Hinweise zur Druckquote je Semester

Die Drucker des Rechenzentrums dürfen nur zu Studienzwecken genutzt werden.
Alle Drucke im Rechenzentrum der TUHH sind kostenpflichtig.

Druckkonto

Die Studenten-Accounts sind mit einem Druckkonto versehen. Auf dieses Konto werden jedes Semester 5 Euro vom Rechenzentrum der TUHH gutgeschrieben.
Die Abrechnung der Drucke erfolgt über dieses Druckkonto.
Wenn der Ausgleichsbetrag ausgeschöpft ist, kann auf das Druckkonto Geld mit Hilfe von EC-Karte EC-Kartenlogo von den Studenten oder Studentinnen eingezahlt werden.

Preise

Die Preisübersicht steht Online zur Verfügung.

Keine freie Druckquote

Es ist zur Zeit eine Druckquote von 5 Euro pro Semester und Student oder Studentin an der TUHH festgelegt. Bei anderen Studenten und Studentinnen liegt dieser Betrag bei 2,50 Euro.
Die Druckquote dient dem Ausgleich von Fehldrucken (Ausgleichsbetrag) - es gibt keine Freiquote!
Der nicht verbrauchte Teil verfällt jeweils am Semesterende.

Druckquote erwerben

Die Druckquote kann im User Service Center (USC) während der Öffnungszeiten erhöht werden.
Die Einzahlung erfolgt per EC-Karte und Eingabe der PIN oder per Geldkarte.
Der Mindestbetrag für eine Einzahlung wurde auf 3 Euro festgelegt.
Das Einzahlen von Bargeld ist nur noch in begründeten Ausnahmefällen möglich.
Erworbene Druckquote verfällt nicht und wird ins nächste Semester übertragen. Sie kann nicht an andere StudentInnen weiter gegeben werden.
Die Auszahlung von erworbener Druckquote ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.

Übertragung der Druckquote in das folgende Semester

Am Semesterbeginn (1. April und 1. Oktober) wird die Druckquote nach dem ersten Druckauftrag neu gesetzt.
Erworbene Druckquote wird in das neue Semester übertragen.
Negative Druckquoten werden in das neue Semester übertragen.

Quotenübersicht

Unter Studi-Druck kann im linken Menü der Befehl "Zeige die Druckerquote" angeklickt werden.
Jeder Studierende ist aufgefordert, seine Druckquote umsichtig über das Semester zu verteilen.