RSS-Feed

Zehnte Verleihung des Jungheinrich Preises

Gestiftet von der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung fand in feierlichem Rahmen die zehnte Verleihung des Jungheinrich-Preises im Audimax II statt. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr 13 Studierende der Bachelor Studiengänge Maschinenbau, AIW und GES, für ihre herausragenden Leistungen in der konstruktiven Grundausbildung. In diesem Jahr wurden zwei Studenten aufgrund ihrer im gleichen Maße sehr guten Leistungen mit dem 1. Einzelpreis ausgezeichnet. Den mit jeweils 1.400 EUR dotierten Preis erhielten Till Staude und Christin Brauel, die mit den besten Gesamtergebnissen aus dem Großen Konstruktionsprojekt sowie den Konstruktionsklausuren abschnitten. 

Mit dem 2. Einzelpreis für ihre Leistungen in der konstruktiven Grundausbildung wurden Johannes Fölster, Tim Sebastian Burschyk, Hendrik Wilhelm Rose, Nadine Jendrysik und Anh Quy Le ausgezeichnet. Ihre hervorragende Ergebnisse wurden je mit 700€ Preisgeld belohnt.

Weiterhin wurden  Max Jost Hoffmann, Niko Lafrentz, Gerald Malte Lukas Lotzing, Fabio Reese, Jan Felix Topp und Simon Zeh mit dem Teampreis für die beste Konstruktionsmethodische Teamarbeit zur Lösungsfindung ausgezeichnet. Jedes der Teammitglieder erhielt einen Geldpreis von 500€.

Die Veranstaltung am Freitagnachmittag im Audimax II wurde von Prof. Dieter Krause und dem Vorstandsvorsitzenden der Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung Thomas Heyn feierlich eröffnet. Dr. Hannes Bistry, Entwicklungsingenieur bei Jungheinrich, gab den Studierenden mit seinem Vortrag anschauliche Einblicke in die Firma Jungheinrich und sein Arbeitsumfeld. Im Anschluss stellten die Teampreisträger ihre Arbeit vor. Die Aufgabe, eine Vorrichtung zu konzipieren, welche die kameragestützte Überwachung des Be- und Entladung eines Schubmaststaplers ermöglicht, haben die Studierenden hervorragend gelöst. 

Im Anschluss der Verleihung hatten die Preisträger Gelegenheit, ihre Preise mit den Mitarbeitern des PKT, den Lehrenden des Konstruktiosnprojekts und Mitarbeitern der Jungeheinrich AG zu feiern. Dazu luden die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung und Prof. Krause traditionell zum Grillen ein.