Abschlusspräsentation des Kurses "Lernen durch Lehren" am 21.06.17

Herzliche Einladung an alle Beteiligten und Interessierten zur Abschlusspräsentation des Kurses "Lernen durch Lehren" des Heisenberg Gymnasiums in Kooperation mit der TUHH!

Wann: Mittwoch, 21. Juni 2017 von 18-19 Uhr

Wo: Am Schwarzenberg Campus 5, 21073 Hamburg,             Gebäude H, Hörsaal 0.16 (Ditze-Hörsaal)

Einladung mit Wegbeschreibung als pdf

Nähere Infos zum Projekt siehe Lernen durch Lehren - Heisenberg Gymnasium.

Mitmach-Experimentalvorlesung am Mittwoch, dem 07.06.17

Eine spannende Mitmach-Experimentalvorlesung für 200 Grundschüler fand am 07.06.16  im Rahmen der „Experimentieren Pur“-Kurse statt. Dort wurden Experimente vorgeführt, die zu Hause nachgemacht und weiter ausgebaut werden können, Fotos aus den Kursen gezeigt, und die Klassen traten zum Quiz gegeneinander an. Am Ende begeisterte ein Feuertornado.

27. März 2017 Abschlussveranstaltung / Berufsorientierungs-Event

Das sind die Sieger des Fliwatüüt-Wettbewerbs:

1. Preis2. Preis3. PreisDesign-Preis
Schule in der Alten ForstSchule am KiefernbergSchule GrumbrechtstraßeSchule Klecken

10 Jahre Kinderforscher-Feier

   

Mit einer großartigen Abschlussfeier endete am 18.01.17 das Projekt "Experimentieren und Forscher", das seit Oktober an sieben Grundschulen stattfand. Gleichzeitig wurde das 10-jährige Bestehen der Kinderforscher an der TUHH gefeiert und die Sieger des Fliwatüüt-Wettbewerbs geehrt. Wir danken allen 700 Teilnehmern:unseren neugierigen Kinderforschern und ihren engagierten Lehrern, der Show AG des Heisenberg Gymnasiums, unseren Sponsoren und Unterstützern und den eifrigen Helfern! Wir hoffen, ihr hattet eine schöne Zeit!

Wer nicht dabei sein konnte, findet hier eine Zusammenfassung der Veranstaltung:

→ Pressemitteilung der TUHH

→ Pressebericht im Hamburger Abendblatt

→ Filme aus der Abschlusspräsentation

→ Fotogalerie

→ Radiobericht von Sven Barske, gesendet im Abendjournal auf NDR 90,3:

SchuleWirtschaft-Preis für den Nachwuchscampus

Der Nachwuchscampus wurde am 05.12.16 in Berlin mit dem bundesweiten SchuleWirtschaft-Preis 2016 ausgezeichnet!

Mit diesem Preis werden Unternehmen, Schulen und Verlage für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule-Beruf sowie innovative Lehr- und Lernmedien zur ökonomischen Bildung ausgezeichnet. Der Nachwuchscampus erhielt in der Kategorie "Unternehmen, die sich an der Schnittstelle Schule und Arbeitswelt engagieren" einen Sonderpreis. Zur Preisverleihung waren Vertreter der beteiligten Schulen, Unternehmen, des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden und der TU Hamburg nach Berlin gereist.

Die Unternehmen und Schulen, die in dieser Runde am Nachwuchscampus teilnehmen, sind aus der folgenden Grafik ersichtlich:

 

Pressebericht bei Harburg aktuell vom 13.12.16: "Harburgs Nachwuchscampus erhält SchuleWirtschaft-Preis"
Pressemitteilung der TUHH vom 07.12.16

Fliwatüüt-Wettbewerb der Nachwuchsangebote der TUHH gestartet

Am 01. Dezember ist in den Kinos eine Neuverfilmung des Kinderbuchs "Robbi, Tobbi und das Fliwatüüt" gestartet:
Ein junger Ingenieur (Tobbi) erlebt zusammen mit dem Roboter Robbi Abenteuer in einem Fahrzeug, das fliegen, schwimmen und fahren kann.

Da wir - die Schulangebote der TU Hamburg (DLR_School_Lab, Robotik und Kinderforscher) - auch finden, dass man mit dem Ingenieur sein gar nicht früh genug anfangen kann, haben wir einen Wettbewerb für 3. und 4. Klassen aus Harburg und dem Landkreis ausgeschrieben:

Was?
Es soll ein Fliewatüüt gebaut werden, das (mit unserer Hilfe - die Modelle brauchen keinen eigenen Antrieb) fliegen, schwimmen und fahren kann und dabei noch cool aussieht.

Wann?
Der Wettbewerb läuft bis Anfang Januar (Prämierung am 18.01.17 im Rahmen der Gala "10 Jahre Kinderforscher")

Preise
1.Preis: 100 Euro für die Klassenkasse + „VIP“-Besuch bei den Schulangeboten der TUHH
2.Preis:   60 Euro für die Klassenkasse + je ein Exemplar des Kinderbuchs für jedes Kind
3.Preis:   40 Euro für die Klassenkasse
Weitere Teilnehmer erhalten jeweils eine Urkunde, das Filmplakat und DLR giveaways.

Bericht im Hamburger Abendblatt

Hamburger Bildungspreis für Kita-Kooperation

Foto: SterniPark

Die Kooperation der Kinderforscher an der TUHH mit dem Sternipark Kinderhaus am Museumsplatz wurde mit dem Hamburger Bildungspreis 2016 ausgezeichnet!

