qualifizierenden Hochschulabschluss (z. B. Bachelor) erworben haben bzw. in Kürze erwerben werden. Bitte informieren Sie sich auch rechtzeitig über die Sprachanforderungen in diesen Programmen.

Im Bewerbungsprozess unterscheidet die TUHH zwei Gruppen:

Gruppe 1 = Personen, unabhängig von der Staatsangehörigkeit, die einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, der für das anschließende Masterstudium relevant ist, an einer Hochschule im Geltungsbereich des deutschen Grundgesetzes erworben haben, also über deutsche Vorstudienzeiten verfügen

Gruppe 2 = Personen, unabhängig von der Staatsangehörigkeit, die über ausländische Vorqualifikationen im Hochschulbereich verfügen. Über die Gruppe 2 bewerben sich bitte auch Personen, die einen Doppelabschluss (Abschluss von Heimathochschule UND deutscher Hochschule) erworben haben.

Für beide Gruppen gilt: Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren. Sollte es Ihnen aus durch Sie nicht zu vertretenden Umständen nicht möglich sein, dieses Verfahren zu nutzen, wenden Sie sich bitte umgehend an den Studierendenservice.

Eine grafische Übersicht über das Bewerbungsverfahren finden Sie hier. Für die Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung ergehen zum Sommersemester keine Zulassungen.

Bewerbungsverfahren für Gruppe 1

Vorab gilt: Prüfen Sie eigenständig, ob Sie mit Ihrem Studienabschluss fachlich für das gewünschte Masterprogramm geeignet wären. Entsprechende Übersichten finden Sie hier.

Dann durchlaufen Sie das Online-Bewerbungsverfahren. Zuerst machen Sie den Vorab-Check. Am Ende dieses Checks erhalten Sie eine Mail mit dem Zugang zum eigentlichen Onine-Bewerbungsportal. Bitte geben Sie Ihre Daten ein und senden diese online ab. Beachten Sie die Informationen in der Onlinemaske. Loggen Sie sich im Anschluss im "Bewerberstatus" ein und laden Sie unbedingt alle geforderten Unterlagen vollständig und gut leserlich hoch. Dazu zählen u. a. der von Ihnen auszufüllende ECTS-Bogen, Ihr Modulhandbuch (siehe unten: Hinweise zum Modulhandbuch), eine Fächer- und Notenübersicht sowie das Studienabschlusszeugnis. Sollten Sie Ihren Studienabschluss noch nicht erworben haben, müssen Sie unbedingt eine Bescheinigung Ihrer derzeitigen Hochschule vorlegen, die besagt, dass Sie bis zum Beginn des Studiums an der TUHH den Hochschulabschluss erwerben werden (Prognosebescheinigung / Muster). Bitte bestätigen Sie abschließend Ihre Bewerbung. Ohne diese Bestätigung gilt Ihr Antrag als nicht gestellt und kann nicht bearbeitet werden.

Unterlagen in Papierform müssen im Rahmen des Bewerbungsprozesses nicht eingereicht werden (Achtung: evtl. Sonderantrag in zulassungsbeschränkten Studiengängen / bitte die Angaben im Online-Bewerbungsverfahren beachten).

Beachten Sie, dass die TUHH mit Ihnen über das Portal "Bewerberstatus" kommuniziert. Rufen Sie das Portal regelmäßig ab. Gleiches gilt für Ihren E-Mail-Account. Zulassungen bzw. Studienplatzzusagen werden hierüber zur Verfügung gestellt.

Hinweise zum Modulhandbuch: Ein Modulhandbuch enthält Informationen zu Dauer, Leistungspunkten, Prüfungsarten, Voraussetzungen, Lernergebnis und -formen, Arbeitsaufwand, Inhalten und Verantwortlichen der Module und Lehrveranstaltungen eines jeden Studiengangs. Ferner definiert es die Zugangsvoraussetzungen zu den einzelnen Modulen. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist es wichtig, dass solch ein Dokument vorgelegt wird, da nur anhand dessen die fachliche Eignung festgestellt werden kann. Ein bloße Auflistung von den Lehrinhalten in beispielsweise einer Prüfungsordnung genügt den Anforderungen nicht.

Bewerbungsverfahren für Gruppe 2

Auch hier gilt vorab: Prüfen Sie, ob Ihr Studienabschluss Sie zur Aufnahme eines Master-Studiums an der TUHH berechtigt. Nutzen Sie dafür beispielsweise die Online-Plattform anabin (externer Link). Prüfen auch Sie eigenständig Ihre fachliche Eignung.

Danach durchlaufen Sie das Online-Bewerbungsverfahren und senden Ihre Daten online ab. Beachten Sie die Informationen in der Onlinemaske. Loggen Sie sich im Anschluss im "Bewerberstatus" ein und laden Sie unbedingt alle geforderten Unterlagen vollständig und gut leserlich hoch. Dazu zählen u. a. die vollständige Fächer- und Notenübersicht Ihres Studiums, das Studienabschlusszeugnis und der Sprachnachweis. Sollten Sie Ihren Studienabschluss noch nicht erworben haben, müssen Sie unbedingt eine Bescheinigung Ihrer derzeitigen Hochschule vorlegen, die besagt, dass Sie bis zum Beginn des Studiums an der TUHH den Hochschulabschluss erwerben werden (Prognosebescheinigung / Muster). Bitte beachten Sie auch diese Hinweise . Bitte bestätigen Sie abschließend Ihre Bewerbung. Ohne diese Bestätigung gilt Ihr Antrag als nicht gestellt und kann nicht bearbeitet werden.

Unterlagen in Papierform müssen im Rahmen des Bewerbungsprozesses nicht eingereicht werden (Achtung: evtl. Sonderantrag in zulassungsbeschränkten Studiengängen / bitte die Angaben im Online-Bewerbungsverfahren beachten).

Beachten Sie, dass die TUHH mit Ihnen über das Portal "Bewerberstatus" kommuniziert. Rufen Sie das Portal regelmäßig ab. Gleiches gilt für Ihren E-Mail-Account. Zulassungen bzw. Studienplatzzusagen werden hierüber zur Verfügung gestellt.