WebDAV Windows Clients

NetDrive

Mit NetDrive können Remote-FTP-und WebDAV-Verzeichnisse als Laufwerksbuchstabe gemountet werden. Mit einfachen Drag-and-Drop- oder Mausklick-Aktionen im Windows Explorer können dann Dateien übertragen, verwaltet oder bearbeitet werden. Netdrive ist Lizenzsoftware.

Das RZ hat ein Paket mit 50 NetDrive-Lizenzen erworben. Einzellizenzen können an Institute der TUHH weitergegeben werden. Bitte schicken Sie uns bei Interesse eine kurze Mail.

Installation

NeDrive_SETUP.exe starten. Der Rest ist selbsterklärend.

Nach der Installation von NetDrive muss die Verbindung zum WebDAV-Server der TUHH konfiguriert werden.

Neuen Ordner anlegen

Legen Sie als Erstes einen Ordner für Ihre TUHH-WebDAV-Verbindungen an.

New Folder

  1. New Folder klicken.
  2. Den neuen Ordner benennen.

Verbindung zum WebDAV-Server konfigurieren

Als nächstes den neuen Ordner anwählen und eine Verbindung zum WebDAV-Server konfigurieren.

New Site

  1. New Site klicken.
  2. Die neue Site benennen.
  3. Die URL Ihres WebDAV-Basis-Verzeichnisses angeben, z.B: https://share-edit.tu-harburg.de/xyz/.
  4. Port: 443
  5. Server Type: WebDav
  6. Drive: Den Laufwerksbuchstaben angeben, auf den das WebDAV-Verzeichnis gemappt werden soll.
  7. Mit Save die Konfiguration abspeichern.

HTTPS-Verbindung konfigurieren

Die neue Site anwählen. Unter Advanced muss der Schalter Use HTTPS angeklickt werden.

netdrive

Verbindung zum WebDAV-Server aufbauen

Mit Connect werden Sie aufgefordert, sich zu authentifizieren. Bei erfolgreicher Authentifizierung wird die Verbindung zum WebDAV-Server aufgebaut. Auf das WebDAV-Verzeichnis kann nun unter dem angegebenen Laufwerksbuchstaben im Explorer zugegriffen werden.

Explorer

Links