Schiffsvibrationen

Allgemeine Informationen

Weitere Informationen sind im Vorlesungsverzeichnis (im Intranet der TUHH) abrufbar. 

Inhalt

1. Einführung; Bewertung von Schwingungen
2. Grundgleichungenv3. Biegebalken mit diskreten / verteilten Massen
4. Komplexe Balkensysteme
5. Platten- / Rostschwingungen
7. Hydrodynamische Massen
8. Spektralmethode
9. Hydrodynamische Massen nach Lewis
10. Dämpfung
11. Wellenleitung
12. Propellererregung
13. Motoren

Qualifikationsziele

Kenntnisse:

  • Akzeptanzkriterien für Vibrationen auf Schiffen
  • Methoden zur Berechnung von Eigenfrequenzen und erzwungenen Schwingungen von Bauteilen und dem Schiffskörper;
  • Wirkung der Erregerkräfte des Propellers und der Hauptmaschine und Methoden zu deren Abschätzung

Fertigkeiten:

  • Beherrschen der Methoden zur Berechnung der Eigenfrequenzen sowie der Erregerkräfte und daraus resultierenden Schwingungen von Schiffskonstruktionen sowie deren Bewertung;
  • Idealisierung von Konstruktionen für die Vibrationsanalyse

Kompetenzen:

Fähigkeit zum Erkennen schwingungsgefährdeter Bauteile auf Schiffen, zur Idealisierung der Konstruktion, zur Auswahl geeigneter Berechnungsmethoden und zur Beurteilung der Ergebnisse

Studien-/ Prüfungsleistungen

Hausübungen, schriftliche Prüfung