Akkordeon-Effekt

Sie haben die Möglichkeit, Inhalte mit dem sogenannten Akkordeon-Effekt zu verbergen und auf Klick sichtbar zu machen. Der Akkordeon-Effekt hat den Vorteil, dass Inhalte damit platzsparend angeboten werden können. Allerdings müssen Sie dafür sorgen, dass der Webseitenbesucher auch  erkennt, dass er auf die Akkordeon-Überschriften klicken muss, um den darunter liegenden Inhalt zu sehen.

Für den Akkordeon-Effekt muss der Überschrift die Klasse akkordeon und dem klappbaren Inhalt die Klasse akkordeonbody zugeordnet werden. Die Klassen akkordeon und akkordeonbody sind Block-Stile.

Der Akkordeon-Effekt braucht JavaScript. Bei abgeschaltetem Javascript erscheint der Text als normaler Fließtext mit Überschriften.

Beispiel

Bitte klicken Sie auf eine Überschrift, wenn Sie den zugehörigen Inhalt lesen bzw. nicht mehr lesen möchten.

Überschrift 1

Lorem ipsum dolor sit amet, ius cu hinc essent tamquam, meliore sententiae ad pri. Te eum quaestio dissentiunt ullamcorper. No evertitur dissentiunt sit, omnium atomorum id pro. Tacimates moderatius an vel, scripta volutpat ad nam. Pri et nullam ignota prodesset, an cum nisl choro pericula.

His te mediocrem sententiae, eum an summo commodo. Vel veniam persequeris in, no vocibus voluptua tincidunt sit. Et usu etiam propriae inimicus, elaboraret omittantur deterruisset at vel. Vim sanctus appareat qualisque ne, ut congue eloquentiam eum, nibh deterruisset te usu.

Überschrift 2

Has id equidem euripidis, sed an accusamus interesset conclusionemque. Nam quidam officiis corrumpit id, te vis minim simul aperiam. Has labore placerat ut, sed nostrud vituperata cu, an eum etiam suscipit. Cu has animal feugiat, virtute percipitur eu eam, feugiat, virtute percipitur eu eam, feugiat graecis recteque duo ne.

Überschrift 3

Inermis conceptam sea cu. Sea modus facilisi an, mea mundi homero pericula no. Erat laoreet iracundia ius eu, ex diam ullamcorper usu. Per nonumy copiosae indoctum ut. No mei laoreet fuisset fierent, eos an accusata iracundia, sit viris constituam definitionem in. Dolorum fabellas et duo.