1. Forschung & Lehre
  2. Campus-News
  3. Personen

Horizon 2020: Unterstützung für die SMART-ER Forschungs- und Innovationsaktivitäten der ECIU-Universität

Die ECIU-Universität erhält 2 Millionen Euro aus dem Programm Horizon 2020. Diese Unterstützung wird es der ECIU-Universität ermöglichen, den Forschungs- und Innovationsauftrag zu stärken und das SMART-ER zu gründen: das ECIU-Hochschulforschungsinstitut für SMART-European Regions.Die neue Horizont-2020-Finanzierung für das SMART-ER-Forschungsinstitut wird es den Mitgliedern der ECIU-Universität ermöglichen, komplexe gesellschaftliche Herausforderungen laut der Zielsetzung für eine nachhaltige Entwicklung Nummer 11 der Vereinten …

TU-Professor Wolfgang Kersten.

Für eine nachhaltige und digitale Logistik: Studie unter wissenschaftlicher Leitung der TU Hamburg identifiziert Trends und Strategien

Die digitale Transformation in der Logistik erfordert einen konsequenteren Einsatz neuer Technologien und ein Gespür für aktuelle Trends. Das ergaben die Ergebnisse der Studie zu Trends und Strategien in Logistik und Supply Chain Management, die für die Bundesvereinigung …

Der smart sync-Prototyp im Einsatz am UKE.

Herzfehler im Mutterleib feststellen: Forscher der TU Hamburg und des UKE produzieren innovative Ultraschallgeräte

Das Herz eines ungeborenen Kindes in hochauflösender Qualität darstellen – das ermöglicht die innovative Technologie von Sven-Thomas Antoni, Doktorand am Institut für Medizintechnische und Intelligente Systeme der Technischen Universität Hamburg und Dr. Fabian Kording, Wissenschaftler …

Technische Universität Hamburg.

Start für Hamburger Existenzgründungsinitiative „Startup Port“ - Hochschulübergreifendes Verbundprojekt fördert Startups aus der Wissenschaft

Startschuss für das Hamburger Verbundprojekt “Startup Port”: Das Projekt erhält als Preisträger im Wettbewerb “EXIST-Potentiale - Gründungskultur mit dem Schwerpunkt ‘Regional vernetzen’“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in den kommenden vier Jahren 3,5 Millionen Euro.

Professor Alexander Penn möchte mit seiner Forschung die Welt nachhaltiger gestalten.

Neu an der TU Hamburg: Professor Alexander Penn

Alexander Penn war bereits als Kind von der Erfinder-Comicfigur Daniel Düsentrieb begeistert und freute sich in seiner Schulzeit am meisten auf die Experimente im Chemie- und Physikunterricht. Sein Ziel herauszufinden, was die Welt im Innersten zusammenhält, verfolgt er bis heute: An der TU Hamburg baut der Wissenschaftler das neue Institut für Bildgebende Prozesstechnik im Bereich der Verfahrenstechnik auf. Dort möchte er mit Hilfe von Magnetresonanztomografie (MRT) dazu beitragen, die Welt nachhaltiger und klimaneutral zu gestalten.

Institute

1.
2.

Forschungsschwerpunkte

Nächste Veranstaltungen

Das Wichtigste für ...

Hier finden Sie kompakte Informationen. Auf der folgenden Übersichtsseite haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Die TUHH auf …

Partner der TUHH

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union