Die Forschungsinitiatve Machine Learning in Engineering (MLE@TUHH) und die MLE-Days 2021

12.04.2021

-  Prof. Dr. V. Turau, Institut für Telematik, Hamburg University of Technology -

Machine Learning in Engineering (MLE@TUHH) ist eine Initiative zur Bündelung der Kompetenzen im Bereich des maschinellen Lernens an der TUHH mit dem Ziel des Wissenstransfers in Richtung Wirtschaft und Industrie. Ein interdisziplinär zusammengesetztes Team von Ingenieur*innen, Informatikern*innen, Physikern*innen, Mathematikern*innen, Betriebswirten*innen und Unternehmens-/Technologieethikern*innen der TUHH betrachten Transferprojekte ganzheitlich. Derzeit umfasst die Initiative 120 Mitglieder (Professoren*innen, Oberingenieure*innen, Post-Docs, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Studierende) aus allen Bereichen der TUHH.

 MLE@TUHH hat das Ziel, mit Unternehmen aus der Region langfristig vertrauensvoll in der Form eines Konsortiums zusammenzuarbeiten und Innovationsprozesse anzustoßen und zu begleiten. Vor allem der Mittelstand erhält damit die Möglichkeit, sich individuell auf die neuesten Herausforderungen einzustellen, auf dessen Weg die MLE Initiative erster Ansprechpartner sein soll.

 MLE@TUHH begreift unternehmerische Herausforderungen im Zusammenhang mit der Anwendung von maschinellem Lernen ganzheitlich. Die wissenschaftliche Kompetenz der Teilnehmer der MLE-Initiative liegt hier im Bereich der ingenieurwissenschaftlichen aber vor allem auch in den unternehmensbezogenen Anwendungsfeldern von Machine Learning. Eine ausschließliche Betrachtung des Transferproblems der technischen Anwendung von Machine Learning isoliert von anderen betriebswirtschaftlichen Bereichen ist verkürzt. Daher zielt der holistische Ansatz der MLE@TUHH Initiative darauf ab, Kompetenzbereiche aus den Ingenieurswissenschaften und Betriebswirtschaft zu verbinden und ganzheitliche Ansätze zu entwickeln.

MLE@TUHH organisiert am 1. und 2. Juli dieses Jahrs als erstes großes, externes Event einen zweitägigen Online-Workshop im Bereich des maschinellen Lernens. Über zwei Tage werden von ca. 50 Forschenden der TUHH neueste Ergebnisse aus den Ingenieurs- und Betriebswissenschaften in der Form von Hands-On Veranstaltungen an Wirtschaft und Industrie vermittelt. Das kostenpflichtige Angebot soll gleichzeitig als Gründungsevent für eine kontinuierliche Kooperation in Form eines Konsortiums dienen. Maschinelles Lernen ist zweifelsohne ein maßgeblicher Innovationstreiber und bietet enorme Chancen für die wirtschaftliche Entwicklung. MLE@TUHH verfolgt mittelfristig das Ziel, die TUHH zu einem bedeutenden Wissensmultiplikator des Maschinellen Lernens im Ingenieursbereich zu etablieren.

MLE@TUHH  wird sich und die MLE-Days 2021 am 30. Juni im Rahmen eines Online-Kolloquiums des Studiendekanats Elektrotechnik, Informatik und Mathematik (EIM) der TUHH präsentieren. Das Kolloquium beginnt am

Freitag, den 30. April 2021 ab 14:30 Uhr

Alle Vorträge werden mittels Zoom live für die Öffentlichkeit über das Internet übertragen, interessierte Personen können sich zum Erhalt der Zugangsdaten hier anmelden:

https://lists.tuhh.de/sympa/subscribe/kolloq.eim

Ansprechpartner

Prof. Dr. V. Turau
Institut für Telematik
TUHH (turau(at)tuhh.de)   

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.mle.hamburg und https://www.mle-days.hamburg