RSS-Feed

  • 05. Dezember 2018
    Am 05.12.2018 fand die Promotionsprüfung von Sebastian Ripperda am PKT statt. Hier weiterlesen...
  • 20. November 2018
    Am 19. und 20. November 2018 fand die 6. Fachtagung zum Förderschwerpunkt „KMU-innovativ“ als Mittelstandskonferenz statt. (weiterlesen...)
  • 25. Oktober 2018
    Am 24.10.2018 fand die Abschlussveranstaltung des Verbundprojektes ProRobuSt am Institut des PKT statt. (weiterlesen)
  • 22. Oktober 2018
    Im Projekt Kabine 4.0 werden zur Unterstützung studentische Mitarbeiter/innen gesucht. Die Aufgabe besteht darin ein bestehendes Tool für ei
  • 15. Oktober 2018
    Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Touch-Infoscreen des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Neuigkeiten am PKT

Promotion Sebastian Ripperda

Am 05.12.2018 fand die Promotionsprüfung von Sebastian Ripperda am PKT statt. Hier weiterlesen...

BMBF Mittelstandskonferenz

Am 19. und 20. November 2018 fand die 6. Fachtagung zum Förderschwerpunkt „KMU-innovativ“ als Mittelstandskonferenz statt. (weiterlesen...)

Abschluss des Verbundprojektes ProRobuSt

Am 24.10.2018 fand die Abschlussveranstaltung des Verbundprojektes ProRobuSt am Institut des PKT statt. (weiterlesen)

Studentische Mitarbeiter/innen im Projekt Kabine 4.0 gesucht

Im Projekt Kabine 4.0 werden zur Unterstützung studentische Mitarbeiter/innen gesucht. Die Aufgabe besteht darin ein bestehendes Tool für ein CAD Programm zu erweitern und zu testen. Weitere unterschiedliche Aufgaben zur Unterstützung der Forschung und Lehre am PKT fallen zudem bei Bedarf an. Weiter Infos findet ihr hier.

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Touch-Infoscreen des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Hochschulforschung im ZAL TechCenter

Im Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) fand am 1. Oktober 2018 die Veranstaltung Hochschulforschung im ZAL TechCenter - eine neue Form der Kooperation statt. Dazu haben alle Institute der drei ingenieurs-wissenschaftlich geprägten Universitäten in Hamburg, die TUHH, die HAW sowie die HSU Beiträge zur Vorstellung Ihrer Forschungsarbeit im Bereich Luftfahrt geleistet. Neben interessanten Vorträgen aus Universität und Industrie wurden diese in den Räumen der TUHH am ZAL präsentiert. Auch das Insitut PKT war mit einer schagkräftigen Delegation vor Ort und konnte Ihrer Ergebnisse u.a. dem Staatsrat der Stadt Hamburg erläutern. (weiterlesen)

Konstruktion für die Additive Fertigung

Am 26. Semptember 2018 fand der Workshop "Konstruktion für die Additive Fertigung" am Laser Zentrum Hannover statt. (weiterlesen)

Beitrag auf der Conference on Sound and Vibration Engineering (ISMA 2018)

Vom 16. bis 19. September 2018 fand die Conference on Sound and Vibration Engineering erneut an der KU Leuven, Belgien statt. Forschung aus dem Bereich der Strukturdynamik und Vibroakustik wurden über drei Tage mit mehr als 600 Teilnehmern in Fachvorträgen diskutiert. Vom Institut PKT hat dort Jan Oltmann einige Forschungsergebnisse des Projektes VibroDamp in dem Beitrag 

"Oltmann, J., Hartwich, T., Krause, D.: Design of particle dampers for lightweight structures using frequency based substructuring. In Proceedings of the International Conference on Noise and Vibration Engineering (ISMA 2018), Leuven, Belgium, 16-19 September 2018."

präsentiert.

PKT Singapur Kooperation September 2018

Vom 12.9.- 14.9.2018 fand im Rahmen der internationalen Forschungskooperation NTUHH ein weiteres Austauschtreffen am PKT statt. (weiterlesen)

Abschlussveranstaltung der Workshopreihe Hilti & PKT

Am 6. September 2018 fand der letzte von insgesamt 9 Workshops im Rahmen einer Workshopreihe mit der Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH in Kaufering statt. (weiterlesen)

Industrieworkshop: "Modularisierung - Methoden & Anwendung"

Am 03. und 04. September fand der siebte Industrieworkshop zur Weiterbildung im Bereich Modularisierung statt. Weitere Informationen bezüglich Ablauf, Inhalten und vorherigen Workshops finden Sie hier.

Abschluss CAE-Teamprojekt

Auch in diesem Jahr fand wieder die Abschlussveranstaltung des CAE-Teamprojekts in Form eines Rennens mit den gebauten Autos statt ... weiterlesen

Abschlussveranstaltung Leichtbaupraktikum

Im Sommersemester 2018 fand zum wiederholten Male das Leichtbaupraktikum mit Balken-Wettbewerb und Verleihung des Ferchau-Förderpreises statt (weiter lesen)

DFG-Projekt AIProVE

Start des DFG-Projekts AIProVE, zur Entwicklung von anpassbaren Feder-Dämpfer-Systemen im Bereich der Versuchstechnik ... weiterlesen

Neue Stellenausschreibung am PKT

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist am Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik die Stelle einer/s wissenschaftlichen Mitarbeiters/in zu besetzen.

Die vollständige Stellenausschreibung aus dem Forschungsbereich Strukturanalyse und Versuchstechnik finden Sie hier.

WiGeP Vorstandstreffen am PKT

Am 02.-03.07 kamen die WiGeP Vorstandsmitglieder in Hamburg zusammen, weiterlesen ...

Neue Mitarbeiterinnen am PKT

Seit dem 1. Juli verstärken Juliane Kuhl und Lea Schwede als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Interdisziplinäres Bachelor-Projekt Open Topic

Die Teilnehmenden des Interdisziplinären Bachelor-Projekts Open Topic haben am 28.06. ihre Prototypen vorgestellt. Weiterlesen...

mytrack Lerngruppenbörse 2018

Am 28.06. findet die mytrack Lerngruppenbörse statt. Weiterlesen...

Seminar: Erfolgreich Studieren - Einstieg in Methoden der Selbstorganisation und des zielgerichteten Lernens

Am 24. und 25. Juni hat das NTA-Seminar "Erfolgreich Studieren - Einstieg in Methoden der Selbstorganisation und des zielgerichteten Lernens" stattgefunden. Weiterlesen...

12. Jungheinrich Preisverleihung

Am 19.06.2018 wurde der Jungheinrich Preis zum 12. Mal verliehen. Weiterlesen...

Symposium Lightweight Design in Product Development 2018

Erstes Symposium LWD-PD 2018 an der ETH in Zürich. Weiterlesen...

International Summer School "Product Architectecture Design - PAD 2018"

PAD 2018 was successfully conducted at the Design Factory. Read more...

bonding Engineering Competition

Am 14.06.2018 fand die bonding Engineering Competition an der TUHH statt. Weiterlesen...

13. Ingenieurpädagogische Regionaltagung 2018, Bochum

Das PKT war auf der 13. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung vom 07.06. bis zum 09.06.2018 in Bochum vertreten. Weiterlesen...

mytrack Tutor erhält einen Lehrpreis für Tutorinnen und Tutoren 2018

Bei der diesjährigen Preisverleihung für Tutoren und Tutorinnen des ZLLs hat ein mytrack Tutor einen Preis erhalten. Weiterlesen...

NTUHH - PKT Singapur Kooperation Mai/Juni 2018

Vom 29.5.- 01.6.2018 fand im Rahmen der internationalen Forschungskooperation NTUHH ein weiteres Austauschtreffen am PKT statt. Weiterlesen ...

Call for Abstracts: Symposium on Lightweight Design in Product Development 2018 (LWD-PD)

We call for submission of oral and poster contributions from PhD-students working at universities and research institutions in the field of lightweight systems and related fabrication technologies. The symposium Lightweight Design in Product Development (LWD-PD)  will be held at ETH Zurich on June 13th to 15th 2018.

For detailed information continue to our homepage on http://www.structures.ethz.ch/LWD-PD-2018.html 

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. April verstärkt Christoph Rennpferdt als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Touch-Infoscreen des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

5th International Summer School "Product Architecture Design - PAD 2018"

This year´s international summer school on PAD will take place from 4-8 June at Aalto University, Finland. Read more...

8. Workshop Hilti und PKT

Am 7. März 2018 fand der nunmehr achte Workshop zwischen der Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH und dem PKT im Rahmen einer im Jahr 2015 gegründeten Workshopreihe statt... (weiterlesen)

Neuerscheinung PKT-Buch

Seit dem 4. Februar ist das institutseigene Werk zur Methodischen Entwicklung modularer Produktfamilien im freien Handel erhältlich ... (weiterlesen)

Ocean Sciences Meeting in Portland, OR

Über 4000 Wissenschaftler trafen sich zum Ocean Sciences Meeting in Portland, Oregon. Das PKT...weiterlesen

Das PKT auf der 6. Gulf of Mexico Oil Spill & Ecosystems Science Conference

Vom 5.-8. Februar 2018 fand die 6. Gulf of Mexico Oil Spill & Ecosystems Science Conference (GoMOSESC'18) in New Orleans statt. weiterlesen...

Erfahrungsaustausch Komplexitätsbeherrschung

Am 06. Februar fand im Rahmen des Verbundprojektes ProRobuSt ein Erfahrungsaustausch zum Thema der Modularisierung mit Industrieteilnehmern statt. (weiterlesen)

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 16. Januar verstärkt Emil Heyden als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. Januar verstärkt Tobias Hartwich als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Kinderforscher am PKT

Am 12.12.2017 wurden traditionell wieder am Institut PKT "Kinderforscher" empfangen. (weiterlesen)

Hexapod-Prüfstand bei der Nacht des Wissens 2017

Auch in diesem Jahr wurde der Hexapod bei der Nacht des Wissens wieder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. (weiterlesen

Teilnahme am VDI Arbeitskreis in Lübeck

Am 25. September fand der 24. VDI-Arbeitskreis „Entwicklung und Konstruktion“ in Lübeck bei der Fa. Mankenberg statt. Das PKT unterstützte den Kreis mit Vorträgen und einem Praxisworkshop zum Thema der Modularisierung. (weiterlesen

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Touch-Infoscreen des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Neue Stellenausschreibung am PKT

Zum 1. November 2017 ist am Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik die Stelle einer/s wissenschaftlichen Mitarbeiters/in zu besetzen.

Die Stellenausschreibung aus dem Forschungsbereich Strukturanalyse und Versuchstechnik finden Sie hier.

Neue Stellenausschreibungen am PKT

Zum nächstmöglichen Zeitpunkte ist ein Stelle am Insitut PKT für ein DFG-Projekt zu besetzen. Hier finden Sie die Stellenausschreibung für eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in. (Stellenausschreibung)

11. Verleihung des Jungheinrich Preises

Auch in diesem Jahr wurde wieder der von der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung gestiftete Jungheinrich-Preis verliehen. Bei der diesjährigen elften Veranstaltung wurden zehn Studierende der Bachelorstudiengänge Maschinenbau, AIW und GES für ihre herausragenden Leistungen in der konstruktiven Grundausbildung ausgezeichnet. Mehr... 

Abschluss des CAE-Teamprojektes

Am 13. Juli wurde zum dritten Mal der Abschluss des CAE-Teamprojektes im Form eines Autorennens der, von den Studierenden, selbst entworfenen und gebauten Autos durchgeführt. (hier weiterlesen)

Abschlussveranstaltung Leichtbaupraktikum

Im Sommersemester 2017 fand zum wiederholten Male das Leichtbaupraktikum mit Balken-Wettbewerb und Verleihung des Ferchau-Förderpreises statt (weiter lesen)

Hochschulperle für das Open Topic Projekt!

Das Open Topic Projekt, welches in enger Zusammenarbeit mit einer Projektgruppe vom Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) und auch Experten und Expertinnen der TUHH durchgeführt wurde, hat die Hochschulperle des Monats Mai 2017 erhalten. Studierende arbeiteten dabei an einem Prototypen, der für ein verbessertes Geocaching Erlebnis sorgt. Das Projekt wurde didaktisch vom Zentrum für Lehre und Lernen betreut und durch Fachexperten am PKT und des Instituts für Kommunikationsnetze unterstützt. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

 

Stifterverband Logo

Das PKT auf der TUHH Hautnah 2017

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (PKT) war auf der TUHH Hautnah mit mehreren Projekten vertreten.

Moderne Hochschul-Lehre

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (PKT) hat die TUHH Hautnah um Funktionsdemonstratoren, wie zum Beispiel Spindeln, aus dem Maschinenelemente-Demonstrationspool und dazugehörige Lernvideos, bereichert. Die ausgestellten Demonstratoren und Schnittmodelle konnten von Gästen selber ausprobiert werden. Die ausgestellten Elemente und viele mehr finden sich auf dem Campus wieder - der Maschinenelemente-Demonstrationspool befindet sich in Gebäude L, Raum 2019.

Interdisziplinäre Bachelor-Projekte

Das Interdisziplinäre Bachelorprojekt zum Thema Luftschiff konnte von allen teilnehmenden Teams erfolgreich abgeschlossen werden. Studierende bewiesen ihre technischen Fähigkeiten nicht nur auf praktische Art durch funktionierende Luftschiffe, sondern auch durch spannende Vorträge hinsichtlich ihrer methodischen Vorgehensweise und tiefgehenden theoretischen Berechnungen.

Die Studierenden des Teams Open Topic, die von einer Projektgruppe vom Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) und auch Experten und Expertinnen der TUHH betreut wurden, konnten ihren Prototypen für ein verbessertes Geocaching Erlebnis mit den Besucher/innen teilen und somit wertvolles Feedback für die Weiterentwicklung des erarbeiteten Prototyps sammeln. Gäste erhielten durch die Erprobung des Prototyps Einblicke in die Lebenswirklichkeit blinder und sehbehinderter Menschen. Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit dem BSVH durchgeführt.

Neue Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. Mai verstärken Jan Küchenhof und Nadine Wortmann als wissenschaftliche Mitarbeiter das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Sprechstunde Maschinenelemente-Demonstrationspool fällt aus

Am kommenden Montag, den 15.5.2017 fällt leider die Sprechstunde im Maschinenelemente-Demonstrationspool aus. Danach findet sie wieder wie gewohnt statt.

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Touch-Infoscreen des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Stellenausschreibung - Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Mitarbeiter

Ab dem 01. Mai 2017 ist im PKT eine Stelle (Vollzeit, auf 24 Monate befristet) für eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (EGr. 13 TV-L) im Bereich der Lehrinnovation mit der Möglichkeit zur Promotion neu zu besetzen.

Schwerpunkte der Tätigkeiten in diesem Projekt sind:

  • Ausbau des Maschinenelemente-Demonstrationspools und Betreuung der Studierenden,
  • Stud.IP-Koordination und Betreuung des Konstruktionslehre-Forums,
  • Ausweitung des E-Learning,
  • Moderation der institutsübergreifenden Koordination der Konstruktionslehre,
  • Weiterentwicklung der Konstruktionsmodule in Abstimmung mit den Dozenten und den notwendigen Gremien.

Als Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtung Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Produktentwicklung sowie erste Erfahrungen in der Methodenentwicklung und -anwendung von modularen Produktdtrukturen erwünscht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. März verstärkt Johann Schwenke als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Stellenausschreibung - Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Mitarbeiter

Ab dem 01. April 2017 ist im PKT eine Stelle (Vollzeit, auf 6 Monate befristet) für eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (EGr. 13 TV-L) im Bereich der Studierenden Betreuung im internationalen Master-Studiengang IPM/MEM mit der Möglichkeit zur Promotion neu zu besetzen.

Schwerpunkte der Tätigkeiten in diesem Projekt sind

  • die laufende Ist- und Problemanalyse zur Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen,
  • die Unterstützung der laufenden Koordination,
  • die Betreuung der Studierenden,
  • die Unterstützung des Zulassungs- und Auswahlverfahrens und die Korrekturen der Werbeplattformen und weitere Internationalisierung des Studiengangs IPM/MEM.

Als Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtung Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Produktentwicklung sowie erste Erfahrungen in der Methodenentwicklung und -anwendung oder in der Strukturanalyse und Versuchstechnik erwünscht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stellenausschreibung - Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Mitarbeiter

Ab dem 01. März 2017 ist im PKT eine Stelle (Vollzeit, auf 26 Monate befristet) für eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (EGr. 13 TV-L) im Tätigkeitsfeld der Strukturanalyse und Versuchstechnik mit der Möglichkeit zur Promotion neu zu besetzen. Themenschwerpunkt ist unter anderem die Entwicklung von Methoden zur leichtbaugerechten Konfiguration von Kabinenbereichen in Verkehrsflugzeugen. Auf der Grundlage der entwickelten Konzepte sollen unter anderem Funktionsdemonstratoren konstruiert und gefertigt werden, um mit Hilfe der PKT-Prüftechnik eine Verifikation der Bauteilfestigkeiten durchzuführen.

Stellenausschreibung - Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Mitarbeiter

Ab dem 01. Februar 2017 ist im PKT eine Stelle (Vollzeit, auf 2 Jahre befristet) für eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (EGr. 13 TV-L) im Tätigkeitsfeld der Strukturanalyse und Versuchstechnik mit der Möglichkeit zur Promotion neu zu besetzen. Themenschwerpunkt ist unter anderem die Entwicklung einer Methodik zur synergetischen Auslegung von Kabinenbereichen in Verkehrsflugzeugen. Im Rahmen des Projektes sollen Konzepte für eine ganzheitliche Methodik zur individuellen und variantengerechten Konfiguration von Flugzeugkabinenbereichen entwickelt werden. Neben der praxisnahen Validierung der Konzepte soll zudem eine Verifikation der erarbeiten Vorgehensweise an physischen Funktionsdemonstratoren vorbereitet werden.

Promotion Conny Schillo

Am 13.12.2016 fand die Promotionsprüfung am PKT statt. Hier weiterlesen.

PKT Singapur Kooperation 2016

Auch in in diesem Jahr finden Kooperationen zwischen dem PKT und den größten Universitäten Singapurs statt. Prof. Krause und zwei seiner Mitarbeiter besuchten Partner der Nanyang Technological University (NTU),  National University of Singapore (NUS), und Singapore University of Technology and Design (SUTD). Durch die Treffen werden weitere gemeinsame Forschungsaktivitäten, eine enge Zusammenarbeit in Industrieprojekten sowie der Austausch von Studierenden der TUHH ermöglicht. Weiterlesen.

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. Dezember verstärkt Michael Hanna als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Vorstellung des Institutes PKT auf dem Forum für innovative Köpfe bei der CREADIS GmbH

Auf dem Forum für innovative Köpfe bei der CREADIS GmbH in Hamburg am 16. November stellte das Institut PKT an einem Infopoint interessierten Industrievertretern aktuelle Ergebnisse aus der Forschung vor. Gezeigt wurden Forschungsergebnisse aus den Bereichen „Entwicklung Modularer Produktfamilien“ und „Strukturanalyse und Versuchstechnik“, wie unter anderem das abgeschlossene Projekt ModSupport zur Entwicklung eines Modulbaukasten für individuelle Aufzugsanlagen. Es entstanden viele spannende Diskussionen zwischen Anwendung und Forschung.

Kinderforscher am PKT

Am 15.11.2016 wurden wieder am Institut PKT "Kinderforscher" empfangen und spielerisch in die ingenieurwissenschaftliche Arbeit an der TUHH eingeführt. Dazu wurde den Grundschüler die Gelegenheit geboten, unter fachkundiger Anleitung das 3D-CAD-Modell eines Spielzeughubschraubers zu erstellen (siehe Anleitung). Auf diese Weise konnten die Schüler einen Eindruck von der 3D-CAD-Konstruktion - einem zentralen Arbeitsfeld des Ingenieurs - gewinnen und sich so vermutlich ein wenig mehr für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Weiterhin konnte jeder Grundschüler dieses Jahr einen im 3D-Druckverfahren hergestellten Spielzeughubschrauber mit nach Hause nehmen. 

Ansprechpartner: Jan Oltmann, M.Sc.

27. DfX-Symposium 2016 in Jesteburg

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik organisierte das 27. DfX-Symposium, das am 5. und 6. Oktober 2016 in Jesteburg nahe Hamburg statt gefunden hat. Die Konferenzserie bietet jungen wissenschaftlichen Mitarbeitern eine Möglichkeit, ihre neuen Ideen und Ansätze im Bereich der Produktentwicklung zu präsentieren und zu diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Touch-Infoscreen des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Airbus Dissertationspreis für Dr. Benedikt Plaumann

Im Rahmen des 65. Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress in Braunschweig im September diesen Jahres erhielt Benedikt Plaumann den Airbus Dissertationspreis der Airbus Operations GmbH. Das Institut PKT gratuliert herzlich zu dieser Auszeichnung! Weiterlesen.

Einweihung des neuen Hochdrucktestzentrums im Rahmen des 2. "Symposium on Deep-Sea Oil Spills"

Am 19. September wurde nach umfangreichen Erweiterungs- und Modernisierungsarbeiten das neue Hochdrucktestzentrum des Instituts für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik im Rahmen des 2. "Symposium on Deep-Sea Oil Spills" feierlich eingeweiht. mehr...

NordDesign Conference 2016

Vom 10.08. bis zum 12.08.2016 hat die NordDesign Conference 2016 an der Norwegian University of Science and Technology (NTNU) in Trondheim, Norwegen stattgefunden. Weiterlesen ...

1st international iMPS meeting successfully held!

Within the research project "Entwicklung eines Wirkmodells modularer Produktstrukturen zur Bewertung methodischer Ansätze" which is funded by the German Research Foundation DFG the 1st international iMPS meeting on Impacts of modular product structures was held successfully at the institute of product development and mechanical engineering design at TUHH. Read more...

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. Juli verstärkt Erik Greve als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des PKT.

Herzlich willkommen!

Studentische Hilfskraft im Bereich Versuchstechnik und Strukturanalyse

Das Institut PKT sucht momentan studentische Hilfskräfte für die Durchführung von Materialversuchen sowie zur Unterstützung in einem Forschungsprojekt. Stellenausschreibungen

Abschlussveranstaltung Leichtbaupraktikum

Im Sommersemester 2016 fand zum wiederholten Male das Leichtbaupraktikum mit Balken-Wettbewerb und Verleihung des Ferchau-Förderpreises statt (weiter lesen).

Promotion Sandra Eilmus

Am 07.07.2016 fand die Promotionsprüfung am PKT statt. Hier weiterlesen.

Exkursion zur Diehl Service Modules GmbH

Am 22.06.2016 hat eine studentische Exkursion zur Firma Diehl Service Modules GmbH organisiert durch das PKT stattgefunden. Hier weiterlesen.

mytrack Maschinenbau

Das mytrack MB Programm aus Lerngruppenbörse, Tutorien und Prüfungssimulation wird dieses Jahr zum ersten Mal angeboten. Es unterstützt Studierende im zweiten Semester bei der Vorbereitung auf die möglichen Wiederholungsprüfungen. Die Anmeldung ist im Stud.IP möglich. Weitere Informationen finden sich im Bereich Lehre à Lehrverbesserungen der Homepage. 

Stellenausschreibung - Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Mitarbeiter

Ab dem 01. Juli 2016 ist im PKT eine Stelle (Vollzeit, auf 2 Jahre befristet) für eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (EGr. 13 TV-L) im Tätigkeitsfeld der Strukturanalyse und Versuchstechnik mit der Möglichkeit zur Promotion neu zu besetzen. Themenschwerpunkte sind unter anderem Belastungsuntersuchungen an hybriden Leichtbaustrukturen und die Untersuchung von Sandwich- oder CFK-Bauweisen unter Zuhilfenahme von Additive Manufacturing (AM). Weitere Informationen finden Sie hier.

Beitrag des PKT im neuen Handbuch Produktentwicklung

Das neue Handbuch Produktentwicklung des Carl Hanser Verlages bietet eine Zusammenstellung von praktisch erprobten Verfahren und Methoden für alle Phasen der Produktentwicklung, von der strategischen Planung bis zur Produktabsicherung. Herausgegeben von Prof. Udo Lindemann ist das Hanbuch eine gute Unterstützung für Entwickler bei der Erledigung der Kernaufgaben und für den Blick über das Tagesgeschäft hinaus. 

Das PKT steuert mit dem Kapitel "Gleichteile-, Modul- und Plattformstrategie" eine Übersicht möglicher Produktstruktur-Strategien bei. Das Kapitel richtet sich vornehmlich an Entscheider aus der Produktplanung und Entwicklung/Konstruktion. Die wesentlichen Motivationen und die grundlegenden Begriffe werden erläutert. Da jedes Unternehmen eine von den eigenen Produkten und Prozessen abhängige, eigenständige Strategie finden muss, werden allgemeine Entscheidungsparameter vorgestellt und abschließend ein Überblick zu methodischen Ansätzen für verschiedene Ausgangssituationen gegeben.

Sie finden das Buch als Hardcover und eBook unter www.hanser-fachbuch.de/buch/Handbuch+Produktentwicklung/9783446445185.

Workshop "Multiaxial Testing and Simulation" - final programme

The final programme for the workshop "Multiaxial Testing and Simulation" can be found here.

Neue Mitarbeiterin am PKT

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik freut sich, M.A. Selin Üreten als neue wissenschaftliche Mitarbeiterin begrüßen zu dürfen. Sie wird für zentrale Lehrinnovationen zuständig sein und zunächst an der erweiterten Studieneingangsphase „mytrack“ arbeiten.

 Herzlich Willkommen am PKT!

Interdisziplinäres Bachelor-Projekt

Das interdisziplinäres Bachelor-Projekt wurde zum vierten Mal erfolgreich abgeschlossen. Hier weiterlesen.

3. Workshop zwischen Hilti und dem Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik

Der dritte Workshop zwischen der Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH und dem Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik fand am 14. und 15. März 2016 bei Hilti in Kaufering statt. Der durch das Institut PKT moderierte Workshop gewährte den Teilnehmern einen Einblick in aktuelle Forschungsansätze des Instituts und gab Gelegenheit zur Diskussion der Anwendbarkeit der Erkenntnisse bei Hilti. Mehr finden Sie hier...

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Touch-Infoscreen des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

DAAD - Finnisch-Deutscher Forschungsaustausch zur Entwicklung von Produktfamilien gestartet

Zum Anstoß des projektbezogenen Personenaustauschs zwischen Deutschland und Finnland (gefördert vom DAAD), hat in dieser Woche das Auftaktmeeting stattgefunden. Ziel des zweijährigen Austauschprogramm ist, das Forschungsgebiet der Entwicklung modularer Produktfamilien voranzutreiben und das gegenseitige internationale Verständnis zu fördern.

Dazu hat im ersten Treffen Prof. Kevin Otto von der Aalto University aus Finnland das PKT besucht, um sich zum gemeinsamen Forschungsvorhaben im Rahmen dieses Projekts auszutauschen und das Institut näher kennen zu lernen. Wir freuen uns Prof. Otto hier begrüßt zu haben. Ein nächstes Treffen ist für Mai in Finnland geplant.

4th International Summer School "Product Architecture Design PAD 2016" at TUHH

On 18-21 July 2016 4th International Summer School „Product Architecture Design - PAD” will take place at the TUHH.

The objective is to bring together national and international young scientists as well as post-graduate students, who are currently doing research in the field of product architectures.

For further information please have a look at the PAD website.

Tutoren für das Leichtbaupraktikum gesucht!

Für das kommende Sommersemester suchen wir noch Tutoren für die Unterstützung des Leichtbaupraktikums (PBL-Veranstaltung). Informationen zu der Veranstaltung findet ihr hier.

Wer sich vorstellen könnte, uns (und vor allem die Studis) bei der Durchführung  in den Bereichen Berechnung (FEM), Fertigung von Faserverbunden und Versuch zu unterstützen, möge sich bitte zeitnah bei Olaf Rasmussen oder bei Jan Oltmann melden. Für Fragen stehen wir  natürlich auch gerne zur Verfügung.

KL Stundenpläne online

Die vorläufigen Stundenpläne für die Konstruktionslehre stehen im Bereich Lehre bereit.

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 16. Februar verstärkt Johann Hauschild als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Team des PKT. Herzlich willkommen!

Workshop "Multiaxial Testing and Simulation"

On May 3rd, 2016, the workshop "Multiaxial Testing and Simulation" takes place for the third time. Click here for details.

GoMOSESC'16

Zum vierten Mal trafen sich vom 1.-4. Februar gut 1000 Vertreter aus Wissenschaft und Industrie, um im Rahmen der "Gulf of Mexico Oil Spill and Ecosystems Conference" (GoMOSESC'16) in Tampa, Florida, ihre aktuelle Forschung vorzustellen.

weiterlesen...

Promotion Thomas Gumpinger

Am 18.12.2015 fand die Promotionsprüfung am PKT statt. Hier weiterlesen.

2. Workshop zwischen Hilti und dem Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik

Der zweite Workshop zwischen der Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH und dem Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik fand am 17.11.2015 statt. Der durch das Institut PKT moderierte Workshop gewährte den Teilnehmern Einblick in aktuelle Forschungsansätze des Instituts und bietet Gelegenheit zur Diskussion der Anwendbarkeit neuer Erkenntnisse bei Hilti. Mehr finden Sie hier...

Hexapod-Labyrinth bei der Nacht des Wissens

Auch auf der diesjährigen Nacht des Wissens am 07.11.2015 wurde auf dem Hexapod-Prüfstand wieder das beliebte Labyrinthspiel aufgebaut. Über 900 Besucher nutzten in der Zeit von 17 bis 24 Uhr die Möglichkeit, sich einen Eindruck von den Möglichkeiten der vielseitigen Prüfmaschine zu verschaffen. Beim Labyrinthspiel galt es, eine Metallkugel möglichst schnell durch ein Labyrinth zu bewegen. Hierzu konnte der Prüfstand mittels eines IPads eigenhändig gesteuert werden, was vor allem bei den jüngeren Besuchern für viel Vergnügen sorgte.

Promotion Benedikt Plaumann

Am 04.11.2015 fand die Promotionsprüfung am PKT statt. Hier weiterlesen.

Übergabe eines Elektrostaplers für das Hexapod-Gebäude durch die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung

Durch die großzügige Spende der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung steht seit Oktober 2015 ein Elektrostapler im Gebäude des Hexapod-Prüfstands (Geb. P) zur Verfügung.  weiterleisen

Studentische Hilfskraft für Lektor-/Editor-Tätigkeiten gesucht

Das PKT sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Studentische Hilfskraft für Lektor-/Editor-Tätigkeiten zur Unterstützung der Publikationserstellung am Institut. Bei Interesse finden Sie hier die entsprechende Ausschreibung.

PKT auf der KT2015 vertreten

In diesem Jahr  war das PKT erneut auf dem Gemeinsamen Kolloquium Konstruktionstechnik vertreten. Weiterlesen...

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Kooperation zwischen Hilti und dem Institut

Die Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH und das PKT haben mit einem Workshop am 23. - 25. September eine Kooperation gestartet. Hier weiterlesen.

Hexapod-Tests in Kooperation mit der National University of Singapore

Im Rahmen der Kooperation des PKT mit dem Mechanical Engineering Department der National University of Singapore (NUS) kam es im September zur zweiten gemeinsam durchgeführten Versuchsreihe auf dem Hexapod-Prüftstand. weiterlesen...

Konstruktionslehre WiSe 15/16

Die Terminplanungen für die Module „Vertiefte Konstruktionslehre“ und „Konstruktionslehre Gestalten“ stehen nun im Stud.IP und auf den Seiten der Lehrveranstaltungen auf dieser Homepage bereit.

PKT-Delegation auf der ICED-Konferenz 2015 in Milano

Die Design Society veranstaltete die zweijährig stattfindende ICED-Konferenz (International Conference on Engineering Design) dieses Jahr in Italien. Vom 27.07. bis 30.07. trafen sich Vertreter aus Wissenschaft und Industrie in Milano, um interdisziplinäre Themen aus der Produktentwicklung... (weiterlesen)

Abschlussveranstaltung des CAE-Praktikums 2015

Auch in diesem Jahr konnte das CAE-Praktikum im Rahmen der Vorlesung Integrierte Produktentwicklung wieder erfolgreich mit der Vorstellung der fertiggestellten Autoentwürfe abgeschlossen werden.... weiterlesen

Internationale Summer School für Studierende in Singapur vom 6-16 Juli 2015

 

Vom 6. Juli bis zum 16. Juli fand dieses Jahr bereits zum vierten Mal eine Summer School für Studierende in Singapur statt. Die Summer School ist konzipiert für Bachelor-Studierende aus Ingenieursstudiengängen ... (weiterlesen)

Hamburger Lehrpeis

Am 06.07.2015 wurden Professor Krause und Herr Beckmann gemeinsam mit dem Hamburger Lehrpreis 2015 ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich von der Senatorin bzw. Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung vergeben. Er zeichnet herausragende und innovative Lehrprojekte an den Hamburger Hochschulen aus. Im Jahr 2015 wurde der Preis im Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg durch die Staatsrätin Dr. Eva Gümbel zum siebten Mal überreicht. Weiterlesen.

17th SUMMER SCHOOL ON ENGINEERING DESIGN RESEARCH (SSEDR 2015)

Im Zeitraum vom 28.06. bis zum 3.07.2015 fungierten Prof. Dieter Krause und Tammo Bahns als Gastgeber der ersten Woche der "17th SUMMER SCHOOL ON ENGINEERING DESIGN RESEARCH" (SSEDR 2015) auf dem Gut Schöneworth in Freiburg an der Elbe. Weiterlesen

Neues DFG-Projekt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat die Förderung eines neuen Forschungsprojekts im Forschungsbereich Entwicklung modularer Produktfamilien bewilligt. Bei dem Projekt geht es um die Entwicklung eines Wirkmodells der Eigenschaften modularer Produktstrukturen zur methodischer Ansätze. Ziel dabei ist, ein theoretisches Modell zur Beschreibung der grundlegenden Beziehungen zwischen den Eigenschaften modularer Produktstrukturen und ihren angestrebten Auswirkungen zu entwickeln. Die Projektlaufzeit beträgt zwei Jahre mit optionaler Verlängerung um weitere zwei Jahre.

VDI-Arbeitskreis „Entwicklung und Konstruktion“ am 29. Juni 2015

Am 29. Juni veranstaltete das PKT das 13. Treffen des VDI-Arbeitskreis „Entwicklung und Konstruktion“. Organisiert durch Herrn Dr. Armin Bossemeyer bietet der VDI-Arbeitskreis „Entwicklung und Konstruktion“ eine Plattform zum Erfahrungs- und Informationsaustausch für Entwickler und Konstrukteure in verantwortlicher Funktion. Er ist eine Einrichtung des VDI Hamburger Bezirksvereins und wird gemeinsam mit NORDMETALL und dem AGV NORD betrieben. Im Fokus des Arbeitskreises stehen die Innovation von Produkten und Dienstleistungen, Methoden der Produktentwicklung sowie der Einfluss neuer Fertigungstechnologien auf die Konstruktion. Im Fokus des Treffens standen die Forschungsthemen des PKT Variantenvielfalt, Modularisierung, Strukturanalyse und Versuchstechnik, zu denen die ca. 40 Teilnehmer Erfahrungen austauschen und Lösungsansätze sammeln konnten.

Abschlussveranstaltung Leichtbaupraktikum

Im Sommersemester 2015 fand zum wiederholten Male das Leichtbaupraktikum mit Balken-Wettbewerb und Verleihung des Ferchau-Förderpreises statt (weiter lesen).

Neunte Verleihung des Jungheinrich-Preises

Gestiftet von der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung fand in feierlichem Rahmen die neunte Verleihung des Jungheinrich-Preises im Audimax II statt. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr 15 Studierende der Bachelor Studiengänge Maschinenbau und AIW, für ihre herausragenden Leistungen in der konstruktiven Grundausbildung. Weiterlesen

Abschluß der Vorlesung "Technisches Industriedesign"

Am 10. Juni endete die Block-Vorlesung "Technisches Industriedesign – Entwurf und Gestaltung von industriellen Serienprodukten und Investitionsgüter" von Herrn Prof. Dipl.-Designer Werner Granzeier für dieses Sommersemester. Die Teilnehmer erarbeiteten neben den Grundlagen ein umfangreiches Produktkonzept. Praktische Übungeinheiten in den Vorlesungen vermittelten den Studierenden die grundlegenden Fähigkeiten, komplexe Formen und Produktideen in Entwurfszeichnungen zu veranschaulichen und so mit Designern, Konstrukteuren, Marketingspezialisten und allen anderen, am Produktentwicklungsprozeß beteiligten Mitarbeitern besser zusammen arbeiten zu können. 

Die Vorlesung finden das nächste mal im Somersemester 2016 statt.

Filme von Lehrmodellen auf YouTube

Filme von verschiedenen Modellen aus dem Maschinenelemente-Demonstrationspool insbesondere von den Funktionsdemonstratoren sind nun online.

Sie können über den YouTube-Kanal des Instituts PKT

https://www.youtube.com/channel/UC6zArvAQjz06aLvFHhHxZ8w

abgerufen werden.

HiWi für die Lehre gesucht

Für die geplante Erweiterung der Lehrveranstaltung "Grundlagen der Fluidtechnik" wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein HiWi gesucht. Details siehe Stellenausschreibung.

Summer School in Singapur - Erstmals auch Teilnahme von Lehrenden

Photo of Milford Sound in New Zealand!   http://www.eng.nus.edu.sg/edic/dsp2015/Programme_files/shapeimage_3.png

In diesem Jahr findet zum vierten mal in Folge eine internationale Summer School für Studierende im zweiten Studienjahr an der National University of Singapore statt. Das diesjährige Thema ist "Designing for a smart and safe city". In der Vergangenheit haben schon mehrmals TUHH Studierende die Chance zur Teilnahme genutzt, doch dieses Jahr werden zum ersten mal auch auch Lehrende des PKT an der Summer School teilnehmen und einen eigenen Workshop leiten. Inhalte dieses Workshops werden unter anderem Grundlagen der Konstruktionsmethodik und ihre Nutzung für intelligente Technologien vor dem Hintergrund wachsender Urbanisierung sein.

Weitere Infos können hier abgerufen werden:

http://www.eng.nus.edu.sg/edic/dsp2015/Foreword.html

Hexapod-Labyrinth auf dem TUHH-Sommerfest

Auch in diesem Jahr besteht im Rahmen des TUHH-Sommerfestes am 03.06.2015 für interessierte Besucher/-innen wieder die Möglichkeit, den Hexapod-Prüfstand kennenzulernen und selber zu steuern. Wie bereits im letzten Jahr, so wird es auch diesmal wieder ein Labyrinthspiel geben, bei dem der Hexapod mittels eines iPads so gesteuert werden muss, dass eine Kugel schnellstmöglich ein Labyrinth durchläuft.

Möglichkeit zur Teilnahme an Summer School in Singapur (Juli 2015)

Photo of Milford Sound in New Zealand!

In diesem Jahr findet wieder eine Summer School für Studierende im zweiten Studienjahr an der National University of Singapore zum Thema Konstruktionstechnik statt. Wir haben in den letzten beiden Jahren bereits Studierende des Maschinenbaus dorthin entsandt und immer ein gutes Feedback bekommen. Wir würden gerne auch dieses Jahr wieder einige Studierende dorthin vermitteln.

Das ganze geht 2 Wochen vom 06.07.-16.07.2015.  In der ersten Woche werden Seminare und Workshops abgehalten während dann in der zweiten Woche in kleinen Teams eine Konstruktionsaufgabe bewältigt wird. Für ein Rahmenprogramm wird gesorgt und es gibt ein weltweites Teilnehmerfeld.

Weitere Infos können hier abgerufen werden:

http://www.eng.nus.edu.sg/edic/dsp2015/Foreword.html

Die Kosten zur Teilnahme belaufen sich auf etwa 1200€ (inkl. Flug und Unterkunft). Es besteht die Möglichkeit eine Förderung der TUHH zu beantragen. Das Problem ist, dass über die Vergabe der Fördermittel unter Umständen erst Mitte des Jahres entschieden wird und damit wohl möglich erst rückwirkend ausgezahlt werden könnte. Interessenten müssten also bereit sein diese Kosten prinzipiell auch selber zu tragen.

Bei Interesse bewerbt euch bitte mit Lebenslauf, Notenübersicht sowie Kurzschreiben per Email bis zum 30.04.2015 bei ralf.seemann@tuhh.de.

Interdisziplinäres Bachelor-Projekt erfolgreich abgeschlossen

Das Entwickeln heutiger Produkte erfordert, dass Ingenieure verschiedener Disziplinen  (Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik) erfolgreich zusammenarbeiten. Damit die Studierende dies bereits früh im Studium lernen, beteiligt sich das Institut PKT zum dritten Mal an der Betreuung eines interdisziplinären Bachelor-Projekts für Erstsemesterstudierende. Hier weiterlesen.

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

PKT Singapur Kooperation 2015

Auch in 2015 finden Kooperationen zwischen dem PKT und den größten Universitäten Singapurs statt. Prof. Krause und zwei seiner Mitarbeiter besuchten vergangene Woche Partner der National University of Singapore (NUS), Nanyang Technological University (NTU) und Singapore University of Technology and Design (SUTD). Durch das Treffen wurden weitere gemeinsame Forschungsaktivitäten, eine enge Zusammenarbeit in Industrieprojekten sowie der Austausch von Studierenden der TUHH ermöglicht.

Kooperationsvereinbarung mit Treo für dynamische Tests von Großbauteilen

Treo – Labor für Umweltsimulation und das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (PKT) der Technischen Universität Hamburg-Harburg haben eine exklusive Kooperationsvereinbarung zur Nutzung des an der TUHH vorhandenen Hexapods unterzeichnet.

Durch die Einbindung dieses einmaligen Prüfstands in das Qualitätsmanagementsystem von Treo kann die Anlage auch für Qualifikationsprüfungen verwendet werden. Mit Hilfe von Audits wurde die dafür erforderliche hohe Prüfqualität sichergestellt.

Der hochdynamische Prüfstand dient insbesondere zum Test von multiaxial belasteten Bauteilen und Produkten aus Faserkunststoffverbund wie z.B. Monumenten aus dem Bereich der Flugzeugkabine, CFK-Rumpfschalen und Elastomerbauteilen. Die sechs Hydraulikzylinder beschleunigen mit einer Kraft von bis zu 500 kN auch mehrere Tonnen schwere Prüflinge mit bis zu sechsfacher Erdbeschleunigung, wobei in allen sechs Freiheitsgraden weg- oder kraftgeregelt geprüft werden kann. Damit bietet der Prüfstand nicht nur für die in der Luftfahrt obligatorischen Windmilling Tests die ideale Plattform, sondern auch für beliebige individuell an das jeweilige Produkt angepasste Prüfungen. 

Prof. Krause und Dr. Frömming vor dem Hexapod-Prüfstand

5th International Workshop on Aircraft System Technologies (AST 2015) in Hamburg

Am 24. und 25. Februar 2015 trafen sich auf dem diesjährigen 4th International Workshop on Aircraft System Technologies (AST 2015) Forscher aus Hochschulen und Unternehmen im Hotel Hafen Hamburg. Die Konferenz hat sich zu einer festen Größe unter den internationalen Veranstaltungen am Luftfahrtstandort Hamburg entwickelt. Zu den Vorträgen aus den Fachgebieten Flugzeugsysteme und Ausrüstung, Kabinentechnik und Komfort, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Material und Produktion steuerte auch das PKT einen Beiträg bei.

 

Jan Oltmann während der Präsentation seines Artikels "Experimental Investigation on Damping for Honeycomb Sandwich Panels under Different Support Conditions":

 

GoMOSESC '15

Zum dritten Mal trafen sich vom 16.-19. Februar gut 1000 Vertreter aus Wissenschaft und Industrie, um im Rahmen der "Gulf of Mexico Oil Spill and Ecosystems Conference" (GoMOSESC'15) in Houston, Texas, ihre aktuelle Forschung vorzustellen. weiterlesen...

Sprechstunde im Maschinenelemente-Demonstrationspool

In der vorlesungsfreien Zeit wird immer mittwochs von 12:15 – 14:15 Uhr eine Sprechstunde im Maschinenelemente-Demonstrationspool (Gebäude L, Raum 2019) angeboten.

Durch einen HiWi werden Fragen bezüglich der ausgestellten Maschinenelemente und Funktionsdemonstratoren beantwortet. Ausgewählte Modelle können bei Bedarf zerlegt und Elemente aus den Vitrinen gezeigt und erklärt werden.

Hexapod-Homepage online

Die Internetseite der Hexapod-Prüfanlage der TUHH, www.tuhh.de/hexapod, ist seit heute online.

Das Gymnasium am Kattenberge besucht das PKT

Die 8. Klasse des Gymnasium am Kattenberge aus Buchholz gestaltet ihren Wandertag durch einen Besuch am PKT und bekamen erste Einblicke in die Ingenieurswelt. weiterlesen.

Neues DFG-Projekt

Die Deursche Forschungsgemeinschaft hat die Förderung eines neuen Forschungsprojekts im Bereich der Auslegung von keramischen Bauteilen bewilligt. Das Thema des Projekts ist die "Baugruppenauslegung mit monolithischer Keramik im Mischreibungsgebiet unter kombinierter tribologischer, mechanischer und thermischer Beanspruchung". Die Projektlaufzeit beträgt zwei Jahre und bietet die Option einer Verlängerung um weitere zwei Jahre.

Kinderforscher am PKT

Auch dieses Jahr begrüßte das PKT wieder engagierte Jungforscher am Institut. weiterlesen.

Forschungskooperation mit der National University of Singapore - JEC Asia

In Kooperation mit der National University of Singapore (NUS) erfolgte auf der JEC Asia (Singapur) die Vorstellung der Ergebnisse der mehraxialen Hexapod-Versuche. Im Sommer diesen Jahres kam die Forschungsgruppe um Prof. Tan der NUS nach Hamburg, um mit Hilfe des Hexapods mehraxiale Belastungszustände an CFK-Oil-Risern experimentell untersuchen zu können. Die Riser wurden an der NUS entwickelt und im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts GeSACC zur Forschungskooperation zwischen Prof. Krause, dem Leiter des Instituts für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik, und dem Department of Mechanical Engineering der National University of Singapore in Hamburg getestet. Die gemeinsamen Forschungsergebnisse wurden nun auf der JEC Asia auf einem Poster vorgestellt (weitere Informationen).

Industrieworkshop "Weiterbildung Modularisierungsmethoden"

Am 8. und 9. Dezember 2014 wurde zum sechsten Mal eine Weiterbildung zum Thema Methoden der Modularisierung erfolgreich durchgeführt. Zum ersten mal fand der Workshop in den Räumen der ODEGO GmbH in Harburg statt. Teilnehmer verschiedener Industrieunternehmen wurden in Modularisierungsmethoden geschult und haben diese interaktiv selbst angewendet. Gleichzeitig hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich über die Praxiserfahrung im Bereich der Modularisierung intensiv auszutauschen.

Odego GmbH online

Die Odego GmbH ist ein Spin-off des PKT und berät, befähigt und unterstützt Unternehmen ihre Varianten zu beherrschen. Nun präsentiert sich Odego mit neuer Website.

Promotion Niklas Halfmann

Wir gratulieren unserem Kollegen Niklas Halfmann zu seiner erfolgreichen Promotionsprüfung am 12.11.2014! weiterlesen

Promotion Max Brosch

Wir gratulieren unserem Kollegen Max Brosch zu seiner erfolgreichen Promotionsprüfung am 16.10.2014! weiterlesen

Vergabe der Excellence Awards durch die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung

Die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung hat im Rahmen ihres 10-jährigen Jubiläums zum zweiten mal die Excellence Awards für die Erbringung exzellenter Leistungen an Studenten und Studentinnen verschiedener Hochschulen verliehen. weiterlesen

International Summer School PAD 2014

Vom 16. bis zum 19. September 2014 fand zum ersten Mal die vom PKT organisierte International Summer School mit dem Thema „Product Architecture Design - PAD 2014” unter der Leitung von Professor Dieter Krause an der TUHH statt. Die Veranstaltung wurde mit 24 Teilnehmern aus verschiedenen Universitäten des In- und Auslands erfolgreich durchgeführt. weiterlesen

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

ICADRE 14

Die Design Society veranstaltete vom 16. - 18. Juli 2014 erstmals die International Conference on Advanced Design Research and Education (ICADRE) in Singapur. Daran nahmen ungefähr 50 internationale Vertreter aus Wissenschaft und Industrie teil, welche ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte und neue Lehrkonzepte vorstellten. Das Institut PKT wurde durch Herrn Sebastian Ripperda vertreten.

Teilnahme von Studierenden der TUHH am Design Summer Programme 2014 in Singapur

In diesem Jahr haben bereits zum zweiten Mal Studierende der TUHH, durch Vermittlung des PKT, an dem Design Summer Programme (DSP) an der National University of Singapore (NUS) teilgenommen. weiterlesen

Vorstellung der Siegerautos des CAE-Praktikums

In diesem Jahr ging das im Rahmen der Lehrinnovationsinitiative der TUHH umgestaltete CAE-Praktikum bereits in die dritte Runde. Wie in den vergangenen beiden Jahren, hatten die Studierenden die Aufgabe im Laufe des Semesters das CAD-Modell eines Funkferngesteuerten Autos zuvervollständigen und die Konstruktion durch numerische Rechenprogramme zu optimieren. Insgesamt haben etwa 85 Studierende in 15 Teams mit je bis zu sechs Teammitglieder teilgenommen. weiterlesen...

International Summer School „Product Architecture Design - PAD 2014” - Informationen für Studierende der TUHH

Sehr geehrte Studierende,

vom 16. bis zum 19.  September 2014 bietet das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik erstmalig die International Summer School „Product Architecture Design - PAD 2014” an. Ziel der viertätigen Summer School ist es, nationale und internationale Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie Masterstudierende der TUHH, die im Bereich Produktarchitektur ihre studentischen Arbeiten momentan durchführen, zusammenzubringen.

Im Rahmen der Summer School werden dazu etablierte Grundlagen und das dafür notwendige Methodenwissen vermittelt. Verschiedene bestehende Methoden aus dem Forschungsfeld der Produktstrukturierung werden aktiv in Gruppen angewendet und diskutiert. Anhand eines einheitlichen und im Vorfeld zur Vorbereitung an die Teilnehmer verteilten Produktbeispiels werden Erkenntnisse, Methoden und neue Ansätze zu aktuellen Forschungsfragen vorgestellt, ausgetauscht und diskutiert. Im Rahmen dieser Diskussion werden gemeinsam die neuen Ideen und Konzepte kritisch beurteilt und Ideen für Weiterentwicklungen erarbeitet.

Für eine erfolgreiche Teilnahme an der Summer School erhalten die Teilnehmer drei ECTS Punkte. Studierende der TUHH können sich noch bis zum 18.Juli 2014 bewerben. 

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.tuhh.de/pkt/pad.html

Excellence Awards der Dr. Friedrich Jungheinrich Stftung

Die Dr. Friedrich Jungheinrich Stiftung schreibt nun bereits zum zweiten mal einen Preis über 2500€ für insgesamt drei junge Wissenschftlerinnen und Wissenschaftler aus, die im Rahmen ihrer akademischen Studien exzellente Leistungen in den Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik und Logistik erbracht haben. Die Dokumente zur Teilnahme müssen bis zum 10. September eingereicht werden.

Weitere Infomationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

Leichtbaupraktikums-Abschlussveranstaltung 2014

Im Sommersemester 2014 fand zum wiederholten Male das Leichtbaupraktikum mit Balken-Wettbewerb und Verleihung des Ferchau-Förderpreises statt.

Jungheinrich-Preis verliehen

In diesem Jahr wurden 14 Studierende mit einem Preis der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung ausgezeichnet. Die Verleihung jährt sich 2014 zum achten Mal. Mehr...

Industrieworkshop "Weiterbildung Modularisierungsmethoden"

Am 16. und 17. Juni 2014 wurde zum fünften Mal eine Weiterbildung zum Thema Methoden der Modularisierung am Institut PKT erfolgreich durchgeführt. Teilnehmer verschiedener Industrieunternehmen wurden in Modularisierungsmethoden geschult und haben diese interaktiv selbst angewendet. Gleichzeitig hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich über die Praxiserfahrung im Bereich der Modularisierung intensiv auszutauschen. Weitere Details sowie Impressionen des Workshops finden Sie unter Industrieworkshops.

Verleihung des achten Jungheinrich-Preises am 19. Juni 2014

14 Studierende des Konstruktionsprojekts 3/4 dürfen sich über einen Geldpreis der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung freuen. Spannend bleibt es bis zur Preisverleihung am 19. Juni um 13:45 Uhr im Audimax I. Erst dort werden die Preisträger und Preisträgerinnen bekannt gegeben.

DESIGN 2014 - 13th International Design Conference

Vom 19. bis 22. Mai veranstaltete die Design Society die 13. International Design Conference in Cavtat nahe Dubrovnik in Kroatien. Circa 310 Vertreter aus Wissenschaft und Industrie stellten in 220 Vorträgen, Debatten und Workshops aktuelle Arbeiten und Ergebnisse vor aus den diesjährigen Themenschwerpunkten design theory and research, design organisation and management, design processes, design methods, design support tools, design information and knowledge, design innovation,  human behaviour and design, systems engineering and design, sociotechnical issues in design und industrial design.

Die siebenköpfige Delegation des Instituts PKT um Herrn Prof. Krause präsentierte folgende Beiträge auf der Konferenz.

Veröffentlichungen des PKT

 

Workshop "Multiaxiales Testen" am IFT in Braunschweig

Auf Einladung von Prof. Horst, Leiter des Instituts für Flugzeugbau und Leichtbau der TU Braunschweig, kamen am 15.05. Vortragende und Interessierte aus ganz Deutschland zusammen, um sich über das Thema multiaxiales Testen im Leichtbau auszutauschen.

Im Rahmen des Workshops stellte Benedikt Plaumann gemeinsam mit Peter Lampen von Diehl Service Modules die im letzten Jahr am PKT durchgeführten Hexapod-Tests vor, Vincent Tan von der National University of Singapore berichtete über die Oil-Riser Tests.

Mehrachsiger Belastungstest auf dem Hexapod im Rahmen einer Forschungskooperation mit der National University of Singapore

Vom 13. bis zum 16. Mai  waren zwei Wissenschaftler der National University of Singapore (NUS) an der TUHH zu Gast, um die Neuentwicklung eines Oil Risers auf dem DFG-geförderten Hexapod-Mehrachsprüfstand der TUHH zu testen. [...]

International Summer School „Product Architecture Design - PAD” at TUHH

On 16. -  19. September 2014 International Summer School „Product Architecture Design - PAD” will take place at the TUHH.

The objective is to bring together national and international young scientists as well as post-graduate students, who are currently doing research in the field of product architectures.

For further information please have a look at the PAD web page. 

 

Einweihung

Der Maschinenelemente-Demonstrationspool wurde im neu gestalteten Seminarraum (L 2019) am 05. Mai 2014 offiziell eingeweiht. Hier weiterlesen.

James D. Watkins Award

Karen Malone ist im Rahmen der diesjährigen Gulf of Mexico Oil Spill & Ecosystem Science Conference in Mobile, Alabama, mit dem James D. Watkins Student Award for Excellence in Research ausgezeichnet worden.

Mit ihrem Poster zum Thema „A new experimental module for the investigation of deep-sea oil spills under in-situ conditions“ setzte sie sich gegen über 190 Mitbewerber durch.

 

 

 

Möglichkeit zur Teilnahme an einer Summer School in Singapur

Photo of Milford Sound in New Zealand!

In diesem Jahr findet wieder eine Summer School für Studierende im Bachelor an der National University of Singapore statt (frühe Masterstudierende können auch teilnehmen). Im letzten Jahr hatten wir bereits eine TU-Studentin dorthin entsandt und ein gutes Feedback bekommen. Wir würden gerne auch dieses Jahr wieder einige 

Das ganze geht 2 Wochen vom 07.07.-18.07.2014.  In der ersten Woche werden Seminare und Workshops abgehalten während dann in der zweiten Woche in kleinen Teams eine Konstruktionsaufgabe bewältigt wird. Für ein Rahmenprogramm wird gesorgt und es gibt ein weltweites Teilnehmerfeld.

Weitere Infos können hier abgerufen werden:

http://www.eng.nus.edu.sg/edic/dsp2014/Forward.html

Die Kosten zur Teilnahme belaufen sich auf etwa 1000€ (inkl. Flug und Unterkunft). Diese Kosten müssten jedoch selber getragen werden. 

Bei Interesse meldet euch bitte bis zum 30.04.2014 bei ralf.seemann@tuhh.de.

Tutoren/-innen für das Leichtbaupraktikum gesucht

Für das Leichtbaupraktikum brauchen wir auch im kommenden Sommersemester wieder engagierte Tutorinnen und Tutoren.
Wer also Lust hat, die Studierenden beim Auslegen und Bauen von Sandwichbalken aus Faserverbundmaterialien zu unterstützen: bitte einfach bei Olaf Rasmussen oder Jan Oltmann melden!

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 3. März ist Rando Lübbert als Technischer Mitarbeiter am PKT angestellt. Er wird vor allem für den Werkstattbereich zuständig sein und in diesem Zuge auch die Funktion des Sicherheitsbeauftragten übernehmen.

Herzlich Willkommen am PKT!

1. fmthh Symposium

Das erste Symposium des Forschungszentrums Medizintechnik Hamburg (fmthh) fand am 20. Februar an der TUHH statt. Für das PKT stellte Johanna Spallek das Projekt ALSTER vor. In dem Projekt ALSTER werden 3D-Drucktechniken für die Erzeugung von Modellen von Aneurysmen systematisch weiterentwickelt. 

Delegationsbesuch des PKT in Singapur

Das PKT hat in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal eine Delegation bestehend aus Prof. Krause und zwei seiner Mitarbeiter zum allgemeinen Forscheraustausch nach Singapur entsendet. Während der einwöchigen Reise fanden verschiedene Treffen mit Forschern, Lehrenden und Studierenden der National University of Singapore (NUS) und der Singapore University of Technology and Design (SUTD) statt. weiterlesen

Präsentation des Beitrags zum Buch "Advances in Product Family and Product Platform Design" in Singapur

Bei der Buch-Präsentation „Advances in Product Family and Product Platform Design” an Singapore University of Technology and Design zusammen mit den anderen anwesenden Herausgebern Prof. T. Simpson und Prof. K. Hölttä-Otto ebenso wie den weiteren Autoren Prof. S. K. Moon und Prof. K. Otto konnte Prof. Krause den Kapitelbeitrag des Institut PKT vorstellen. Die Präsentation fand als Podiumsdiskussion mit anschließendem Networking mit 50 Teilnehmern von mehreren Universitäten und Unternehmen statt.

Neue Mitarbeiterin am PKT

Seit dem 1. Februar ist Johanna Spallek, M.Sc. als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am PKT angestellt. Sie wird zunächst das Projekt ALSTER - Aneurysm Like Synthetic bodies for Testing Endovascular devices in Reality - bearbeiten.

Herzlich Willkommen am PKT!

Industrieworkshop Erfahrungsaustausch Produktstrukturierung

Am 05. Februar fand am Institut der neue Industrieworkshop zum Erfahrungsaustausch im Bereich der Produktstrukturierung zwischen sieben Firmen aus unterschiedlichen Branchen statt. Weitere Informationen und Impressionen des Workshops finden Sie unter Industrieworkshops.

Das PKT beim IDC Symposium "Product Family and Product Platform Design"

Am 11.02.2014 findet am Internationalen Design Center (IDC) der Singapore University of Technology and Design ein Symposium rund um die Veröffentlichung des Buches "Advances in Product Familiy and Product Platform Design" statt, zu dem das Institut PKT das Kapitel "Integrated Development of Modular Product Families: A Methods Toolkit" beiträgt. Als mitwirkender Autor stellt Prof. Dr.-Ing. Krause während des Symposiums diesen Beitrag in einem Vortrag vor. Weitere Informationen

GoM Oil Spill & Ecosystem Science Conference in Mobile

Zum dritten Mal trafen sich vom 26.-29. Januar 2014 Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen in Mobile, Alabama, um die Folgen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko 2010, neue Erkenntnisse in der Oil Spill-Forschung und neue Technologien zur Eindämmung von Ölkatastrophen zu diskutieren.

Auch die TUHH war mit vier Delegierten des Projektes C-IMAGE vertreten, die ihre Forschungsergebnisse aus der Drucklabortechnik, der Hydrodynamik und dem biologischen Abbau von Kohlenwasserstoffen vorstellten. Für das PKT stellte Karen Malone auf der Konferenz ein neues Versuchsmodul zur Erforschung von Ölleckagen unter künstlichen Tiefseebedingungen vor.

Kinderforscher Event am Institut

Auch dieses Jahr begrüßte das PKT wieder engagierte Jungforscher am Institut. weiterlesen

PKT trifft IKP

Im Rahmen der PKT-Weihnachtsfeier am 13.12.2013 war der Besuch des PKTs am Institut für Konstruktion und Produktentwicklung der HAW, der neuen Wirkungsstätte unserer ehemaligen Mitarbeiterin und Kollegin und mittlerweile Professorin für Konstruktion und CAD Anna Usbeck, eines der Highlights. In weihnachtlicher Atmosphäre war es die Aufgabe der PKT Mitarbeiter unter Anleitung von Frau Prof. Usbeck jeweils einen möglichst imposant geschmückten Weihnachtsbaum in CAD zu konstruieren. Schließlich wurden alle Bäume zu einem Wald zusammengefügt und die Aufgabe somit erfolgreich erfüllt.

Promotion Henry Jonas

Wir gratulieren unserem Kollegen Henry Jonas zu seiner erfolgreichen Promotionsprüfung am 26.11.2013! weiterlesen

TUHH-Delegation Auf ASME IMECE2013 in San Diego

Auf dem IMECE-Kongress 2013 der ASME vom 15.-22.November in San Diego wurde die TUHH durch zwei Vorträge vertreten.

Neuer Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. November ist M.Sc Jan Oltmann als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am PKT angestellt. Er wird sich zunächst der Verbesserung der Konstruktionslehre I/II durch innovative Lehrkonzepte widmen. Weiterhin wird Herr Oltmann an verschiedenen Projekten im Bereich der Strukturanalyse und Versuchstechnik mitarbeiten.

Herzlich Willkommen am PKT!

Workshop on Modularization Methods

Am 5. und 6. November fand zum vierten Mal ein Weiterbildungsworkshop zum Thema Modularisierungsmethoden am Institut statt. Der Workshop wurde mit Teilnehmern aus verschiedenen Unternehmenseinheiten der Körber AG erfolgreich durchgeführt.

Labyrinth - Hexapod Edition und Hochdrucktechnik auf der 5. Nacht des Wissens

Wo sonst tonnenschwere Prüfkörper durchgeschüttelt werden, stand zur Nacht des Wissens am Hexapod der TUHH die Geschicklichkeit auf dem Prüfstand. Der Hexapod-Prüfstand leistet sonst Schwerstarbeit, er kann Teile mit einem Gewicht von 30 PKWs anheben oder tonnenschwere Flugzeugteile zum Schwingen bringen. Extra für die Nacht des Wissens hatte er ein 5 qm großes Labyrinth geschultert und man konnte dieses Labyrinth wie von Zauberhand steuern. Nur durch das Kippen eines iPads galt es, eine Metallkugel in Bestzeit durch das Labyrinth zu bugsieren.

Neben der Bestzeit von 2:18 gab es auch 950 Besucher des Hexapod-Labyrinths zu feiern.

Auch am Hochdrucklabor des PKT konnten wir zahlreiche Besucher begrüßen. Hier wurde anschaulich erläutert, wie sich Öl nach einer Ölkatastrophe im Meer ausbreitet und zersetzt. Bei der Laborbesichtigung konnten sich die Besucher ein Bild von der aktuellen Forschung machen. Als besonderes Highlight wurde vor den Augen der Besucher vorgeführt, wie ein Methan-Jet unter künstlichen Tiefseebedingungen bei 150 bar im Drucklabor entsteht.

Veranstaltet von Prof. D. Krause, Thomas Gumpinger, Olaf Rasmussen, Benedikt Plaumann und Karen Malone

Airbus PhD-Day in Bristol

Am 16. Oktober fand der alljährliche Airbus PhD-Day im englischen Werk in Filton bei Bristol statt. Vom Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik nahmen die wissenschaftlichen Mitarbeiter Tammo Bahns, Steffen Elstner, Niklas Halfmann und Moritz Kruse teil. Auch in diesem Jahr erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Forschung auf einem Poster zu präsentieren. Besonderes Glück hatte Niklas Halfmann – sein Poster wurde mit dem Runner-Up Preis prämiert.

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

DfX-Symposium 2013 in Jesteburg

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik veranstaltete das 24. DfX-Symposium 2013 am 19. und 20. September in Jesteburg nahe Hamburg. Die Konferenzserie bietet jungen wissenschaftlichen Mitarbeitern eine Möglichkeit, ihre neuen Ideen und Ansätze im Bereich der Produktentwicklung zu präsentieren und zu diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Industrieworkshop "Weiterbildung Modularisierungs- methoden"

Am 5. und 6. September wurde zum dritten Mal eine Weiterbildung zum Thema Methoden der Modularisierung am Institut PKT erfolgreich durchgeführt. Die Teilnehmer wurden in Modularisierungsmethoden geschult und haben diese interaktiv selbst angewendet. Gleichzeitig hatten die Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen die Möglichkeit sich über Praxiserfahrungen im Bereich der Modularisierung intensiv auszutauschen. Weitere Details sowie Impressionen des Workshops finden Sie unter Industrieworkshops.

1st Hamburg Symposium on Deep-Sea Oil Spills

Am 4. September 2013 fand das erste “Hamburg Symposium on Deep-Sea Oil Spills“ an der TUHH statt. Inspiriert von der internationalen Zusammenarbeit im Projekt C-IMAGE, das die Folgen und Auswirkungen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko untersucht, wurde das Symposium von den drei Instituten für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik, für Mehrphasenströmungen sowie für Technische Biokatalyse ins Leben gerufen, um Erfahrungen und Ergebnisse mit den europäischen und transatlantischen Partnern auszutauschen und zu diskutieren. Insgesamt trafen sich 45 Experten aus Industrie und Wissenschaft zum Erfahrungsaustausch im Hauptgebäude der TUHH. Bereits am Vorabend wurden im Rahmen eines Grillabends viele interessante Gespräche geführt und die Drucklabore des PKT besichtigt.

 

Pressemitteilung der TUHH

Pressemitteilung Gulf of Mexico Research Initiative (GoMRI)

C-IMAGE auf Facebook

PKT auf der DSM Konferenz in Melbourne, Australien

Auf der diesjährigen DSM Konferenz in Melbourne, Australien trafen am 29. Und 30. August Forscher und Industrievertreter zusammen, um sich in Workshops und Vorträgen über Anwendung und Verbesserung von DSM Methoden auszutauschen. Mehr...

PKT-Delegation auf der ICED-Konferenz 2013 in Seoul

Die Design Society veranstaltete die zweijährig stattfindende ICED-Konferenz (International Conference on Engineering Design) dieses Jahr in Korea. Vom 19.08. bis 22.08. trafen sich Vertreter aus Wissenschaft und Industrie in Seoul, um interdisziplinäre Themen aus der Produktentwicklung zu diskutieren. Das Institut PKT war mit Herrn Prof. Krause und sechs Mitarbeitern vertreten. Im Einzelnen wurden folgende Beiträge auf der Konferenz vorgestellt.

Prof. Dieter Krause - An assessment of methodical approaches to support the development of modular product families,

Gregor Beckmann - Process Visualisation of Product Family Development Methods,

Sandra Eilmus - Towards the development of commonal product programs,

Steffen Elstner - From product development to market introduction: A co-citation analysis in the field of ramp-up,

Anna Usbeck - Design for durability - designing with advanced ceramics.

Industrieworkshop "Weiterbildung Modularisierungs- methoden"

Die Anmeldung zum Industrieworkshop ist noch bis zum 09. August 2013 möglich. Der Workshop findet am 05. und 06. September 2013 zum dritten Mal am Institut statt. Der Workshop dient der Aus- und Weiterbildung und vermittelt den Teilnehmern aus der Industrie hilfreiche Grundlagen, neueste Forschungserkenntnisse sowie anwendbare Methodenkompetenzen für die Entwicklung von modularen Produktfamilien. Weitere Hinweise zu den Inhalten und zur Anmeldung finden Sie hier.

Studentische Teilnahme an der Summer School (15.-26.07.) in Singapur

Im Rahmen der Kooperation des PKT mit der National University of Singapore (NUS) nahm dieses Jahr zum ersten Mal auch eine TU-Studentin an dem Design Summer Programme (DSP) teil. Dabei handelt es sich um das mittlerweile zweite jährliche internationale Studenten Programm, das vom Engineering Design and Innovation Centre der Faculty of Engineering veranstaltet wird. Dieses Jahr haben insgesamt 64 Studenten verschiedener technischer Studiengänge aus drei verschiedenen Kontinenten an dem Programm teilgenommen. Weiterlesen...

Neue Stellenausschreibungen für studentische Hilfskräfte

Im Bereich studentische Hilfskräfte sind neue Ausschreibungen online. Bei Interesse schauen Sie bitte auf die Seite der Stellenangebote.

Abschluss des CAD-Praktikums 2013

Auch in diesem Jahr haben die Studierenden der Lehrveranstaltung Integrierte Produktentwicklung im Rahmen des CAD-Praktikums wieder gemeinsam in Teams an dem Entwurf eines ferngesteuertem Modellautos gearbeitet. Dabei stand den Studierenden weiterlesen...

Leichtbaupraktikums-Abschlussveranstaltung

Am 26.06.2013 fand die Abschlussveranstaltung des diesjährigen Leichtbaupraktikums statt, in deren Rahmen das Studierenden-Team, welches den besten Balken aus Faserverbundmaterialien entworfen, berechnet und gebaut hatte, den Ferchau-Förderpreis verliehen bekam. 

Geldpreise im Wert von 9100€ ausgeschüttet

Über den siebten Dr. Friedrich Jungheinrich-Preis freuen sich 17 Studierende mit hervorragenden Leistungen in der konstruktiven Grundausbildung.

Stellenausschreibung Staatlich geprüfte/r Maschinenbautechniker/in

Ab dem 01. Juli 2013 ist im PKT eine Stelle (Vollzeit, unbefristet) im Tätigkeitsfeld Staatlich geprüfte/r Maschinenbautechniker/in neu zu besetzten; weitere Informationen finden Sie hier.

Industrieworkshops - Termine veröffentlicht

Im September 2013 bietet das Institut zum wiederholten Mal den
Industrieworkshop Weiterbildung Modularisierungs-
methoden an.

Im Februar 2014 findet erstmals der neue Industrieworkshop Erfahrungsaustausch Produktstrukturierung statt.

Weitere Informationen zu den Inhalten der Workshops und zur Anmeldung finden Sie unter Industrieworkshops auf unserer Homepage.

Hexapod-Labyrinth auf dem Sommerfest

Mit großem Interesse wurde das Hexapod-Labyrinth auf dem Sommerfest 2013 angenommen. Das vom Institut PKT aufgebaute Geschicklichkeitsspiel besteht aus einem Holzlabyrinth mit Kugel, welches auf dem Ring des 6-Achs-Hexapodprüfstands befestigt wird. Über ein WLAN kann sich per Tablet oder Smartphone auf einem mit der Regelung des Prüfstand verbundenen Raspberry Pie eingeloggt werden um mit den Bewegungen des Smartphones den Hexapod in zwei rotatorischen Achsen gekippt werden. Dadurch wird die Kugel durch das Labyrinth bewegt.

Ziel des Angebots war es, Begeisterung für ein wissenschaftliches Arbeiten mit dem neuen Großprüfstand zu wecken und spielerisch die vielfältigen Prüfmöglichkeiten zu verdeutlichen. Das Angebot wurde mit großem Zuspruch des Publikums auf dem Sommerfest angenommen. So war der obere Kontrollraum mit dem Steuertablet immer gut gefüllt mit interessierten Spielern

Die Gewinner des siebten Jungheinrich-Preises stehen fest!

17 Studierende des Konstruktionsprojekts 3/4 dürfen sich über einen Geldpreis der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung freuen. Spannend bleibt es bis zur Preisverleihung am 20. Juni um 13:45 Uhr im Audimax I. Erst dort werden die Preisträger und Preisträgerinnen bekannt gegeben.

Wir wünschen unserem langjährigen Kollegen und Mitarbeiter Peter Peßler zum bevorstehenden Ruhestand alles Gute!


Inbetriebnahme des neuen 3D-Druckers für das CAD-Praktikum

Am Institut PKT ist kürzlich ein neuer 3D-Drucker in Betrieb genommen worden. Dieser wurde im Rahmen des CAD-Praktikums als Teil der Veranstaltung Integrierte Produktentwicklung I (IPE I) angeschafft. Während des CAD-Praktikums arbeiten die Studierenden semesterbegleitend in Teams von 5-7 Studierenden gemeinsam an der Fertigstellung eines CAD-Entwurfs für ein funkferngesteuertes Modellauto. weiterlesen

LearnING Lerngruppenbörse und Tutorien im Sommersemester 2013

Das LearnING Programm aus Lerngruppenbörse und Tutorien wird dieses Jahr zum vierten Mal angeboten. Es unterstützt Studierende im zweiten Semester bei der Vorbereitung auf die möglichen Wiederholungsprüfungen. Die Anmeldung ist im Stud.IP möglich. Weitere Informationen finden sich im Bereich Lehre der Homepage.  

Workshop "Industrieaustausch Modularisierungs- methoden"

Am 9. und 10. April 2013 fand am PKT der Workshop Industrieaustausch Modularisierungsmethoden mit Vertretern acht verschiedener Unternehmen statt. In Vorträgen, interaktiven Übungen und praktischen Cases aus den Unternehmen wurden verschiedene Themen rund um die Aufgaben und Strategien der Modularisierung erarbeitet.

Neue Mitarbeiter am PKT

Seit dem 1. April verstärken M. Sc. Karen Malone und Dipl.-Ing. Moritz Kruse das Team der Wissenschaftlichen Mitarbeiter am PKT. Frau Malone übernimmt das Projekt C-IMAGE, Herr Kruse wird sich an verschiedenen Projekten im Bereich der Plattformentwicklung in der Luftfahrt beteiligen.

Herzlich Willkommen am PKT!

Aircraft Interiors Expo 2013 in Hamburg

Das Institut PKT war im Rahmen des TUHH-Forschungsschwerpunkts Luftfahrttechnik auch dieses Jahr wieder auf der Aircraft Interiors Expo (AIX) in den Hamburger Messehallen vertreten. Die AIX ist die Leitmesse für Flugzeug-Innenausstattung und dient als internationaler Branchentreff. Insgesamt waren auf dem TUHH-Stand vier Institute der Universität vertreten, es wurden aktuelle Institutsschwerpunkte und Forschungsprojekte präsentiert. Neben diversen Exponaten am TUHH-Stand wurde dieses Jahr der Demonstrator der GreenUNIT, an deren Entwicklung das PKT maßgeblich beteiligt ist, auf dem Stand von Diehl Service Modules GmbH präsentiert.

Der Auftritt erfolge in dem Pavillon der Hanse-Aerospace e.V., dem größten deutschen Verband von Zulieferern der Luft- und Raumfahrtindustrie. 

Session Chair auf der CIRP-Konferenz

Prof. Krause hielt auf der diesjärigen CIRP-Konferenz den Vorsitz in Session 11 Embodiment Design. Fokus der Session waren Methoden der Produktentwicklung, insbesondere in den Bereichen Virtual Prototyping und New Product Development. weiterlesen

PKT auf Aircraft interiors EXPO

Das Institut PKT ist auch dieses Jahr wieder auf der Aircraft interiors EXPO vertreten. Die Messe findet vom 09. - 11. April 2013 jeweils von 09:00 - 17:00 Uhr statt. Besuchen Sie uns am Stand B6J6! Neben diversen Exponaten wird dieses Jahr der Demonstrator der GreenUNIT veröffentlicht.

