At- und Online Analytik

Aufgrund der Anforderungen und Ziele der EU und Deutschlands zum Ausbau regenerativer Energiequellen sind eine verbesserte energetische Verwertung der eingesetzten Substrate sowie der gezielte Nutzung des technischen Potenzials von Biogasanlagen notwendig. Diese können mittels einer kontinuierlichen Effizienzsteigerung und Datenerfassung unter Verwendung der NIRS (Nah-Infrarotspektroskopie) ermöglicht werden. Zudem ist eine wesentliche Verbesserung des Betriebes von Bioanlagen bis hin zu einer vollständigen Automatisierung des biologischen und technischen Prozesses möglich.

Vor diesem Hintergrund liegt der Schwerpunkt dieses Forschungsbereichs auf der Entwicklung von analytischen Methoden zur Bestimmung der Trocken- (TS) und organischen Trockensubstanz (oTS), FOS/TAC (Flüchtige Organische Säuren/ Totales Anorganisches Carbonat (Pufferkapazität)), Gesamtstickstoff (TN), gesamter organischer Kohlenstoff (TOC), Hydrogencarbonat (HCO3-), Ammonium-Stickstoff (NH4-N) und organische Säuren (VFA) von Gärrest mittels NIRS. Außerdem sollen verschiedene Arten von Substraten getestet werden, um die bestehende Lücke zwischen Datenanalyse und praktischer Anwendung der NIRS-Methoden nachhaltig zu schließen.

Forschungsaktivitäten
  • Entwicklung einer Methode zum At– und Online-Monitoring von Biogasanlagen
  • Bewertung und Monitoring des Fermentationsprozesses
  • Qualitative und quantitative Bewertung von Naturstoffen
Kontakt: