RSS-Feed

Modul Großes Konstruktionsprojekt

LehrveranstaltungLPSWSSemesterDozentenFormSprache
Großes Konstruktionsprojekt64WiSeProf. Krause, Prof. von Estorff,
Dr. Schmidt, Dr. Wollesen
TestatDE
∑ Leistungspunkte6
ModulverantwortlicherProf. Dieter Krause
Prüfungsform

 

  • Klausur
  • Verpflichtende Vorleistung zur Prüfungsanmeldung: Studienleistung Konstruktionsprojekt

 

BenotetJa
Organisation

Aktuelle Informationen finden Sie im StudIP.

Terminplanung (folgt bei erstmaligem Angebot des Moduls)

Modulbeschreibung

Zulassungs­voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Konstruktionslehre Gestalten
  • Vertiefte Konstruktionslehre

Fachkompetenz (Wissen)

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Bestehen des Moduls in der Lage:

  • das Vorgehen zur systematischen Bearbeitung komplexer konstruktiver Aufgabenstellungen darzustellen,
  • Wirkprinzipen, deren Einsatz und Kombinationsmöglichkeiten zu beschreiben,
  • Richtlinien des funktions- und fertigungsgerechten Konstruierens zu erläutern,
  • vertieftes anwendungsbezogenes Wissen über Maschinenelemente wiederzugeben.

Fachkompetenz (Fertigkeiten)

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Bestehen des Moduls in der Lage:

  • komplexe Aufgabenstellungen zu analysieren und prinzipielle Lösungen in Form von Skizzen zu entwickeln,
  • prinzipielle Lösungen in einen detaillierten konstruktiven Entwurf zu überführen,
  • methodisch zu konstruieren und dadurch zielgerichtet konstruktive Aufgabenstellungen zu lösen,
  • eine technische Dokumentation inklusive aller zum Verständnis der Funktionen nötigen technischen Zeichnungen zu erstellen,
  • Berechnungen ausgewählter Maschinenelemente detailliert und nachvollziehbar zu dokumentieren.

Personale Kompetenzen (Sozialkompetenz)

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Bestehen des Moduls in der Lage

  • Lösungen und Technische Zeichnungen innerhalb von Gruppen zu präsentieren und zu diskutieren,
  • eigne Ergebnisse in der Testatgruppe zu reflektieren.

Personale Kompetenzen (Selbstständigkeit)

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Bestehen des Moduls in der Lage

  • komplexen konstruktive Projekte selbstständig zu bearbeiten, sich dabei selbst zu motivieren, sich notwendiges Wissen zu erschließen sowie geeignete Mittel auszuwählen
  • selbstständig Probleme zu lösen

Inhalte der Lehrveranstaltung Großes Konstruktionsprojekt

Das Konstruktionsprojekt gliedert sich in den Entwurf eines Getriebes sowie die Lösungsfindung.

  • Getriebekonstruktion in Einzelarbeit
    • Erarbeitung von Lösungsprinzipien
    • Berechnung von Maschinenelementen
    • Entwurf eines Getriebes im Hauptschnitt plus allen Außenansichten
    • Erstellung einer ausführlichen Dokumentation
  • Lösungsfindung
    • Methodische  Erarbeitung von prinzipiellen Lösungskonzepten
    • Erstellen einer Dokumentation

Literatur

  • Dubbel, Taschenbuch für den Maschinenbau; Grote, K.-H., Feldhusen, J.(Hrsg.); Springer-Verlag, aktuelle Auflage.
  • Maschinenelemente, Band I-III; Niemann, G., Springer-Verlag, aktuelle Auflage.
  •  Maschinen- und Konstruktionselemente; Steinhilper, W., Röper, R., Springer Verlag, aktuelle Auflage.
  •  Einführung in die DIN-Normen; Klein, M., Teubner-Verlag.
  •  Konstruktionslehre, Pahl, G.; Beitz, W., Springer-Verlag, aktuelle Auflage.
  •  Maschinenelemente 1-2; Schlecht, B., Pearson Verlag, aktuelle Auflage.
  •  Maschinenelemente – Gestaltung, Berechnung, Anwendung; Haberhauer, H., Bodenstein, F., Springer-Verlag, aktuelle Auflage.
  • Roloff/Matek Maschinenelemente; Wittel, H., Muhs, D., Jannasch, D., Voßiek, J., Springer Vieweg, aktuelle Auflage.
  • Sowie weitere Bücher zu speziellen Themen