Mit dem bionischen 3D Druck in die Zukunft

Ausgestattet mit einer langjährigen Historie in der Lasermaterialbearbeitung erforscht und entwickelt das Institut für Laser- und Anlagensystemtechnik die additiven Fertigungsverfahren weiter. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Claus Emmelmann steht insbesondere der Technologietransfer in die Industrie im Fokus. Das Institut für Laser- und Anlagensystemtechnik ist in folgenden Bereichen aktiv:

  • Entwicklung bionische 3D-Drucktechnologien
  • Design und Berechnung multifunktionaler additiver Bauteile
  • Ausbildung von Ingenieuren und Berufsschullehrern in der Fachrichtung Metalltechnik

 


Sie suchen einen Kooperationspartner mit umfassender Erfahrung?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Gerne sind wir offen für Gespräche über mögliche Kooperationen, bilateral oder auch öffentlich gefördert. Mit unserem Wissen und der zur Verfügung stehen Anlagentechnik unterstützen wir Sie gerne in Ihrem Vorhaben.


Sie möchten mehr über unsere Kompetenzen erfahren?

Schauen Sie sich gerne um – zum Beispiel in der Übersicht unserer aktuellen Forschungsprojekt oder der am Institut durchgeführten Promotionen. Oder Sie tauchen direkt in die Historie des Instituts für Laser- und Anlagensystemtechnik ein.


Du möchtest in deinem Studium Teil der „Additive Experts“ werden?

Wir sind immer auf der Suche nach interessierten und engagierten Studierenden, die mit uns der bionischen 3D Druck voranbringen möchten. Einbringen kannst du dich als studentische Hilfskraft oder mit deiner Abschlussarbeit. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


 

Sie haben noch Fragen? Gerne bieten wir eine umfassende Beratung an! Um mit uns Kontakt aufzunehmen, senden Sie eine E-Mail an ilas(at)tuhh.de oder sprechen Sie unsere Mitarbeiter direkt an.