Learn2compost: eine Web-Anwendung für die Aus- und Weiterbildung

(Teil-)Projektleitung/Mitarbeit: Dipl.-Ing. Christina Kühnel

Auftraggeber/Fördergeber: Projekt LearnING des BMBF (Abwicklung über ZLL der TUHH)
Projektpartner: -
Projektumfang: 6 Wissenschaftlermonate
Laufzeit: 02/2013 - 01/2014

Nach wie vor werden in vielen Ländern der Erde nahezu alle Siedlungsabfälle direkt auf Deponien abgelagert. Diese enthalten einen hohen Anteil organischer Abfälle, welche in der Hauptsache verantwortlich sind für die Emissionen Sickerwasser und Methan aus Deponien. Das Treibhausgas Methan resultiert hauptsächlich aus der unkontrollierten Vergärung der Organik in den Deponien. Die Kompostierung der Organik vor dem Prozess der Deponierung stellt eine sinnvolle und vor allem (technologisch gesehen) einfache Lösung dar, die Organik in den zu deponierenden Abfällen zu reduzieren. Aus diesem Grund ist am Institut die Web-Anwendung Learn2compost (Version 1) zur Planung von Kompostierungsanlagen in der Entwicklung. Dieses E-Learning Tool ist in erster Linie für Studenten konzipiert, aber es soll auch Mitarbeitern von Anlagen oder Behörden dazu dienen, zu unterrichten und zu schulen.  
Das Ziel ist die dauerhafte Einbindung der Web-Anwendung in den universitären Ausbildungsbetrieb (gestartet wird mit der Vorlesung Biologische Abfallbehandlung). Bis dato klassisch gehaltene Strukturen der Vorlesung (Frontalunterricht und Übung) werden durch das eLearning-Tool interaktiver. Gemeinsames Lernen sowie globales Denken und die Internationalität der Lehre werden gefördert. Studierende aus unterschiedlichen Ländern besuchen die Vorlesung und können ihre eigenen Erfahrungen sowie länderspezifische Komponenten einfließen lassen.     
Die Web-Anwendung Learn2compost zur Planung von Kompostierungsanlagen existiert in einer ersten Version und befindet sich momentan in der Weiterentwicklung. Die Basisversion soll um den Part der Vergärung erweitert werden. Weiterhin wird es für den Einsatz in der oben genannten Vorlesungsreihe optimiert: das didaktische Konzept wird im Detail geplant und umgesetzt. Mittelfristig wird das Tool für den Weiterbildungsbereich in Behörden und im Anlagenbetrieb angepasst. Im internationalen Bereich ermöglicht es die Weiterqualifizierung von Studenten sowie Mitarbeitern. Ein Transfer von Wissen ist angestrebt. Des Weiteren soll das Bewusstsein für die oben genannten Problembereiche gestärkt werden.

Bitte klicken Sie auf die Grafik, um das Webprojekt Learn2compost in einem neuen Fenster zu öffnen: