RSS-Feed

2. fmthh Symposium

Die TU Hamburg-Harburg und das Uniklinikum Hamburg-Eppendorf haben zur verstärkten Bündelung gemeinsamer Interessen in Forschung, Lehre und Nachwuchsförderung das Forschungszentrum Medizintechnik Hamburg (fmthh) gegründet. Durch das Forschungszentrum wird das aktuell am PKT bearbeitete Projekt ALSTER - Aneurysm Like Synthetic bodies for Testing Endovascular devices in 3D Reality gefördert.

Am 17. November 2014 hat am UKE das 2. fmthh-Symposium stattgefunden bei dem Johanna Spallek und Prof. Krause teilnahmen. Johanna Spallek präsentierte die Ergebnisse des Projekts ALSTER. Beim anschließenden Empfang wurden am Projektposter die entwickelten Gefäßmodelle vorgestellt.