Praktikantenamt

Studiendekanat Elektrotechnik und Informationstechnik

Praktikum

Die Technische Universität Hamburg verlangt für Studierende der Elektrotechnik und des Informatik-Ingenieurwesens den Nachweis einer berufspraktischen Tätigkeit (Grundpraktikum). Das Grundpraktikum soll vor dem Beginn des Studiums abgeleistet werden. Die genauen Rahmenbedingungen können den entsprechenden Praktikumsordnungen entnommen werden.

Das Praktikum kann auch in Teilen abgeleistet werden. Jeder einzelne Teil muss dabei mindestens 4 Wochen umfassen.

Für die Ableistung des Praktikums kommen Industriebetriebe in Frage, die für die Ableistung des Grundpraktikums über eine Lehrwerkstatt (oder Lehrecke) verfügen und einen Einblick in moderne Entwicklungs-, Fertigungs- und Prüfverfahren geben können. In Ausnahmefällen können bis zu 3 Wochen Tätigkeit außerhalb der Industrie (Bundeswehr, Forschungsinstitute, staatliche Institutionen etc.) anerkannt werden.

Praktikumsordnungen

  • Praktikumsordnung für die Bachelor-Studiengänge ET, IT, IIW  (PDF)
  • Praktikumsordnung für die Bachelor-Studiengänge ET, IT, IIW  (PDF) (DPO vor 2018)

Studenten der Bachelor-Studiengänge Allgemeine Ingenieurwissenschaften und General Engineering Science können sich wahlweise nach der Praktikumsordnung für Maschinenbau oder Elektrotechnik richten.

Praktikumsbericht

Der Studierende hat über die gesamte Dauer seiner praktischen Tätigkeit Bericht zu erstatten. Der Praktikumsbericht soll einen Umfang von ca. 2 DIN A4-Seiten pro Woche haben. Der Bericht ist als Wochenbericht abzufassen. Es soll nicht nur der Tätigkeitsvorgang, sondern auch der Tätigkeitsinhalt beschrieben werden.

Das Urheberrecht ist zu beachten. Der Praktikumsbericht ist eigenhändig zu erstellen. Zitate und Quellen, die Verwendung von Wissen, Ideen und Informationen anderer sind kenntlich zu machen. Das gilt auch für Abbildungen. Auch Bilder aus dem Internet unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit Erlaubnis des Eigentümers unter Angabe der Quelle verwendet werden. Nehmen Sie Quellenangaben ernst! Fehlende oder irreführend falsche Referenzen gelten als Täuschungsversuch und werden nach §25 Absatz 3 der Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelor- und Master-Studiengänge der TUHH geahndet.

Anerkennung

Für die Anerkennung des Grundpraktikums sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  1. der Praktikumsbericht
    Der Bericht ist dem fachlichen Betreuer im Ausbildungsbetrieb vorzulegen und von diesem durch Unterschrift und Stempel zu bestätigen.

  2. ein Zeugnis der Ausbildungsstätteder

    Das Zeugnis muss folgende Angaben beinhalten:
    • Angaben zur Person
    • Ort, Art und Dauer der Tätigkeit
    • Erfolg der Tätigkeit
    • Bewertung der Berichtsführung
    • Fehltage (Krankheit oder sonstige Abwesenheit)
    • in Anspruch genommen Urlaubstage
      (Diese Angaben muss das Zeugnis auch dann enthalten, wenn keine Fehl- bzw. Urlaubstage zu verzeichnen sind.)
    • besondere Bemerkungen
  3. ein ausgefülltes Anerkennungsformular
    • o Formular für die Bachelor-Studiengänge ET und IIW
      (WORD) (PDF)
    • o Formular für alte DPO (vor 2018); Bachelor-Studiengänge ET und IIW
      (WORD) (PDF)

Sprechstunde

Bitte bringen Sie alle obigen Unterlagen vollständig und ausgefüllt mit.

Dozent:       Professor Dr.-Ing. Manfred Kasper
Raum:          ES42 (M), Raum 2514
Uhrzeit:       Freitags 11:00-12:00 Uhr   (Bitte beachten Sie den Aushang für evtl. Änderungen)

Anschrift

Technische Universität Hamburg
Studiendekanat Elektrotechnik, Informatik und Mathematik
Praktikantenamt
Prof. Dr.-Ing. Manfred Kasper
Eißendorfer Str. 42
21073 Hamburg