RSS-Feed

Internationale Summer School für Studierende in Singapur vom 6-16 Juli 2015

 

Vom 6. Juli bis zum 16. Juli fand dieses Jahr bereits zum vierten Mal eine Summer School für Studierende in Singapur statt. Die Summer School ist konzipiert für Bachelor-Studierende aus Ingenieursstudiengängen vorzugsweise aus dem zweiten Jahr. Ziel ist es neben der Vermittlung allgemeiner Konstruktionsmethodik einen guten Einblick in spezifisches Thema zu ermöglichen. Hierfür werden Gastredner aus Industrie und Forschung eingeladen sowie Ausflüge und Besichtigungen zu relevanten Einrichtungen unternommen. Für das diesjährige Thema "Designing for a smart and safe city" haben die Studierenden daher unter anderem einen Ausflug zur Einwanderungsbehörde gemacht und einen Gastvortrag zum Thema Heimatschutz gehört. Erstmalig waren auch die wissenschaftlichen Mitarbeiter Olga Sankowski und Sebastian Ripperda als Lehrende des PKT aktiv an der Summer School beteiligt und haben hierfür einen Workshop ausgerichtet. Inhalte waren die Grundlagen der Konstruktionsmethodik sowie ihre Nutzung für intelligente Technologien vor dem Hintergrund wachsender Urbanisierung.

In interdisziplinären und internationalen Gruppen haben die Studierenden aufbauend auf den vermittelten Inhalten 2 Wochen Zeit, Ideen und mögliche Lösungen für das Thema "smart and safe city" zu erarbeiten. Auf studentischer Seite war die TUHH durch den AIW-Studenten Felix Büttner vertreten.