[63493]
Title: Kompensation von Bewegungsartefakten beim Einbringen von Brachytherapienadeln
Written by: C. Otte, R. Ansari, G. Kovács, M. Sommerauer, G. Hüttmann, A. Schlaefer
in: Informatik aktuell 2011
Volume: Number:
on pages: 444-448
Chapter: Bildverarbeitung für die Medizin (BVM)
Editor:
Publisher:
Series:
Address:
Edition:
ISBN:
how published:
Organization:
School:
Institution:
Type:
DOI:
URL:
ARXIVID:
PMID:

[BibTex]

Note:

Abstract: Beim Einbringen von Nadeln in Weichgewebe kommt es zu Bewegungen und Deformationen. Diese beeinträchtigen besonders hochaufgelöste Bildgebungsverfahren mit geringer Eindringtiefe wie die optische Kohärenztomographie, die jedoch auch kleine Strukturen aufl ösen kann und eine Möglichkeit zur „optischen Biopsie“ darstellt. Die Korrektur von Bewegungsartefakten auf Basis anderer Bilddaten wie beispielsweise perkutaner / transrektaler Ultraschall wird durch die Nadeln erschwert. Wir untersuchen, ob auftretende Gewebedeformationen mit Hilfe einer Kraftmomentensensorik berücksichtigt werden können. Die Ergebnisse deuten auf einen deutlichen Zusammenhang von Gewebedeformation und auftretender Kräfte hin