I3 Programm 2020: Ausschreibung

Diese Ausschreibung endet am 30. Juni 2020.

“Technik für Menschen” ist ein wesentliches Anliegen der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Insbesondere Forschungskooperationen an den Schnittstellen verschiedener Wissenschaftsbereiche eröffnen häufig neue Forschungsfelder und führen zu neuartigen technischen Lösungen. Vielversprechende interdisziplinäre Bereiche entlang der TUHH-Strategie zu identifizieren gehört zu den wichtigen wissenschaftlichen Zielen des gegenwärtigen Wachstumsprozesses.

Die neuentwickelten I3-Aktivitäten bilden einen wesentlichen Teil dieses Prozesses. Dabei steht "I3" für Innovation und Interdisziplinarität in den Ingenieurwissenschaften. Die Aktivitäten stellen TUHH-eigene Mittel für interdisziplinäre Forschungsprojekte zur Verfügung und verfolgen das Ziel, vorbereitende Arbeiten für nationale oder internationale Förderanträge zu unterstützen. Zusätzlich bilden sie die Eckpfeiler für eine verstärkte Sichtbarkeit der Forschungsfelder an der TUHH, insbesondere die Kompetenzfelder und Querschnittswissenschaften (siehe auch Graphik).

In der Ausschreibung 2020 werden zwei Aktivitäten ausgeschrieben, die sich durch die Dauer der Förderung und die Anzahl der Teilnehmer*innen unterscheiden.  Junior Projects können auch von Studierenden und jungen Wissenschaftler*innen beantragt werden. Beide zielen besonders auf die Stärkung der oben genannten wissenschaftlichen Kerngebiete der TUHH ab.

I3 Projects:

Gemeinsame Projekte von Wissenschaftler*innen aus zwei unterschiedlichen Forschungsgebieten. I3-Projekte werden für die Dauer von zwei Jahren genehmigt, unter Finanzierung von zwei wissenschaftlichen Mitarbeiter*innenn sowie Reisen und Verbrauchsmitteln.

I3 Junior Projects:

Innovative Projekte von Nachwuchswissenschaftler*innen oder Studierenden, die für die Dauer von einem Jahr finanziert werden. Die Mittel sind vorwiegend für Reisen und Verbrauchsmittel vorgesehen. Ausnahmen sind in besonderen Fällen möglich.

 

Die jeweiligen Links führen zu weitergehende Informationen über die Rahmenbedingungen, den Inhalt der Anträge und die Auswahlkriterien (nur in Englisch verfügbar).

[Last revision: 15.05.2020]