Vorlesungsaufzeichnung

Die TUHH verfügt über sechs Aufzeichnungssysteme  vom Typ Mediasite. Vier sind im Audimax 1, Audimax 2, Ditze Hörsaal (H 016) und im Raum K 0506 fest eingebaut, zwei weitere sind mobil auf dem Campus der TUHH in jedem Raum einsetzbar.

Diese Systeme nehmen den Ton, ein Videobild und die Präsentation vom Präsentationsrechner auf.

Das Videobild wird mit einer Kamera aufgenommen, diese kann frei schwenken und damit auch die Tafel, o.ä. abfilmen.

Bei einer Präsentation wird das Bild, das auch der Beamer anzeigt und damit das Auditorium sieht, aufgezeichnet, digitalisiert und gespeichert. Sollte die Präsentation nicht vom Rechner sondern von der Tafel oder Overheadprojektor kommen, kann zusätzlich eine weitere Kamera angeschlossen werden, die über einen  entsprechenden Konverter das zweite Video als Präsentation einspielt. Von diesem Konverter steht einer mobil zur Verfügung.

Als Ton wird bei den festeingebauten Anlagen das gespeichert, was das Auditorium hört, also das, was die Lautsprecher im Saal abstrahlen. Für die Tonaufzeichnung bei den mobilen Anlagen sind dort Funkmikrofone vorhanden, eine Beschallung des Auditorium ist damit aber nicht möglich.

Für die Aufzeichnung, die Betreuung und die anschließende Bearbeitung stehen studentische Hilfskräfte zur Verfügung.

Diese übernehmen den Transport, den Auf- und Abbau des Aufzeichnungssystems und aller seiner Komponenten und auch den anschließenden Schnitt des aufgenommenen Materials.

Dieses wird dann dem zuständigen Institut auf einem Datenserver zur Verfügung gestellt. Das Institut, bzw. der jeweilige Dozent entscheiden aber über die Freigabe des Materials und können es unter StudIP entsprechend veröffentlichen. Von Seiten der Medientechnik aus ist dies aus rechtlichen und zugriffstechnischen Gründen nicht möglich.

Alle festeingebauten Aufzeichnungssysteme verfügen auch über eine festeingebaute Kamera, im Audimax 1, Audimax 2 und im Ditze Hörsaal (H 016) ist die Anlage auch so ausgelegt, dass die Aufzeichnung vom Dozenten gestartet werden kann und auch die festeingebaute Kamera benutzt werden kann. Auf dem Touchpanel der Raumsteuerung in diesen Räumen ist daher eine zusätzliche Seite "Mediasite" eingerichtet worden. Dort kann man, nachdem die fixe Kamera gewählt wurde, die Aufzeichnung starten und stoppen und fünf Kamerapositionen auswählen.

Am Ende muss die Medientechnik informiert werden, damit sie die Aufzeichnung an das zugehörige Institut zum Veröffentlichen schickt.

Für Fragen und weitere Informationen über die Vorlesungsaufzeichnung erreichen Sie das Team der Medientechnik unter:  Tel: 4536 oder Vorlesungsaufzeichnung@tuhh.de  oder für  allgemeine Fragen unter: Medientechnik@TUHH.de