TUHHVN: TUHH VeranstaltungsNetz

Der Internetzugang bei einer Veranstaltung an der TUHH -- was Sie beachten müssen
Das TUHHVN ist speziell für Gäste gedacht, die sich nur kurzzeitig während eines Kongresses oder einer Messe an der TUHH aufhalten und keinen TUHH Account besitzen. (Bitte auch das DFN-Roaming beachten!)

 

 

Informationen für Gäste

Folgende Dienste können Sie im Veranstaltungsnetz nutzen:

  • Surfen im Internet mit einem Webbrowser über http(s) (TCP Port 80/443)
  • Secure Shell Verbindungen (TCP Port 22)
  • Remote Desktop Verbindungen (TCP Port 3389)
  • Verwendung von VPN Clients auf Basis von SSL/IPsec/PPTP/OpenVPN
  • Abrufen von Emails über pop3(s) und imap(s) (TCP Ports 110, 143, 993 und 995)
  • Senden von Emails über eine verschlüsselte und authentifizierte Verbindung: entweder SMTPS 'SMTP über SSL' (TCP Port 465) oder 'Submission' (TCP Port 587)
  • Basisdienste wie NTP und DNS
  • Jabber (TCP Port 5222) und HKP/PGP Schlüsselserverabfragen (TCP Port 11371)
  • Signal Messenger über TCP Port 4433

Der Netzwerkverkehr ist beschränkt um das Risiko von Missbrauch zu senken.

  • Deshalb sind alle anderen Dienste gesperrt. Insbesondere ist der für den ausgehenden Mailversand übliche Port 25 (SMTP & SMTP-TLS) gesperrt, damit die TUHH Mailserver bei möglichem SPAM Versand von verwurmten Rechnern nicht auf Blacklists landen.
  • Teile des Traffics werden automatisch analysiert und protokolliert.
  • Wir filtern einige Webseiten; eine TUHH Fehlerseite wird in diesem Fall angezeigt. Um ein Umgehen dieses Filters zu verhindern sind IP Adressen in der URL nicht erlaubt.

 Schützen Sie sensible Daten mit Software, die den Netzwerkverkehr verschlüsselt und schützen Sie Ihren Rechner ausreichend. Sie befinden sich nicht allein im TUHHVN. Wir übernehmen keine Verantwortung für Ihren Rechner!

Über DHCP (automatische IP Adressvergabe) wird Ihnen eine korrekte IP Adresse zugewiesen. Statische IP-Adressen oder DNS-Server führen zum Fehler!

Falls Sie TUHH Angehöriger im eduroam sind, prüfen Sie bitte, ob Ihre "äußere Identität" in den Einstellungen tatsächlich "anonymous@tu-harburg.de" ist. Über einen VPN Client bekommen Sie Zugriff auf das TUHH Intranet.

WLAN

  • Die SSID für das Veranstaltungsnetz wird Ihnen vom Veranstalter mitgeteilt.
  • Verschlüsselung: WPA2 (AES) PSK
  • Den Pre-Shared-Key (PSK) erhalten Sie beim Veranstalter, nicht im Rechenzentrum.

LAN

  • nur an den dem Veranstalter genannten Netzwerkdosen ist das TUHHVN angelegt.

Sollten die Sicherheitseinstellungen des Browsers eine Weiterleitung auf die Anmeldeseite zum Veranstaltungsnetz verhindern, geben Sie die Eingangsseite bitte manuell ein: http://172.16.16.1:8000/ und stimmen den Nutzungsbedingungen zu.
Alternativ können Sie auch das Gateway 172.16.1.1 aufrufen, welches auf die oben genannte Seite umleitet.

Funktioniert dies nicht benutzen Sie den Internet-Explorer oder ändern Sie eine Einstellung im Firefox: Über die URL about:config about:config öffnen gelangen Sie in die Konfiguration des Firefox, suchen nach browser.safebrowsing, und machen einen Doppelklick auf browser.safebrowsing um die Option damit abzuschalten. browser.safebrowsing abschalten Dann sollten Sie automatisch auf http://172.16.16.1:8000/ umgeleitet werden.


Informationen für Veranstalter

Wenn Sie Veranstalter sind, beachten Sie folgende Punkte:

  • Melden Sie sich mindestens fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn beim USC, da dadurch rechtzeitig ein RZ Ansprechpartner für das TUHHVN vermittelt werden kann. Bitte keine E-Mails an einzelne Mitarbeiter für den Erstkontakt. 
    Bei kurzfristigeren Anfragen können wir keinen Netzzugang garantieren.
  • Nennen Sie uns Ihre technische Kontaktperson (E-Mail, Telefon- und am besten auch Mobilfunknummer) für Rückfragen unsererseits, den Zeitraum der Veranstaltung sowie die genauen Räumlichkeiten (Gebäude, Stockwerk, Raumnummer, evtl. Dosennummer bei LAN Anschluss), in denen das TUHHVN genutzt werden soll.
  • Kommen Sie oder Ihre technische Kontaktperson mindestens einen Tag vor der Veranstaltung mit einem Laptop zu uns, damit wir das TUHHVN erklären und zusammen testen können. Wir bieten nur Second-Level-Support an; Anfragen von Veranstaltungsteilnehmern müssen von Ihrer technischen Kontaktperson bearbeitet werden. Den mind. acht Zeichen langen Pre-Shared-Key bei WLAN Zugang erhalten Sie dann bei der Einweisung; Sie können uns natürlich auch einen vorschlagen.
  • Für das TUHHVN benötigen Sie keine Gast-Accounts mehr, auch die Benutzung des Cisco VPN Clients entfällt.
  • Sie können für die Veranstaltung einen internen Server (Webserver, Fileserver, Netzwerkdrucker, etc.) aufsetzen, der nur von Veranstaltungsteilnehmern erreicht werden kann.
  • Das TUHHVN ist nur während der Veranstaltung und in der Umgebung der Veranstaltung erreichbar (zeitlich und räumlich begrenzt).
  • Das TUHHVN wird wie ein externes Netz behandelt; d.h., TUHH intern angebotene Ressourcen sind nicht verfügbar.
  • Bei ersten Zugriff auf eine externe Webseite werden Gäste auf eine Einstiegsseite umgeleitet, auf der die Nutzungsbedingungen dokumentiert sind. Nur bei Zustimmung wird der Zugriff gewährt.
  • Rechner im TUHHVN sind nur innerhalb des TUHHVN Subnetzes erreichbar. Sie erhalten von außerhalb der TUHH oder aus dem Intranet der TUHH keinen Zugriff auf Rechner im TUHHVN.
  • TUHH Angehörige können aus dem TUHHVN -- wenn gewünscht -- auch einen VPN Client benutzen, um ins TUHH Intranet zu kommen.

Im Falle eines Missbrauchs behält sich das RZ vor, diesen Dienst für Veranstaltungen ersatzlos einzustellen.