Teilnahme am Online-Symposium Design for X (DFX 2020)

Am 16. und 17. September fand das diesjährige Symposium Design for X (DfX) erstmalig in Form einer Online-Konferenz statt. Das DfX bietet bereits zum 31. Mal jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vor allem aus dem Bereich der Produktentwicklung eine Plattform für die Vorstellung neuer Ideen und Ansätze ihrer Forschung.

Seitens des PKTs wurden folgende 3 Beiträge beigesteuert und den Teilnehmenden online präsentiert:

  • Lea Schwede referierte in der Session Systems Engineering zur Darstellung des Zusammenhangs von Produktarchitektur- und Produktionssystemgestaltung in SysML (DOI der Veröffentlichung:https://doi.org/10.35199/dfx2020.5 )
  • Fabian Laukotka präsentierte in der Session Digital Engineering einen Vortrag zu MBSE als Datenbasis zur Unterstützung von Konfiguratoren und Digitalen Zwillingen modularer Produktfamilien (DOI der Veröffentlichung:https://doi.org/10.35199/dfx2020.7 )
  • Tobias Hartwich stellte in der Session Leichtbau das Thema Designing Lightweight Structures under Consideration of Material and Structure Uncertainties on Different Levels of the Building Block Approach vor (DOI der Veröffentlichung:https://doi.org/10.35199/dfx2020.13 )