Energiewirtschaft / Systemanalyse

Im Rahmen des Themenfelds „Energiewirtschaft / Systemanalyse“ stehen die Integration erneuerbarer Energien (EE) sowie ein rationaler Energieeinsatz im Vordergrund. Hierbei werden Maßnahmen zum Ausgleich der fluktuierenden Energieeinspeisung der EE innerhalb des Stromsektors, wie Batteriespeicher oder Lastmanagement betrachtet. Weiterhin werden Power-to-X Maßnahmen untersucht, die durch eine Kopplung gleichzeitig den Anteil an EE in anderen Energiesektoren (z. B. Wärme, Gas, Verkehr) erhöhen. Neben neu zu installierenden Anlagen wird bei bestehenden Systemen auch geprüft, inwieweit bessere Prognosen von Erzeugung und Last eine Optimierung der Fahrweise ermöglichen. Die Betrachtung der Maßnahmen ist eingebettet in Energiesysteme, die den heutigen oder zukünftig denkbaren Strukturen entsprechen. Die Bewertung der Maßnahmen erfolgt anhand technischer, ökonomischer und ökologischer Kriterien und dient u. a. der Ableitung von Handlungsempfehlungen. Ziel der Forschungsarbeiten ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen mit denen einen effiziente und sichere Energieversorgung mit einem hohen Anteil regenerativer Energien möglichst kostengünstig realisierbar ist.

Kontakt