Die nachfolgenden Hinweise sind Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gegeben worden und Sie haben dazu Ihr Einverständnis erklärt.


Sie willigen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im unten stehenden Umfang und für die dort genannten Zwecke durch den Verantwortlichen ein. Dabei gelten folgenden Bedingungen, die nach der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO) in Verbindung mit dem Gesetz zur Anpassung des Hamburgischen Datenschutzgesetzes sowie weiterer Vorschriften an die Verordnung (EU) 2016/679 vom 18.05.2018 zu gewährleisten sind.

Einwilligungserklärung

Hiermit willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten im unten stehenden Umfang und für die dort genannten Zwecke durch den Verantwortlichen ein. Dabei gelten folgenden Bedingungen, die nach der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO) zu gewährleisten sind.

1. Verantwortliche
Verantwortlicher für die Verarbeitung:
Prof. Ed Brinksma
Präsident der Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 1
21073 Hamburg

Ansprechperson für die Datenverarbeitung:
Dr. Dietmar Dunst
Leitung: Servicebereich Lehre und Studium (SLS)
Am Schwarzenberg-Campus 3 (E)
21073 Hamburg

Behördlicher externer Datenschutzbeauftragter der TUHH:
Bernd Uderstadt
Universität Hamburg
Mittelweg 177, Raum S 4053
20148 Hamburg

2. Zweck
Meine Daten werden ausschließlich für folgenden Zweck verarbeitet: Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation sowie Identifikation.

3. Personenbezogene Daten
Von meinen personenbezogenen Daten werden folgende Datenarten erhoben und verarbeitet:
Stamm- und Kontaktdaten, Schul- und Studiumsdaten (z. B. Abschluss, Leistungen aus dem schulischen Bereich, bisherigen Studienleistungen), Daten zu persönlichen Umständen (z. B. Familienstand, Behinderung, Pflegeunterstützung)

Meine personenbezogenen Daten werden an folgende Empfänger übermittelt: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sowie bei der Bewerbung für einen Masterstudiengang auch die entsprechend zuständige Auswahlkommission

4. Dauer der Speicherung
Meine personenbezogenen Daten werden für folgende Dauer gespeichert: Bis zum Abschluss des Bewerbungsprozesses. Spätestens 12 Monaten nach der Datenerhebung erfolgt in der Regel die Löschung, es sei denn, für rechtliche Verfahren ist deren Aufbewahrung erforderlich.

5. Meine Rechte
Ich habe folgende Rechte:
a) Widerrufsrecht: Ich kann jederzeit meine Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies kann mündlich oder per E-Mail erfolgen. Gegebenenfalls muss ich meine Identität nachweisen. Ab Zugang der Widerruferklärung dürfen meine Daten nicht weiterverarbeitet werden. Sie sind unverzüglich zu löschen. Die bisherige Verarbeitung bleibt jedoch hiervon unberührt.
b) Auskunftsrecht: Ich habe nach Art. 15 EU-DSGVO ein Auskunftsrecht gegenüber dem Verantwortlichen.

6. Recht auf Berichtigung
Ich kann nach Art. 16 EU-DSGVO die Berichtigung fehlerhafter Daten vom Verantwortlichen verlangen.
a) Löschung: Ich habe ein Recht auf Löschung meiner personenbezogenen Daten bzw. ein „Recht auf Vergessenwerden“ nach Art. 17 EU-DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen.
b) Einschränkung der Verarbeitung: Ich habe das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Art. 18 EU-DSGVO zu verlangen.
c) Beschwerderecht: Ich habe das Recht, Beschwerde gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit zu erheben.

Stand: 31. Mai 2018