Bericht im Hamburger Abendblatt

Pressemitteilung der TUHH: "Kita Museumsplatz für TUHH-Kooperationsprojekt mit Hamburger Bildungspreis ausgezeichnet"

Neuer Kniffelix Blog lädt zum Experimentieren ein

Bei Kniffelix - dem neuen Online-Blog der Kinderforscher an der TUHH - können sich kleine und große Tüftler ab sofort kniffeligen Alltagsrätseln stellen. Mithilfe von Experimenten kommen Nutzer gemeinsam in der Blog Community den Naturphänomenen hinter rätselhaften Situationen auf die Spur.

Im Fokus des ersten Rätsels steht das Geheimnis um den gelungenen Pizzateig. Es gilt, herauszufinden, was es braucht, um den Boden einer Pizza so richtig schön dick und saftig zu bekommen. In sechs Forschungsmissionen erfahren Nutzer, wie die Teigzutaten zusammenwirken. Was passiert, während der Teig geht und was sollte man demzufolge beim Backen beachten? Lupe Felix weiß Rat und hält das Rezept für den perfekten Pizzateig bereit.

Außerdem bietet Kniffelix Angebote für Pädagogen und andere interessierte Erwachsene, die selbst einmal eine Experimentierstunde mit Kindern anleiten möchten. So werden zum einen Arbeitsblätter und Stundenleitfäden zu den Kniffelix Themen zum Download bereitgestellt. Zum anderen gibt es Hinweise und Tipps zum Planen der eigenen Experimentierstunde. Im Forum kann man sich mit anderen über seine Experimentiererfahrungen austauschen und Ideen für neue Experimente teilen.

kinderforscher.de/kniffelix

Flyer zum Herunterladen

"Experimentieren und Forscher": Kinderforscher an der TUHH gehen ins zehnte Jahr – Experimentalvorlesung zum Projektauftakt macht Lust auf mehr

Mit einer spannenden Experimentalvorlesung begann am 05.10.16 die 10. Runde des Projektes "Experimentieren und Forscher". 200 Schülerinnen und Schüler von Hamburger Grundschulen füllten am Dienstagnachmittag das Audimax II der Technischen Universität Hamburg (TUHH) mit begeisterten Ahhs und Ohhs und lautem Jubel, als sich etwa der verschrumpelte Luftballon wie von Zauberhand von allein wieder aufblies. 

Das Kinderforscher-Projekt, bei dem die Schüler im wöchentlichen Wechsel in ihren Klassen experimentieren und TUHH-Institute besuchen, findet in diesem Jubeljahr an 7 statt sonst 5 Schulen statt. Ermöglicht wurde dies durch eine Spende der Sigma Aldrich-Foundation, die die Finanzierung durch die Beratungsstelle besondere Begabungen ergänzt.

Weiteres Highlight der Auftaktveranstaltung war der Besuch von Herrn Gunnar Groß, Generalsekretär der Airbus Group, der den Schulen Experimentierkästen zum laufenden „Juri“-Wettbewerb überreichte. Der Clou: Wer seine Experimente dokumentiert und seine Beiträge zum Beispiel in Form von Filmen, Plakaten, Skulpturen oder Fantasieobjekten bis Ende März 2017 beim „Juri“-Wettbewerb einreicht, kann tolle Preise gewinnen.

„Juri" ist die Nachwuchsinitiative des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.. Der Wettbewerb richtet sich an dritte und vierte Klassen. Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie ein Formular zur kostenlosen Bestellung eines Juri-Experimentierkastens unter www.skyfuture.de/juri/

Auftaktveranstaltung zum Projekt Nachwuchscampus am 26.09.16

Am Montag, dem 26.09.2016 fand die Auftaktveranstaltung zum Projekt "Nachwuchscampus" an der TU Hamburg statt. Wir freuen uns sehr, dass die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation das Projekt in diesem Schuljahr (2016/2017) mit 20.000 Euro unterstützt. Näheres hierzu siehe Presse zum Nachwuchscampus.

Verstärkung und neue Aufgaben für das Team der Kinderforscher an der TUHH

Im Rahmen des Projektes Hamburg Open Online University weitet Kinderforscher an der TUHH sein Angebot aus, und bietet nun auch verstärkt digitale Angebote für Interessierte aller Altersstufen. Im Projekt "Kniffelix" nimmt Medienpädagogin Stephanie Stelzer alle Interessierten mit auf spannende Entdeckungsmissionen. Beim Projekt "Sprechen wir MINT?" - begonnen von Maren Sylvester und fortgeführt von Stephanie Stelzer - geht es um die Kombination von Experimenten und Spracherwerb. Die Angebote sind zur Zeit noch in der Entwicklung und werden demnächst online gehen.

Experimentieren und Deutsch lernen am 29.09.16

Im Rahmen von Wetter.Wasser.Waterkant.2016 haben wir in einem Workshop die neuen Unterrichtsmaterialien vorgestellt, die wir derzeit entwickeln: sprachlich einfache Experimentieranleitungen mit Vokabelhilfen zu den bei uns ausleihbaren ExperimentierkistenDieses Angebot eignet sich besonders für IVKs (internationale Vorbereitungsklassen). 

Beschreibung des Angebots

Kinderforscher-Show "Feuer, Wasser, Luft und Eis"

Im Rahmen der hamburgweiten "Nacht des Wissens" ließ es der wissenschaftliche Nachwuchs an der TUHH brennen und knallen!

Show verpasst? - Hier der Link zur Aufzeichnung: webcast.tuhh.de/KinderforscherShow

Ältere Inhalte finden sich im Archiv bzw. mediale Inhalte unter Presse, Fotos oder Videos.