RSS-Feed

 

Forschungsthemen am Institut PKT im Forschungsfeld Strukturanalyse und Versuchstechnik

Bauteilauslegung mit Hochleistungswerkstoffen

Für die Entwicklung von faserverbundspezifischen Auslegungsphilosophien werden Unsicherheiten von der Mikro- bis zur Makroebene mit Hilfe numerischer Verfahren analysiert und in Strukturversuchen validiert. Schwerpunkte sind dabei unter anderem die Identifikation von Modellunsicherheiten sowie der Aufbau von virtuellen Testumgebungen.

Im Bereich der Technischen Keramik wird erforscht, wie sich die besonderen Eigenschaften dieses Werkstoffs in leistungsfähige aber auch zuverlässige Maschinenkomponenten umsetzen lassen. Besonderes im Fokus stehen dabei die hohe Temperatur- und Verschleißbeständigkeit und die Einsatzmöglichkeiten im tribologischen Kontakt.


 

Aktuelle Projekte

Aktuell laufen im Bereich der Bauteilauslegung von Hochleistungswerkstoffen zwei von der Deutschen Forschungsgesellschaft geförderte Projekte.

  • KeraKomb [DFG KR-3478] - Baugruppenauslegung mit monolithischer Keramik unter kombinierter tribologischer, mechanischer und thermischer Beanspruchung
  • RADIUS - Zuverlässigskeitsbasierte Auslegung unversteifter CFK-Zylinderschalen unter Material- und Strukturunsicherheiten 

 

Ansprechpartner

 

Tobias Hartwich, M.Sc.

 

Dipl.-Ing. Johann Hauschild