Hinweise für Bewerber/innen mit ausländischer Vorqualifikation

Für alle Studieninteressierten gilt das Online-Bewerbungsverfahren. Sollte es Ihnen aus durch Sie nicht zu vertretenden Umständen (z. B. sehr schlechte Internetverbindung im Heimatland) nicht möglich sein, sich online zu bewerben, können Sie alternativ diesen Antrag nutzen (PDF). Stellen Sie dann bitte sicher, dass Ihr Antrag auf alle Fälle mit den erforderlichen Unterlagen im Rahmen der Bewerbungsfrist bei der TUHH vorliegt. Und: Die TUHH arbeitet nicht mit uni-assist zusammen. Sie müssen sich direkt bei uns bewerben.

Die wichtigsten Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren haben wir für Sie in einer Broschüre zusammengefasst, die Sie hier (PDF) herunterladen können.

Im Rahmen der Bewerbung erforderliche Unterlagen

Das Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich online. Bitte laden Sie, nachdem Sie Ihre Daten im Bewerbungsverfahren erfasst haben, folgende Unterlagen hoch:

  • eine Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (Schulabschlusszeugnis nebst Notenübersicht) / sofern zutreffend: Kopie des Feststellungsprüfung-Zeugnisses eines deutschen Studienkollegs nebst dazugehörigem Schulzeugnis aus dem Heimatland
  • sofern zutreffend: eine Kopie der Hochschulaufnahmeprüfung
  • eine Kopie der Fächer- und Notenübersicht Ihres Studiums sowie das Abschlusszeugnis, Hinweis: Sofern das Studium noch nicht abgeschlossen ist, legen Sie unbedingt eine Prognosebescheinigung bei (Bescheinigung Ihrer derzeitigen Hochschule, dass Sie Ihr jetziges Studium bis zum Beginn des Masterstudiums an der TUHH abschließen werden / Muster)
  • eine Kopie des Nachweises ausreichender Sprachkenntnisse
  • Empfehlung: Ausländische Zeugnisse sind anhand der Fächer- und Notenübersicht nur schwer einschätzbar. Sofern es möglich ist, stellen Sie eine kurze Übersicht über die Inhalte und den Umfang der von Ihnen an Ihrer Hochschule erbrachten Studienleistungen zusammen und lassen dieses Dokument von Ihrer Hochschule unterschreiben und abstempeln. Das Dokument kann in englischer Sprache vorgelegt werden.

Bitte beachten Sie folgendes: Zeugnisse, die nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt sind, müssen von einer/m vereidigten Übersetzer/in in die deutsche oder englische Sprache übersetzt werden. Originalsprachiges Zeugnis und Übersetzung müssen im Rahmen der Bewerbung hochgeladen werden. Eine Übersetzung allein wird als Nachweis nicht anerkannt.

Berechtigung zur Aufnahme eines Masterstudiums

Ob Ihr Studienabschlusszeugnis in Kombination mit Ihrem Schulabschlusszeugnis zu einer direkten Studienaufnahme an der TUHH in einem Masterprogramm berechtigt, können wir erst sagen, wenn uns Ihre Unterlagen vorliegen. Sie können sich vorab selbst informieren über die anabin-Plattform. Sie können hier auch eigenständig prüfen, ob eine fachliche Eignung für den gewünschten Master-Studiengang in Frage käme.

Amtliche Beglaubigungen

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens stellen Sie uns Ihre Unterlagen bitte online zur Verfügung. Sofern tatsächlich ein Papierantrag (siehe oben) eingeht, müssen mit dem Antrag nur einfache Kopien eingereicht werden. Welche Unterlagen im Rahmen der Einschreibung dann einzureichen sind, ist vom Einzelfall abhängig. Neben den oben genannten sind weitere erforderlich. Informationen finden Sie unter dem Button "Zulassung+Einschreibung".

Sprachkenntnisse

Entscheidend für den Studienerfolg sind ausreichende Kenntnisse in der Unterrichtssprache. Informationen zu den Kenntnissen, die Sie für die Zulassung und Einschreibung nachweisen müssen, finden Sie hier.

Und beachten Sie bitte: Die deutsche Staatsbürgerschaft allein ist kein Indiz für ausreichende Sprachkenntnisse. Wenn Sie also Ihren Schulabschluss / Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht an einer deutschen Schule erworben oder Ihr Studium nicht an einer deutschen Hochschule abgeschlossen haben, müssen Sie Ihr Sprachniveau beweisen. Lesen Sie hierfür bitte unbedingt die Hinweise unter "Sprachkenntnisse".