Der Weg zum Studienplatz in den Bachelorstudiengängen

Das Bewerbungsverfahren findet für alle Studieninteressierten online statt. Ob und welche Unterlagen Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses bereits hochladen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B., wo Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, welche Staatsbürgerschaft Sie besitzen oder ob Sie gegebenenfalls bereits ein Studium in Deutschland abgeschlossen haben. Bitte informieren Sie sich auch rechtzeitig über die für ein Studium an der TUHH erforderlichen Sprachkenntnisse.

Sie finden hier ein Tutorial für die Durchführung des kompletten Bewerbungsverfahrens. 



Bewerbungsverfahren

Die TUHH nimmt mit allen Bachelorstudiengängen am DoSV (Dialogorientiertes Serviceverfahren) der Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) teil. Bevor Sie eine Bewerbung an der TUHH starten können, müssen Sie sich bei der Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de) registrieren. Nähere Informationen finden Sie hier. Im Anschluss daran durchlaufen Sie das Online-Bewerbungsverfahren an der TUHH. Bitte halten Sie Ihre Zeugnisse griffbereit. Sie werden hieraus Daten benötigen. Im Anschluss an die Eingabe der Daten senden Sie diese online ab. Sie können sich maximal für 2 Bachelor-Studiengänge parallel bewerben.

Achtung Sonderanträge: Sofern Sie einen Antrag in der Härtefall- und/oder Spitzensportlerquote stellen möchten, können Sie dies im Rahmen der Onlinebewerbung tun. Bitte beachten Sie, dass dann zusätzliche Dokumente zum entsprechenden Antrag hochgeladen werden müssen. Nähere Informationen finden Sie unter dem Button "Auswahl".

Hinweise zu Hochschulzugangsberechtigungen: Prüfen Sie, ob Sie mit Ihrem Zeugnis die allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife (für Ingenieurwissenschaften/Technik) besitzen oder ob Ihre in einem anderen Bundesland erworbene Hochschulzugangsberechtigung Sie zur Aufnahme des Studiums an der TUHH berechtigt.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Fachhochschulreife NICHT zur Aufnahme des Studiums an der TUHH berechtigt! Informationen zum Zugang ohne Hochschulreife finden Sie hier.

Sofern Sie die Zwischenprüfung (Vordiplom) an einer deutschen Fachhochschule mit der Note 2,0 oder besser abgelegt haben und nicht über die allgemeine oder fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung verfügen, können Sie sich um einen Studienplatz bewerben. Sollten Sie Zweifel wegen Ihrer Hochschulzugangsberechtigung haben, legen Sie Ihr Zeugnis rechtzeitig dem Studierendenservice vor.

Hochschulzugangsberechtigungen, die noch zu Zeiten der DDR erworben wurden, müssen generell zur Bewertung beim SIZ vorgelegt werden: Schul-Informations-Zentrum (SIZ), Beratungsteam A, Hamburger Straße 37, 22083 Hamburg.

 


 

Gesonderte Hinweise für ausländische Studieninteressierte:

Für ausländische Studieninteressierte gilt: Die TUHH arbeitet nicht mit uni-assist zusammen. Für eine Bewerbung an der TUHH muss deshalb kein Dokument von uni-assist hochgeladen werden. Prüfen Sie, ob Ihr Schulabschluss Sie zur Aufnahme eines Studiums an der TUHH berechtigt. Nutzen Sie dafür beispielsweise die Online-Plattform anabin.

Bitte nutzen Sie auch die weiteren Informationen auf unserer Homepage.

Bitte beachten Sie auch die erforderlichen Sprachnachweise für eine Bewerbung an der TUHH. Die Anforderungen finden Sie hier.