Nach dem Upgrade auf Version 10: Das ist neu

Am Montag, 13. Dezember 2021, wurde das an der TUHH eingesetzte TYPO3 auf Version 10 aktualisiert. Sollte Ihr Auftritt im Frontend nach der Aktualisierung nicht aussehen wie gewohnt, müssen Sie vielleicht eine der unten beschriebenen Anpassungen vornehmen.

Die Aktualisierung des Online-Manual auf TYPO3 Version 10 wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. 

BibTeX

Die TYPO3-Erweiterung BibTeX wurde neu programmiert. Benutzer-Templates werden nicht mehr unterstützt. Die TeFIS-Datenbank wird nicht mehr ausgegeben. (Das besorgt – schon länger – ein auf die TeFIS-Datenbank spezialisiertes Inhaltselement.)

RSS-Feed

RSS-Feeds basieren jetzt auf der – schon seit mehreren Jahren installierten – TYPO3-Erweiterung News-System. RSS-Feeds, die auf normalen Inhaltselementen basieren, werden nicht mehr erzeugt. Das News-System verwendet spezielle Inhaltselemente. Wandeln Sie spätestens jetzt Inhaltselemente vom Typ "Textpic" in News um. Dazu im Online-Handbuch: 

TDOKU > Für Redakteure > Inhaltselemente > Plug-In-Einfügen > News

Fotogalerie

Fotogalerien werden künftig mit einem TYPO3-Inhaltselement vom Typ "Text & Images" realisiert. Die TYPO3-Erweiterung für Fotogalerien wird nicht mehr eingesetzt. Unsere Empfehlung: Mit dem Inhaltselement-Typ "Text & Medien" in Verbindung mit der TYPO3-Erweiterung "Lightbox" erhalten Sie eine elegante und zeitgemäße Alternative. In unseren Online-Handbuch:

T3DOKU > Für Redakteure > Bilder > Lightbox

Benutzerverwaltung

Chefredakteur*innen können endlich wieder Redakteur*innen selbst aktivieren und deaktivieren. Dazu steht Ihnen das Modul User Management zur Verfügung.

T3DOKU > Für Redakteure > Chefredakteur

Das oben verlinkte Kapitel im Online-Manual wird zur Zeit überarbeitet und ist deshalb zur Zeit noch deaktiviert.

Backend

Das Backend hat jetzt nur noch einen URL: https://www-dev.tuhh.de/typo3/index.php. Alle anderen URLs werden nicht mehr funktionieren. Aktualisieren Sie Ihre Bookmarks.

Im Backend wurde um- und aufgeräumt (wie wir glauben). An die Änderungen werden Sie sich voraussichtlich schnell gewöhnen. Größere Änderungen – wie z.B. die Einführung neuer Module – werden weiter unten in eigenen Abschnitten behandelt.

 

Rich Text Editor

Der Rich Text Editor wurde gegen CKEditor ausgetauscht und hat jetzt ein neues Gesicht.

  • Die neuen Piktogramme sind – mit Ausnahme des Piktogramms für Abkürzungen – sicherlich ziemlich verständlich. (Wenn Sie den Mouse-Pfeil eine Weile über einem Piktogramm ruhen lassen, erläutert ein Tooltip die Funktion.) Das Piktogramm für die Eingabe von Abkürzungen sieht übrigens aus wie ein aufgeschlagenes Buch.
  • Bilder können nicht mehr im RTE platziert werden. Benutzen Sie dafür bitte den Inhaltselement-Typ Text & Images und platzieren Sie Bilder mit der TYPO3-Methode, die Sie auf dem Tab Images finden.
  • Tabellen werden jetzt mit der rechten Mouse-Taste editiert. Es öffnet sich ein Kontextmenü. Darin finden Sie die Funktionen, die bisher in der unteren Zeile des Editor-Menüs angesiedelt waren.
  • Styles: Die Anzeige und Auswahl von Blockstyles ist zunächst etwas ungewohnt.
  • Source: Der Quellcode ist jetzt erheblich besser lesbar. 

Redirect

Berechtigte Benutzer*innen können jetzt Redirects anlegen. Das wird ermöglicht durch eine neue TYPO3-Erweiterung. Wenn Sie die Berechtigung haben, finden Sie ein Modul in der Kategorie Site Management > Redirects.

Die Erweiterung erzeugt auch automatisch einen Redirect, wenn Sie eine Seite verschieben. Warnung: Wenn Sie dieselbe Seite anschließend wieder an die alte Stelle schieben, entsteht ein Redirect-Loop.

Das Online-Manual zur neuen Erweiterung Redirects folgt in Kürze. 

Neue Inhaltselement-Typen

Ein Inhaltselementen-Typ für alles — damit ist es jetzt vorbei. Im Backend werden Sie ab sofort zwischen diesen Inhaltselement-Typen wählen (müssen):

  • Text
  • Text & Images
  • Text & Media
  • Images

Die Namen der Inhaltselementen-Typen beschreiben eindeutig ihren Verwendungsweck, deshalb können wir uns hier weitere Ausführungen sparen.

Durch diese Diversifikation kann TYPO3 die unterschiedlichen Inhalte besser für das Frontend aufbereiten.

Menü-/Sitemap-Typen jetzt Inhaltselement-Typen

In Version 10 gibt es für jeden Menü-/Sitemap-Typ einen eigenen Inhaltselement-Typ.

Der Inhaltselementen-Typ Menü/Sitemap wurde diversifiziert. Bisher haben Sie innerhalb von Menü/Sitemap den gewünschten Typ der Menü-/Sitemap ausgewählt. In Version 10 gibt es für jeden Menü-/Sitemap-Typ einen eigenen Inhaltselement-Typ. Die Auswahl ist die gleiche, sie findet lediglich eine Ebene höher (oder früher) statt.

Die neuen Inhaltselement-Typen wurden unter der Kategorie Menü zusammengefasst. Für jeden dieser neuen Inhaltselement-Typen gilt sinngemäß das, was wir auf unserer Seite zum Inhaltselement-Typ Menü/Sitemap über die Menü-/Sitemap-Typen schreiben. 

T3DOKU > Für Redakteure > Inhaltselemente > Welche Inhaltselemente gibt es? > Menü/Sitemap
 

www.tuhh.de | www-dev.tuhh.de

Die Domains www.tuhh.de und www-dev.tuhh.de sind jetzt schärfer getrennt.

www.tuhh.de

Frontend von Seiten, die weltweit sichtbar sein sollen

www-dev.tuhh.de

Backend; bei Seiten, die nicht weltweit sichtbar sein sollen:Frontend 

 

Bisher gab es da einige Überlappungen.

Aktualisieren Sie Ihre Bookmarks.

Mehrsprachigkeit

Die URLs zu übersetzten Seiten werden jetzt anders zusammengesetzt. 

Standardsprache Deutsch

Mal angenommen, der Auftritt Ihres Instituts habe die Standardsprache Deutsch und die Startseite Ihres Instituts habe den URL www.tuhh.de/xyz/startseite. Der URL des englischen Pendants dieser Seite lautet www.tuhh.de/xyz/en/home.

Standardsprache Englisch

In der Standardsprache Englisch lautete der URL der Startseite www.tuhh.de/xyz/home und der übersetzten Seite www.tuhh.de/xyz/de/startseite.