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

WiGeP-Jahrestagung 2013

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktentwicklung (WiGeP) ist ein Kompetenznetzwerk zur Förderung von Produktinnovationen im Maschinenbau und verwandten Branchen. Die diesjährige Tagung in Kooperation mit Airbus wurde an der TUHH vom Institut PKT ausgerichtet. Am Freitagnachmittag gab es noch die Möglichkeit, einige Laboratorien der Institute, darunter auch den Hexapod-Prüfstand im eigenen Gebäude P, zu besichtigen. weiterlesen

12. Hamburger Gespräche

Am 21. und 22. Februar fanden die 12. Hamburger Gespräche statt.

Delegation des Instituts PKT an der National University of Singapore

In der Woche vom 4. bis 8. Februar 2013 besuchten Prof. Dr.-Ing. Dieter Krause, Ralf Seemann und Benedikt Plaumann die Kooperationspartner um Prof. Tay vom Mechanical Engineering Department der National University of Singapore (NUS). Der jetzige Besuch war der zweite Austausch nach einem Besuch der Partner aus Singapur am Institut PKT und der TUHH im November 2012. Das Kooperationstreffen schloss die Besichtigung zahlreicher Labore und Forschungszentren an der NUS ebenso ein wie Firmenbesuche aus der Luftfahrtbranche und ein Seminar von Prof. Krause an der NUS.

Im Rahmen des 1°N-Programmes fördert das BMBF sowie die singapurische Agency for Science, Technology and Research die Anbahnung von gemeinsamen Forschungsprojekten durch deutsche und singapurische Partner. Dabei werden zunächst nur die Reisekosten für den gegenseitigen Austausch finanziert. In diesem Rahmen arbeitet das Institut PKT zusammen mit Prof. Tay vom Mechanical Engineering Department der NUS in den nächsten 18 Monaten an gemeinsamen Förderanträgen im Bereich Simulation und Test von Faserkunststoffverbundstrukturen.

 

Kinderforscher am PKT

Am 18.12.2012 wurden wieder am Institut PKT 24 Kinderforscher empfangen und spielerisch in die ingenieurwissenschaftliche Arbeit an der TUHH eingeführt. (weiterlesen)

Promotion Anna Usbeck

Wir gratulieren unserer Kollegin Anna K. Usbeck zu ihrer erfolgreichen Promotion am 17.12.2012! Der einleitende Vortrag über die "Auslegung von keramischen Strukturbauteilen unter mehraxialer statischer und zyklischer Beanspruchung" fand vormittags im neuen Hauptgebäude A statt. weiterlesen

Forscher Delegation von der National University of Singapore zu Besuch am PKT

Im Rahmen des 1°N-Programmes fördert das BMBF sowie die singapurische Agency for Science, Technology and Research die Anbahnung von gemeinsamen Forschungsprojekten durch deutsche und singapurische Partner. Dabei werden zunächst nur die Reisekosten für den gegenseitigen Austausch finanziert. In diesem Rahmen arbeitet das Institut PKT zusammen mit Prof. Tay vom Mechanical Engineering Department der NUS in den nächsten 18 Monaten an gemeinsamen Förderanträgen im Bereich Simulation und Test von Faserkunststoffverbundstrukturen.

In der Woche vom 19.11.-23.11.2012 fand der erste Austausch in Hamburg durch den Besuch einer vierköpfigen Delegation der NUS bestehend aus Prof. Tay, Prof. Tan, Dr. Ridha und Dr. Xiushan statt. Weiterlesen...

PKT-Delegation auf PAD-Kolloquium in München

Im Oktober wurde in München das zweite Forschungskolloquium für Produktarchitekturen veranstaltet, organisiert in einer Kooperation des Münchener Institutes für Produktentwicklung PE und des Hamburger PKT. weiterlesen

Neue Mitarbeiterin am PKT

Seit dem 1. Oktober ist Dipl.-Ing. Jennifer Hackl als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am PKT angestellt. Sie wird zunächst am Projekt Mosaic+ mitarbeiten. Weiterhin übernimmt sie die Koordination im dual@TUHH Programm für den Bereich Maschinenbau/Mechatronik.

Herzlich Willkommen am PKT!

Meldung zum Hexapod in der ZWF und den WiGeP News

In der aktuellen Ausgabe der ZWF (09/2012 ), sowie den Mitteilungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktentwicklung WiGeP (02/2012 ) erschien ein gemeinsamer Artikel zum Hexapod. Neben einer Erklärung des Hexapods und Darstellung der Leistung, fasst dieser die Entstehung und die Einweihung durch den DFG-Präsidenten, sowie die erste wissenschaftliche Nutzung für Flugzeuginterior zusammen.

PKT-Delegation auf dem 23. DFX-Symposium

Am 04. und 05. Oktober 2012 fand in Bamberg das 23. Symposium Design for X statt. Vom Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (PKT) waren neben Prof. Dr.-Ing. Dieter Krause noch Conny Schillo, Nicolas Gebhardt, Karen Malone, Benedikt Plaumann und Olaf Rasmussen anwesend und haben die Möglichkeit genutzt, die eigene Forschung einem Fachpublikum vorzustellen sowie sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Promotion Thomas Kipp

Beitrag auf der Hamburg International Conference of Logistics

Der PKT-Mitarbeiter M. Sc. Max Brosch hat auf der HICL 2012 – Hamburg International Conference of Logistics zum Thema Design for Value Chain referiert. Er stellte Möglichkeiten zur Bewertung der Komplexität innerhalb von globalen Wertschöpfungsketten aus Sicht der Produktentwicklung vor. weiterlesen

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

NordDesign 2012

Die Norddesign-Konferenzreihe wird im zweijährigen Rythmus in Nordeuropa ausgetragen und ist in den Verbund der DesignSociety eingebettet. Dieses Jahr wurde die Konferenz vom 22.-24. August in Aalborg (DK) veranstaltet. Ziel ist es den "Nordic Approach", also die enge und informelle Vernetzung zwischen Akademikern und Industrie im Rahmen des wissenschftlichen Austausches zu fördern. weiterlesen

Abschlussveranstaltung - Teamwettbewerb des IPE1 CAD-Praktikums

Am 13. Juli 2012 fand die Abschlussveranstaltung zum diesjährig erstmals durchgeführten Teamwettbewerb im Rahmen des CAD-Praktikums als Teil der Vorlesung "Integrierte Produktentwicklung 1" statt. Dabei haben die insgesamt 90 Studierenden semesterbegleitend in 9 Teams gemeinsam ein funkfernsteuertes Modellauto in 3D-CAD Modelliert und durch numerische Rechensoftware einzelne Bauteile optimiert. Das Siegerteam hatte zusätzlich die Möglichkeit ihren Entwurf durch den institutseigenen 3D-Drucker in die Realität umzusetzen. Dazu wurden alle notwendigen selbst modellierten Bauteile zunächst gedruckt und anschließend in den bestehenden Modellbausatz integriert. Die Gestaltung dieser neuen Lehrveranstaltung ist an das Lehrkonzept des "Projektbasierten Lernens" (PBL) angelehnt und wurde durch das Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL) der TUHH über 6 Monate durch die Finanzierung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters gefördert. Zusätzlich wurde diese Lehrverbesserungsmaßnahme durch Workshops sowie durch kompetente Ansprechpartner des ZLL unterstützt, wofür sich das PKT auf diesem Wege noch einmal bedankt.

 

HiWi-Stelle zur Unterstützung von Forschungsprojekten im Luftfahrtbereich

Für weitere Informationen klicken sie bitte hier.

Leichtbaupraktikum 2012

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Leichtbaupraktikums im Sommersemester 2012 wurde bereits zum fünften Mal der Ferchau-Förderpreis durch die Firma Ferchau Engineering GmbH an das siegreiche Studierendenteam verliehen.

Jungheinrich-Preis zum 6. Mal verliehen

15 Studierende freuen sich über Geldpreise im Gesamtwert von über 9000€. Mit dem Dr. Friedrich Jungheinrich-Preis werden Studierende mit hervorragenden Team- und Einzelleistungen in der konstruktiven Grundausbildung geehrt.

Weiterlesen

Jungheinrich-Preis 2012: Die Sieger stehen fest!

Im Auswahlverfahren zum Jungheinrich-Preis wurden zum ersten Mal zwei Erstplatzierte für den Jungheinrich-Preis ausgewählt! Das Geheimnis, wer zu den Preisträgern gehört, lüften wir während der Preisverleihung am 07.06. um 13:45-14:30 im Audimax I. Weiterhin werden 9 Studierende des Konstruktionsprojekt III/IV (SS11 - WS 11/12) mit dem 2. Einzelpreis sowie 6 Studierende mit dem Teampreis geehrt. Alle Preisträger erhalten einen Geldpreis. 

PKT-Delegation auf DESIGN-Konferenz

Im Rahmen der Design-Society wird zweijährig die DESIGN-Konferenz in Dubrovnik-Kroatien ausgerichtet. Die internationale Fachkonferenz adressiert interdisziplinäre Themen aus der Produktentwicklung und richtet sich an Akademiker wie auch Industrievertreter. weiterlesen

LearnING - Lerngruppenbörse und Tutorien

Mit der Lerngruppenbörse am 14.06.2012 beginnt das im Sommersemester 2012 zum dritten Mal aus Maschinenbau-Studiengebühren ermöglichte neue Betreuungsangebot „LearnING“.

LearnING ist ein Tutorium zur lernmethodischen Prüfungsvorbereitung mit Lerngruppenbörse und betreutem Lernen. Ziel des LearnING-Angebots ist es, Studierende im Prüfungszeitraum des zweiten Semesters bei der Vorbereitung auf die Wiederholungsprüfungen zu unterstützen. Das Angebot gliedert sich in die Lerngruppenbörse, die allgemeinen lernmethodischen Tutorien und die fachbezogenen lernmethodischen Tutorien inklusive betreutem Lernen. Ziel der Lerngruppenbörse ist es, dass sich die Studierenden in jeweils drei bis fünf Personen starken Lerngruppen zum Bestreiten der Wiederholungsprüfungen zusammenfinden. Diese Lerngruppen können sich anschließend gemeinsam für die Tutorien anmelden. Im allgemeinen Teil der Tutorien analysiert die zehnköpfige Tutoriumsgruppe den letzten Prüfungszeitraum, vertieft allgemeine Lern- und Prüfungsstrategien und entwickelt einen Vorbereitungsplan für den kommenden Prüfungszeitraum. Für die Wiederholungsprüfungen schließen sich fachbezogene lernmethodische Tutorien an. In diesen werden gemeinsam an die Klausuren angepasste Vorbereitungsstrategien entwickelt und Prüfungsinhalte reflektiert. Das anschließende betreute Lernen dient als Forum für die Studierenden, um sich, betreut durch Tutoren, gegenseitig bei der Prüfungsvorbereitung zu unterstützen.

Zielgruppe

Zweitsemesterstudierende des Maschinen- oder Schiffbaus, die im ersten Semester Prüfungen nicht bestanden haben (Studiengänge mit ähnlichen Prüfungen sind bei freien Plätzen ebenfalls herzlich willkommen).

Erforderliche Anmeldung und Gruppeneinteilung

Die Lerngruppenbörse erfordert eine vorherige Anmeldung. Diese ist im StudIP möglich, siehe Veranstaltung „LearnING“. Die Gruppeneinteilung für die Tutorien und das betreute Lernen erfolgt auf der Lerngruppenbörse.

https://e-learning.tu-harburg.de/studip/details.php?sem_id=e4e1b066c06cbc6efdbfd0bb9ccd6aa6&again=yes

Besuch von Prof. Scott A. Socolofsky von der Texas A&M University

Seit April diesen Jahres ist das Institut PKT Partner in dem transatlantischen Forschungkonsortium „Center of Integrated Modeling and Analysis of Gulf Ecosystems (C-IMAGE)". Dieses wird finanziert von der Gulf of Mexico Research Initiative (GRI) und hat zum Ziel die Auswirkungen von Tiefsee-Ölkatastrophen zu untersuchen. Ausgangspunkt für diese Forschungsbemühungen war die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko 2010. Neben PKT beteiligen sich außerdem die Institute IMS (Prof. Schlüter) sowie ITB (Prof. Müller) von Seiten der TUHH sowie auf internationaler Ebene die folgenden Universitäten

  • University of South Florida – College of Marine Science, Lead Institution
  • University of Miami – Rosenstiel School of Marine and Atmospheric Science, Integrated hydrodynamic and oil fate modeling
  • University of Calgary – HMW environmental exposure, partitioning
  • Texas A&M University – Near-field modeling

Im Rahmen dieses Projektes kam es am 10. Mai 2012 zum Besuch von Prof. Scott A. Socolofsky von der Texas A&M University (TUHH Pressemitteilung). Ziel war der persönliche Austausch sowie die Abstimmung der Forschungsziele. PKT beteiligt sich konkret durch die Weiterentwicklung von Hochdrucklabortechnik zur Abbildung des Ölaustritts unter Tiefseebedingungen.

 

 

 

Verleihung des Dr. Friedrich Jungheinrich-Preises 2012

Zur festlichen Verleihung des Jungheinrich-Preises 2012 am 07. 06 um 13:45 im Audimax I laden wir herzlich ein! Das Team für den Teampreis wurde diese Woche von der Jury ausgewählt und wird seine Lösung präsentieren. Die Einzelpreisträger werden traditionell erst während der Veranstaltung bekannt gegeben und informiert. Wir sind gespannt!

 

Hexapodprüfanlage eingeweiht

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes mit rund 100 geladenen Gästen wurde die neue Hexapodprüfanlage in ihrem eigens erstellten Gebäude P der TUHH eingeweiht. Die europaweit einzigartige Prüfanlage wird von den Lehrstühlen Prof. Dr.-Ing. D. Krause, Prof. Dr.-Ing. K. Schulte und Prof. Dr.-Ing. U. Weltin betrieben. weiterlesen

Werksstudenten für die Dräger Safety gesucht

Die Dräger Safty AG in Lübeck, Hersteller von Sicherheits- und Gassmesstechnik, sucht aktuell nach Werksstudenten. 

Hier geht es weiter zur Stellenausschreibung.

LearnING Tutoren gesucht

Für das LearnING-Tutorium suchen wir noch eine Tutorin bzw. einen Tutor.

Weitere Details sind im Aushang zu finden.

Bei Interesse bitte bei Gregor Beckmann melden.

 

Praktikum in der Luftfahrtindustrie

Bei der Firma Firma Diehl Service Modules

Stellenausschreibung

Tutoren/-innen gesucht!

Für das Leichtbaupraktikum suchen wir noch engagierte Tutoren/-innen, die die Teilnehmer beim (FEM-)Berechnen oder Bauen der Leichtbau-Balken unterstützen möchten. 

Bei Interesse oder Fragen bitte einfach bei Olaf Rasmussen (olaf.rasmussen@tuhh.de, 040/42878 2949) melden.

Aircraft Interiors Expo

Das Institut PKT war im Rahmen des FSP Luftfahrttechnik der TUHH auch dieses Jahr wieder auf der Aircraft Interiors Expo in den hamburger Messehallen vertreten. weiterlesen

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Praktikum bei Jungheinrich zu vermitteln

Zum Einsatz in einem Kooperationsprojekt des PKT mit Jungheinrich wird ab sofort ein Praktikant / eine Praktikantin bei Jungheinrich für den Standort Moosburg bei München gesucht. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an Sandra Eilmus.

