RSS-Feed

12. Jungheinrich Preisverleihung

Die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung hat auch in diesem Jahr Preise an Bachelor-Studierende mit herausragenden Leistungen in der konstruktiven Grundausbildung und dem Teamprojekt Konstruktionsmethodik verliehen. 

Den ersten Preis in der Kategorie der konstruktiven Grundausbildung erhielt Timon Samuel Hartwich. Dieser Preis war mit 1.400 Euro dotiert. Den zweiten Preis haben Hendrik Geisler, David Hackenberger, Tom Heitmann und Matti Vahs mit jeweils 700 Euro erhalten. Professor Krause hat auch einen Einblick in die konstruktive Grundausbildung gegeben und gemeinsam mit Herrn Müller den Preisträgern gratuliert.

Den Teampreis in Höhe von je 500 Euro erhielten Benjamin Gebhardt, Johannes Heise, Tjark Hindersmann, Ahmad Maladan, Devin Meyer und Kristoffer von der Ohe.

Die Preisverleihung wurde in diesem Jahr von Professor Dieter Krause und Sebastian Müller von der Jungheinrich AG im Audimax II eröffnet. Herr Jérôme Rolink hat als Ingenieur bei der Firma Jungheinrich AG einen Einblick in sein Arbeitsumfeld gegeben und seine Erfahrungen mit den Studierenden geteilt. Die Aufgabe des Teamprojekts Konstruktionsmethodik aus dem Jahr 2017 wurde vorgestellt und die Sieger erhielten feierlich ihre Urkunden.

Im Anschluss an die Preisübergabe konnten die Preisträger und weitere eingeladene Gäste im Prüffeld des PKTs mit den Vertretern der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung und der Jungheinrich AG, sowie dem Dozententeam der Konstruktionslehre grillen und ihren Erfolg feiern.

 

Die Fotos wurden vom Fotografen Christian Bittcher gemacht.