Studentische Arbeiten zu vergeben

Es sind neue studentische Arbeiten mit Industrieanbindung im Bereich Luftfahrt und bei Jungheinrich sowie für die generationengerechte Produktentwicklung zu vergeben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Leichtbaupraktikum SoSe2012

Auch in diesem Sommersemester findet wieder das Leichtbaupraktikum statt. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP und ist ab Montag, 02.04., freigeschaltet.

Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter diesem Link.

Vorlesung „Technisches Industriedesign"

Entwurf und Gestaltung von industriellen Serienprodukten und Investitionsgüter

 

Im kommenden Semester findet zum zweiten Mal die Vorlesung „Technisches Industriedesign – Entwurf und Gestaltung von industriellen Serienprodukten und Investitionsgüter“ von Professor Dipl.-Designer Werner Granzeier statt. Die Ausbildungsziele im Technischen Industriedesign sind die vertiefte Vermittlung komplexer Grundlagen durch Entwurfszeichnen und Fall-Beispiele aus der Praxis der technischen Produktentwicklung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Vorlesungsseite und auf der Veranstaltungsseite im StudIP.

 

 

Neue Lehrveranstaltung ´Illustrationen als Kommunikationsmittel´

Im Somersemester 2012 findet zum ersten mal das Seminar ´Illustrationen als Kommunikationsmittel´ statt. 
Illustrationen in Form von Handskizzen können im Vergleich zu anderen Kommunikationsmitteln wie technische Zeichnungen oder CAD Modelle mit deutlich geringerem Zeitaufwand und ohne Hilfsmittel erstellt werden. Sie eignen sich, abstrakte Ideen zu konkretisieren und verständlich zu präsentieren. 
Im Seminar werden Grundlagen und weiterführende Techniken zur Erstellung von Illustrationen vermittelt. Der Fokus liegt auf der schnellen Erlernbarkeit und der Anwendbarkeit in der industriellen Praxis.

Weitere Informationen und Anmeldung befinden sich auf der Veranstaltungsseite und im StudIP.

 

Industrieworkshop Modularisierungs- methoden

Am 9. und 10. Februar hat am PKT der Industrieworkshop Modularisierungsmethoden mit 11 TeilnehmerInnen aus der Industrie stattgefunden. Dieser dient der Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften in Grundlagen und anwendbarer Methodenkompetenzen im Bereich Modularisierung.

Weitere Informationen zu zukünftigen Industrieworkshops Modularisierung finden Sie hier.

 

 

 

 

 

PKT-Delegation auf dem 2nd Workshop to foster publication in Engineering Design in Grenoble

Vom 02.-03.02 2012 fand in Grenoble ein Workshop zur Förderung von Veröffentlichungen in der Produktentwicklung statt, bei dem eine PKT-Delegation Editoren verschiedener Fachjournals traf und ihre Paper zur Diskussion stellte.

Binational scientific exchange on product family development

Eine Delegation des Instituts DTU Mechanical Engineering der technischen Universität Dänemark besuchte das PKT zu einem binationalen Austausch zu Entwicklung modularer Produktfamilien. Professor Niels-Henrik Mortensen und 4 wissenschaftliche Mitarbeiter diskutierten ihre Forschungsansätze mit Professor Krause und seinem Team in 2 Fachsessions.

 

Studentische Arbeiten zu vergeben

Es sind wieder neue studentische Arbeiten zu vergeben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Amtseinführung von Prof. Krause als Vizepräsident Lehre der TUHH

Am 1.11.2011 erfolgte der offizielle Festakt zur Amtseinführung der neuen Vizepräsidenten der TUHH. Zu der feierlichen Veranstaltung waren mehr als 200 Gäste ins Audimax II gekommen. Zu Beginn wurde der vorige Vizepräsident, Prof. Hermann Rohling, verabschiedet.

Prof. Krause, der das Amt des Vizepräsidenten Lehre bereits seit Mai 2011 ausführt, präsentierte in seiner Rede auch die neuen geplanten Lehrkonzepte wie Project Based Learning (PBL), Sommerakademie für hervorragende Masterstudierende und interdisziplinär strukturierte Projekte für Erstsemester.

weiterlesen

PKT-Delegation auf dem Airbus PhD Day

Am 17. Oktober fand im französischen Airbuswerk Saint Martin du Touch in Toulouse der jährliche Airbus PhD  Day statt. Das internationale Teilnehmerspektrum setzte sich zusammen aus Doktoranden, deren Betreuern sowie Vertretern der Firma Airbus. Vom Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (PKT) besuchten die Veranstaltung Professor Dieter Krause und die wissenschaftlichen Mitarbeiter Steffen Elstner, Thomas Gumpinger, Niklas Halfmann sowie Tammo Bahns. Von diesen wurde die Chance genutzt, die eigene Forschung mit Postern den anderen Teilnehmern zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.

Thomas Gumpinger bekam dabei die besondere Möglichkeit, als einer von acht ausgewählten  Doktoranden einen Fachvortrag zu halten. Direkt nach dem Airbus-Forschungschef Axel Krein präsentierte er dem Fachpublikum mit dem Vortrag “Lightweight design of modularized product families” seine Forschungsergebnisse zum Leichtbau modularisierter Produktfamilien.

 

 

PKT Delegation und Preisverleihung beim DLRK 2011 in Bremen

Auch in diesem Jahr war das Institut PKT mit einer kleinen Delegation auf dem Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress (DLRK) vertreten. Der DLRK 2011 wurde vom 27.09. - 29.09. in Bremen veranstaltet. Dabei hat das PKT seine neuen Erkenntnisse im Bereich der Modularen Kabinenmonumente vorgestellt.

Besonders erfreulich war auch die Auszeichnung eines unserer Mitarbeiter im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung. Der Reinhardt Abraham - Lufthansa Stiftungspreis wurde dieses Jahr an Ralf Seemann für seine Studienarbeit: "Modeling the Life Cycle Cost of Jet Engine Maintenance" vergeben. Es handelt sich dabei um einen der Nachwauchspreise, welche jährlich unter der Schirmherschaft des DGLR für hervorragende Studien- und Abschlussarbeiten vergeben werden. Die Studienarbeit wurde am Institut für Lufttransportsysteme angefertigt und auch durch dessen Leiter Prof. Dr.-Ing. Gollnick für die Preisverleihung vorgeschlagen.

 

Als Preisträger hatte Herr Seemann damit auch die Chance seine Studienarbeit einem größeren Publikum vorzustellen und erste Erfahrungen beim Veröffentlichen und Präsentieren von wissenschaftlichen Arbeiten zu sammeln. Das PKT gratuliert Herrn Seemann sowie allen weiteren Preisträgern hiermit noch einmal recht herzlich zu der Auszeichnung und wünscht viel Erfolg beim weiteren Werdegang.

 

 

 

 

Neuer Mitarbeiter am PKT

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik freut sich, Dipl.-Ing. Sebastian Ripperda als neuen wissenschaftlichen Mitarbeiter begrüßen zu dürfen. Er wird zusammen mit Dipl.-Ing. Henry Jonas das Projekt GreenUNIT bearbeiten.

Herzlich Willkommen!

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Vorlesungsankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Neuer Mitarbeiter am PKT

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik wächst weiter und begrüßt einen neuen Mitarbeiter in seinen Reihen.

Dipl.-Ing. Ralf Seemann wird ab sofort als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig sein. Er wird sich zunächst mit der Umgestaltung des CAD-Praktikums als Teil der Vorlesung IPE I im Rahmen des Projektes Lehrinnovation@TUHH beschäftigen.

Herzlich Willkommen am PKT!

PKT-Delegation auf der ICED-Konferenz

Die im zweijährigen Wechsel stattfindende ICED-Konferenz (International Conference on Engineering Design) wurde 2011 vom 15.8. bis 18.8. in Kopenhagen, Dänemark veranstaltet. Die ICED gilt weltweit als eine der rennomiertesten Konferzen für Produktentwicklungsmethodik. weiterlesen

HiWi-Stelle im Bereich Konstruktion und Berechnung

Für weitere Informationen klicken sie bitte hier.

Abschlußpräsentationen im Rahmen der Vorlesung "Technisches Industriedesign"

Zum ersten Mal fand im diesjährigen Somersemester die Vorlesung "Technisches Industriedesign – Entwurf und Gestaltung von industriellen Serienprodukten und Investitionsgüter" von Herrn Prof. Dipl.-Designer Werner Granzeier statt. Die Teilnehmer erarbeiteten neben den Grundlagen ein umfangreiches Produktkonzept in Form einer Hausarbeit nach selbst gewählter Aufgabenstellung. Praktische Übungeinheiten in den Vorlesungen vermittelten den Studierenden die grundlegenden Fähigkeiten, komplexe Formen und Produktideen in Entwurfszeichnungen zu veranschaulichen und so mit Designern, Konstrukteuren, Marketingspezialisten und allen anderen, am Produktentwicklungsprozeß beteiligten Mitarbeitern besser zusammen arbeiten zu können. 

Die Vorlesung finden das nächste mal im Somersemester 2012 statt.

Weitere Praktikumsstelle bei Mühlenberg Interiors

Mühlenberg Interiors bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut PKT zum nächstmöglichen Zeitpunkt noch eine Weitere Praktikumsstelle an. Bei Interesse bitte Kurzbewerbung an henry.jonas@tuhh.de.

Download Flyer

Abschlussveranstaltung des Leichtbaupraktikums

Am 07.07.2011 fand die Abschlussveranstaltung des Leichtbaupraktikums SoSe 2011 statt. In diesem Rahmen wurde der Ferchau-Förderpreis durch die Ferchau Engineering GmbH an das Team mit dem besten Biegebalken verliehen. Beim anschließenden Grillfest, das die Firma Samtech Deutschland GmbH gesponsert hat, gab es Gelegenheit zu interessanten Gesprächen.  

Neue Stellen für studentische Mitarbeiter

Das PKT sucht für verschiedene Industrieprojekte begeisterte Studenten mit Interesse an der Produktentwicklung. Die entsprechenden Stellenausschreibungen finden Sie unter diesem Link.

Sommerfest 2011

Am Mittwoch, den 22. 06. 2011, fand das diesjährige PKT-Sommerfest statt. Studierende und Mitarbeiter der TUHH sowie Industrievertreter haben in gemütlicher Atmosphäre die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen genutzt.

Praktikumsstelle bei Mühlenberg Interiors

Mühlenberg Interiors bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut PKT zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Praktikumsstelle im Luftfahrtbereich an. Bei Interesse bitte Kurzbewerbung an henry.jonas@tuhh.de.
Download Flyer

Wälzlager für die Lehre

Das Institut PKT hat über 100 Wälzlager kostengünstig von der Firma Schaeffler Technologies GmbH u. Co. KG erhalten. Die Lager werden für den Bau von 40 Funktionsdemonstratoren benötigt, mit deren Hilfe der Einstieg der Studierenden in die Konstruktionslehre nachhaltig verbessert wird. Der Bau der Demonstratoren wird durch Studiengebühren finanziert und ist Teil der vom Institut PKT geplanten Verbesserungen in der Konstruktionslehre.

Preisgelder für hervorragende Leistungen im Konstruieren ausgeschüttet

Mit dem Dr. Friedrich Jungheinrich-Preis wurden 15 Bachelor-Studierende des Maschinenbau ausgezeichnet. Preisgelder im Wert von 400-1500€ honorieren besondere Leistungen im Konstruieren.

LearnING - Lerngruppenbörse am 10.05.2011

Mit der Lerngruppenbörse am 10.06.2011 beginnt das im Sommersemester 2011 zum zweiten Mal aus Maschinenbau-Studiengebühren ermöglichte neue Betreuungsangebot „LearnING“.

LearnING ist ein Tutorium zur lernmethodischen Prüfungsvorbereitung mit Lerngruppenbörse und betreutem Lernen. Ziel des LearnING-Angebots ist es, Studierende im Prüfungszeitraum des zweiten Semesters bei der Vorbereitung auf die Wiederholungsprüfungen zu unterstützen. Das Angebot gliedert sich in die Lerngruppenbörse, die allgemeinen lernmethodischen Tutorien und die fachbezogenen lernmethodischen Tutorien inklusive betreutem Lernen. Ziel der Lerngruppenbörse ist es, dass sich die Studierenden in jeweils drei bis fünf Personen starken Lerngruppen zum Bestreiten der Wiederholungsprüfungen zusammenfinden. Diese Lerngruppen können sich anschließend gemeinsam für die Tutorien anmelden. Im allgemeinen Teil der Tutorien analysiert die zehnköpfige Tutoriumsgruppe den letzten Prüfungszeitraum, vertieft allgemeine Lern- und Prüfungsstrategien und entwickelt einen Vorbereitungsplan für den kommenden Prüfungszeitraum. Für die Wiederholungsprüfungen schließen sich lernmethodische, fachbezogene Tutorien an. In diesen werden gemeinsam an die Klausuren angepasste Vorbereitungsstrategien entwickelt und Prüfungsinhalte reflektiert. Das anschließende betreute Lernen dient als Forum für die Studierenden, um sich, betreut durch Tutoren, gegenseitig bei der Prüfungsvorbereitung zu unterstützen.

Zielgruppe

Zweitsemesterstudierende des Maschinen- oder Schiffbaus, die im ersten Semester Prüfungen nicht bestanden haben (Studiengänge mit ähnlichen Prüfungen sind bei freien Plätzen ebenfalls herzlich willkommen).

Erforderliche Anmeldung und Gruppeneinteilung

Die Lerngruppenbörse erfordert eine vorherige Anmeldung. Diese ist im StudIP möglich, siehe Veranstaltung „LearnING“. Die Gruppeneinteilung für die Tutorien und das betreute Lernen erfolgt auf der Lerngruppenbörse.

 

http://www.tuhh.de/pkt

Neuer 3D-Drucker am Institut

Zur schnellen fertigung von Prototypen aus CAD-Daten wurde am Institut ein 3D-Drucksystem beschafft. Die Druckeinheit kann farbige, funktionsfähige Modelle aus ABS-Kunststoff herstellen. Die Finanzierung des Systems erfolgte im Rahmen des Projektes FlexGalley sowie aus Institutsmitteln. Weitere Infos

Verleihung des Dr. Friedrich Jungheinrich Preises 2011

Zur festlichen Preisverleihung am 07. Juni 2011 um 10:00 im Audimax I laden wir herzlich ein.

Download pdf

Prof. Krause neuer Vizepräsident für Lehre an der TUHH

Neuer Vizepräsident an der TU Hamburg-Harburg (TUHH) ist Professor Dieter Krause. Auf Vorschlag des Präsidenten der TUHH, Prof. Dr. Dr. h.c. Garabed Antranikian, hat der Akademische Senat den 48-jährigen Maschinenbauer in das Amt des Vizepräsidenten für die Lehre gewählt. weiter

Neue Mitarbeiter am PKT

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik begrüßt drei neue Mitarbeiter in seinen Reihen.

Manfred Röhrig wird ab sofort als technischer Mitarbeiter tätig sein. Als wissenschaftliche Mitarbeiter verstärken Dipl.-Ing. Nicolas Gebhardt bereits seit Mitte Februar und Dipl.-Ing. Tammo Bahns seit Mitte April das Team.

Herzlich Willkommen im PKT!

Vorlesung Technisches Industriedesign

Herr Professor Dipl.-Designer Werner Granzeier des Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg hält im Sommersemester 2011 an der TUHH die Vorlesung „Technisches Industriedesign – Entwurf und Gestaltung von industriellen Serienprodukten und Investitionsgüter“.

Die Ausbildungsziele im Technischen Industriedesign sind die vertiefte Vermittlung komplexer Grundlagen durch Entwurfszeichnen und Fall-Beispiele aus der Praxis der technischen Produktentwicklung. Die Ingenieur-Absolventen /innen sollen mit Designern, Konstrukteuren, Marketingspezialisten und allen anderen, am Produktentwicklungsprozeß beteiligten Mitarbeitern sowie externen Firmen und Instituten zusammen arbeiten und reale, interdisziplinäre Produktlösungen entwickeln können. Das gesamte Spektrum der Vorlesung beinhaltet Produktkonzept, Entwurfserarbeitung mit Produktergonomie das Gesamt-Konzept und die Realierung als Fallbeispiele.

 

Für die erste Vorlesungsveranstaltung ist Zeichen- und Skizzenmaterial mitzubringen. Bitte beachten Sie hierfür die Liste auf der Ver-anstaltungsseit im Stud.IP System!

 

Zwischenpräsentation des Projektes FlexGalley

Anfang März wurden die Zwischenergebnisse des Projektes FlexGalley der Geschäftsleitung des Kooperationspartners Mühlenberg Interiors vorgestellt. Das Projekt startete in 10/2008 und läuft bis 03/2012. Highlight des Treffens war die Präsentation des neuen, zum Patent angemeldeten Upper Attachment, einer flexiblen Befestigungsvorrichtung für Großkomponenten der Flugzeuginnenausstattung. weiter

Vorlesungsankündigung "Entwicklungsmanagement Mechatronik"

Auch in diesem Sommersemester findet wieder die Vorlesungsveranstaltung Entwicklungsmanagement Mechatronik statt. Herr Dr. Steffen von der UNITY AG würde sich sehr freuen, Sie ab Montag, den 11.04. um 8 Uhr begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung findet 14-tägig statt. Weitere Informationen sowie der aktuelle Stundenplan unter diesem Link.

Veranstaltungsankündigung Leichtbaupraktikum

Auch in diesem Sommersemester findet wieder das Leichtbaupraktikum statt. Nähere Informationen unter diesem Link.

Anmeldungen (möglichst gleich gruppenweise) sind ab sofort im Sekretariat des Instituts für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik möglich (Gebäude L, Raum 1013).

Wer sich erstmal ein Bild von der Veranstaltung machen möchte: im letzten Jahr wurde ein Video zum Leichtbaupraktikum erstellt.

FLT-Klausurnoten

Die Noten der FLT-Klausur hängen am Institut PKT aus (Gebäude L, vor Raum 1013).

Klausurergebnisse IPE I

Die Klausurergebnisse von IPE I hängen am Institut aus!

Studentische Arbeit zu vergeben

Abgleich zwischen Simulation und Test im Leichtbau

Eine Gewichtsreduktion im Rahmen des Leichtbaus erfordert eine möglichst exakte Eingrenzung der Randbedingungen (wie z.B. Belastungen). Man möchte Sicherheitsfaktoren so niedrig wie möglich halten und „Angstzuschläge“ so weit möglich vermeiden. Um dennoch die geforderte Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, müssen die zur Auslegung üblicherweise herangezogenen Berechnungen mit Simulationen auf geeigneten Modellen basieren. Im konsequenten Leichtbau müssen Berechnungsmodelle und das entwickelte Produkt selbst Validierungs- bzw. Erprobungsversuche durchlaufen, um die Sicherheit zu gewährleisten bei gleichzeitig maximaler Ausnutzung der Konstruktion. Der Abgleich zwischen Simulationsergebnissen und realen Versuchen soll zukünftig weiter erforscht werden. In diesem Rahmen bietet sich die folgende Arbeit unter Benutzung von Simulationstools im Bereich FEM/MKS an.

Aufgabenstellung:
• Auswahl, Gestaltung und ggf. Fertigung eines geeigneten Prüfkörpers aus Faserkunststoff-verbunden in Sandwich-Bauweise
• Modellierung des Prüfkörpers in FE-Tools und Simulation des Versuchs mit dyn. Belastung
• Erstellung der benötigten Auswertungsroutinen/-skripte in Matlab zur Korrelation der Ein- und Ausgänge zum späteren Abgleich mit Realversuchen und Auswertung der Daten
• ggf. reale Versuche mit erarbeiteten Prüfbedingungen

Bei Interesse bitte melden bei: Dipl.-Ing. B. Plaumann

Studentische Arbeit zu vergeben

Recherche und Bewertung von Methoden zur strategischen Planung von Produktprogrammen.

Zunächst ist hier basierend auf einer Literaturrecherche der Gegenstand des Produktprogrammes und dessen hierarchiestufen zu definieren. Anschließend soll durch Recherche der Stand der Technik an Methoden dargestellt werden. Objekt sind dabei Methoden zur Definition, strategischen Änderung und Gestaltung des Produkt-programmes. Die Methoden sollen einander gegenübergestellt und abgegrenzt werden. Anschließend sollen ausgewählte Methoden an einem Beispiel getestet werden, um eine praxisnahe Bewertung zu ermöglichen.

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Henry Jonas

Studentische Arbeit zu vergeben

Modulare Gestaltung von Stowage-Units für Flugzeug-Kabinen.

In der Arbeit soll ein modulares Konzept für Stowage-Units (stehende Stauschränke) im Kabinenbereich entworfen werden. Dabei muss zunächst die bestehende Varianz der Produktfamilie eingehend untersucht werden. Anschließend erfolgt der Entwurf der Modulbauweise, dargestellt mit Hilfe einer am Institut entwickelten Produktprogrammdarstellung sowie dem Module-Interface-Graph. Anschließend soll der Entwurf auskonstruiert werden, dazu sind Kenntnisse in CatiaV5 Voraussetzung. Bei der Durchführung wird eng mit der Firma Mühlenberg Interiors GmbH & Co. KG zusammengearbeitet.

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Henry Jonas

Studentische Arbeit zu vergeben

Recherche und Bewertung von Methoden der Entwicklungsphase Produktplanung.

Im Rahmen dieser Arbeit soll zunächst die Phase Produktplanung in den Entwicklungsprozess eingeordnet und durch deren Schnittstellen definiert werden. Anschließend soll eine umfassende Recherche von existierenden Methoden zur Produktplanung erfolgen. Diese sollen in einer Übersicht dargestellt und zueinander abgegrenzt werden, um anschließend eine Bewertung durchzuführen und darauf aufbauend Optimierungspotentiale abzuleiten. Eine Auswahl von Methoden soll exemplarisch an einem Referenzproduktprogramm durchgeführt werden.

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Henry Jonas

Film über Leichtbaupraktikum

Seit heute ist der von Herrn Peter Gerulat erstellte Film über das PKT-Leichtbaupraktikum fertig! Zu sehen ist er auf unserer Homepage unter /Lehre/Master/Leichtbaupraktikum.

Vorlesungsankündigung

Bitte beachten Sie die Ankündigungen am Schwarzen Brett des Instituts DE17(L)-1013 und die Hinweise auf der Internet-Plattform Stud.IP

Bücherspende der Dr. F. Jungheinrich-Stiftung

Die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung stiftete der Bibliothek der TUHH Bücher im Wert von über 10.000 Euro für die konstruktive Ausbildung.

Weitere Informationen im Bereich Aktivitäten dieser Homepage.

FLT-Ergebnisse

Die Ergebnisse der FLT-Klausur vom 09.08.2010 hängen am schwarzen Brett des Instituts PKT (Gebäude L / DE17, vor Raum 1013) aus.

Studien-/Bachelorarbeit zu vergeben

Wie leicht ist 'leicht'? In der Konstruktion ist es wichtig, Konzepte und Entwürfe zu bewerten. Möchte man hinsichtlich des Gewichtes bewerten, ist oft nur der Vergleich zu früheren Produk-ten oder ähnlichen Produkten möglich. In der Arbeit soll ein Vorgehen enstehen mit der ein hy-potetisches Minimalgewicht für ein Konzept oder einen Entwurf abgeschätz werden kann. Mit solch einem Referenzwert können die Güte einer Leichtbaukonstruktion und das Potential bewertet werden. In der Arbeit sollen die Möglichkeiten für einen konsequenten Leichtbau quantifizierbar aufgezeigt werden (Materialdaten, FEM, Topologieoptimerung)

Bei Interesse bitte melden bei: Dipl.-Ing. Thomas Gumpinger

gumpinger

Terminplan FLT-Klausur Herbst 2010

Der Terminplan für die Klausur 'Grundlagen der Fluidtechnik' (Herbst 2010) steht fest.

Er sieht folgendermaßen aus:

Notenaushang: Di, 31.08.2010
Klausureinsicht: Mo, 13.09.2010
Mündliche Ergänzungsprüfungen: Mi, 15.09.2010 / Fr, 17.09.2010

Terminplan als PDF

Studien- / Bachelorarbeit zu vergeben

Methoden des Störungsmanagements im Umfeld des Serienanlaufs

Steigender Wettbewerbsdruck in der Flugzeugindustrie, hinsichtlich Zeit und Kosten, führt zu immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen. Daraus resultiert die Notwendigkeit, die Entwicklungszeit von der Produktdefinition bis zur Markteinführung zu verkürzen. Die Erreichung der geforderten Produkt- und Prozessqualitätsziele im Serienanlauf können daran gemessen werden, wie gut es gelingt, die auftretenden Störungen und Fehler beim Übergang zwischen Entwicklung und Produktion zu beheben.

Dies zu erreichen ist eine komplexe Aufgabe, da sowohl produktionsprozesstechnische Probleme als auch vermehrt Bedienungs- und Montagefehler aufgrund des Neuheitsgrads auftreten. Ziel dieser Studien-/Bachelorarbeit ist es, die Eignung einer am Institut PKT entwickelten Methode des Störungsmanagement für einen Einsatz im Serienanlauf zu untersuchen und anzupassen.

Bei Interesse bitte melden bei Dipl.Ing. oec. Steffen Elstner

Workshop auf der "Innovative Aircraft Seating 2010"

Der am hamburger Flughafen ausgerichtete Workshop richtete sich an Zulieferer und OEMs in der Luftfahrtindustrie und zeigte Trends und neue Ansätze für zukünftige Flugzeugsitze. In den Einzelsessions wurden insbesondere die Themen Leichtbau, Modularisierung, Komfort und Ergonomie sowie Zertifizierung intensiv diskutiert.

In Workshop B (28. Juni 2010) wurden von Prof. Dr.- Ing. Dieter Krause unter Mitarbeit von Dipl.-Ing Thomas Gumpinger und Dipl.-Ing. Henry Jonas die Leichtbau- und Modularisierungsansätze des Instituts PKT im Kontext zukünftiger Sitzentwicklungen präsentiert. Interaktive Gruppenphasen dienten dazu, die Inhalte von den Teilnehmern mit aktuellen Branchenstandards zu vergleichen und Potentiale für zukünftige Neuentwicklungen zu bewerten.

Studienarbeit / Bachelorarbeit zu vergeben

Systemidentifikation zum Abgleich zwischen Simulation und Test im Leichtbau.

Eine Gewichtsreduktion im Rahmen des Leichtbaus erfordert eine möglichst exakte Eingrenzung der Randbedingungen (wie z.B. Belastungen). Man möchte Sicherheitsfaktoren so niedrig wie möglich halten und „Angstzuschläge“ so weit möglich vermeiden. Im konsequenten Leichtbau müssen Berechnungsmodelle und das entwickelte Produkt selbst Validierungs- bzw. Erprobungsversuche durchlaufen, um die Sicherheit zu gewährleisten bei gleichzeitig maximaler Ausnutzung der Konstruktion. Der Abgleich zwischen Simulationsergebnissen und realen Versuchen soll zukünftig weiter erforscht werden, insbesondere die Möglichkeiten der Systemidentifikation zur Ableitung von Kennzahlen. In diesem Rahmen bietet sich die folgende Arbeit an.

Aufgabenstellung:
• Recherche zur Thematik Systemidentifikation (inkl. entsprechender Methodik) und dem Abgleich zwischen Simulation und Realversuch/Test
• Auswertung bestehender Daten und Erstellung der benötigten Auswertungsroutinen/-skripte
• ggf. neue Versuche mit erarbeiteten Prüfbedingungen
• ggf. Erarbeitung eines ersten Ansatzes eines Kennzahlensystems zum Abgleich.

Bei Interesse bitte melden bei: Dipl.-Ing. B. Plaumann

Studienarbeit / Bachelorarbeit zu vergeben

Entwicklung eines neuen Verbindungssystems für elektrische Anschlüsse in Flugzeugen.

Um die Innenausstattung von Flugzeugen modular und flexibler gestalten zu können, soll für die elektrischen Anschlüsse ein neues, leicht trennbares und standardisiertes Verbindungssystem entwickelt werden. Derzeit werden die elektrischen Leitungen an der zentralen Schalter- und Sicherungsbox (E-Panel) mit individuellen Anschlüssen befestigt.

Im Rahmen dieser Studienarbeit soll auf ein bereits existierendes Konzept zur standardisierten Umsetzung zurückgegriffen werden. Dieses sieht die Verwendung einer aus mehreren Elementen bestehenden Stecker/Buchsenpaarung vor, die durch das Prinzip der Überdimensionierung der Variantenvielfalt gerecht wird. Ein besonderer Fokus liegt bei der Gestaltung auf dem Entwurf des Verbindungs- und Haltemechanismus.

Die Arbeit wird im Hause Mühlenberg Interiors GmbH & Co. KG durchgeführt.

Bei Interesse bitte melden bei Dipl.-Ing. Henry Jonas

 

Studienarbeit / Bachelorarbeit zu vergeben

Prozessoptimierung zur Herstellung von Honeycomb-Verbundwerkstoffen in der Luftfahrtindustrie.

Zur Konstruktion von Flugzeug-Innenausstattungen wird als derzeit gängigstes Strukturmaterial ein Verbundwerkstoff aus Wabenkern mit GFK-Decklagen verwendet (Honeycomb). Typische Produkte sind Bordküchen, Stau-schränke und Ablagefächer. Beim Herstellungsprozess des Materials müssen verschiedene Prozessparameter exakt aufeinander abgestimmt werden, um verzugsfreie und gleichmäßige Teile zu erzeugen.

Im Rahmen dieser Studienarbeit soll zunächst der bestehende Herstellungsprozess für Honeycomb-Sandwichpanels analysiert und dokumentiert werden. Darauf aufbauend sollen Optimierungspotentiale abgeleitet und bewertet werden. Die Identifizierten Prozessverbesserungen sollen am vorhandenen Fertigungsstand experimentell umgesetzt werden.

Die Arbeit wird im Hause Mühlenberg Interiors GmbH & Co. KG durchgeführt.

Bei Interesse bitte melden bei Dipl.-Ing. Henry Jonas

 

LearnING - Lerngruppenbörse

Eine Lerngruppenbörse für Maschinen- und Schiffbaustudierende des zweiten Semsters findet am 16.06.2010 statt.

Dr. Friedrich Jungheinrich-Preis

12 Preisträger und Preisträgerinnen wurden am 23.06.2010 mit dem Dr. Friedrich Jungheinrich-Preis 2010 ausgezeichnet.