Aktuelles

Das Institut für Innovationsmarketing als Talentschmiede

Seit mittlerweile 15 Jahren werden in jedem Winter- und Sommersemester herausragende Studierende der Wirtschaftswissenschaften und angrenzender Fachbereiche in das „WiWi-Talents“ Programm aufgenommen. Die Preisträgerinnen und Preisträger dürfen sich in das „WiWi-Talentbook“ einschreiben, welches über 500 Personalentscheiderinnen und Personalentscheidern von namhaften Unternehmen vorgelegt wird. Durch diese Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft profitieren neben den Studierenden auch die Unternehmen, welche so mit hochbegabten Nachwuchskräften in Kontakt treten können.

„WiWi-Talents“ zeichnen sich nicht nur durch hervorragende Noten aus, sondern überzeugen auch durch eine durchdachte Zukunfts- und Karriereplanung. Zusätzlich wird von den Jurorinnen und Juroren auch ein Empfehlungsschreiben einer Professorin oder eines Professors erwartet.

Für das Wintersemester 19/20 ist auch unser Masterand Lukas Nielandt auf Vorschlag von Professor Lüthje zu einem „WiWi-Talent“ gekürt worden. Das macht unser Institut für Innovationsmarketing zu einer stolzen „WiWi-Talentschmiede“.


Promotionsfeier von Frau Frederike Esther Rhein

Grund zur Freude hatten wir am 14.2.2020! Unsere externe Doktorandin Frau Rhein hat erfolgreich ihre Promotionsprüfung bei uns im Institut bestanden.

Natürlich gab es auch Geschenke und Blumen, die vom Doktorvater Prof. Dr. Christian Lüthje und Sabine Dobberitz überreicht wurden.

Geschafft! Es gratulierten die Prüfer, Familie und Freunde sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unserem Institut. Herzlichen Glückwunsch!


Besuch der 17. Open und User Innovation Conference (OUI) in Utrecht

Vom 8. bis 10. Juli 2019 fand die 17. Open und User Innovation Conference (OUI) statt. Das Institut für Innovationsmarketing war dort mit zwei Vorträgen zum Thema Diffusion von Nutzerinnovationen vertreten.

Teile der Universität Utrecht liegen in der historischen „Domkerk“ – der St. Martin Domkirche. Sie liegt unmittelbar vor dem Utrechter Domturm, dem höchtsen Kirchturm der Niederlande. In der jetzigen Aula, in der auch die diesjährige OUI eröffnet wurde, wurde am 23. Januar 1579 der Vertrag über die Utrechter Union beschlossen. Damit entstanden hier die Vereinigten Niederlande.

Im Hintergrund des Professors und der Institutsmitarbeiter ist eine Walskulptur aus 5 Tonnen Plastikmüll zu sehen. Diese symbolisiert die Forschung der Universität Utrecht im Bereich des nachhaltigen Wassermanagements.
Giant plastic whale on its way to Utrecht

Für die Verpflegung wurde im historischen „Pandshof“ des Doms gesorgt. Der Innenhof existiert seit dem 14. Jahrhundert und bot Herberge für viele Generationen von Geistlichen und Gelehrten. Seine Mitte ziert die Statue von Hugo Wstinc, die auch „der schreibende Mönch“ genannt wird. Welch bessern Ort gäbe es für eine wissenschaftliche Konferenz!

Wie der Mönch, kehren auch wir, mit vielen tollen Eindrücken und inspiriert durch die zahlreichen Vorträge, an unsere Institutsarbeit zurück.


Boris Bornewasser, von der Körber AG, hält Gastvortrag für das Institut für Innovationsmarketing

Am Dienstag, den 28. Mai 2019 konnten wir Herrn Boris Bornewasser von der Körber AG wieder als Gastreferent bei uns in der Vorlesung begrüßen.

Herr Bornewasser referierte über das Thema: „The 3D Negotiation Approach“ , das im Rahmen der Veranstaltung Strategien und Methoden des Verhandelns großen Anklang bei den Studierenden fand.


Promotionsfeier von Herrn David Beirau

Am Montag, den 20.05.2019 hat Herr David Beirau bei uns im Institut seine Promotionsprüfung erfolgreich bestanden. Im Anschluss gab es eine kleine Feier mit der Familie und Freunden. Für unser Institut ist das immer wieder ein besonderes Ereignis.

V. l. n. r.: Der zweite Prüfer Herr Prof. Dr. Christian Ringle, Doktorvater Herr Prof. Dr. Christian Lüthje und Herr David Beirau. Den Vorsitz hatte Prof. Dr. Matthias Meyer

Es freuen sich mit Herrn David Beirau (Mitte) nach der bestandenen Prüfung, Friederike Esther Rhein (links, externe Doktorandin) und Frau Sabine Dobberitz (rechts)


Stefan Ritt, Head of Global Marketing von 3YourMind, besucht das Institut für Innovationsmarketing

Am 23.4.2019 besuchte der Head of Global Marketing des Additive Manufacturing Software Unternehmens 3YourMind, Stefan Ritt, das Institut für Innovationsmarketing. Stefan Ritt verfügt über mehrere Jahrzehnte Erfahrung in internationaler Verhandlungsführung und hielt einen Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Strategies and Methods of Negotiation". Vor seinem Wechsel zu 3YourMind war er, unter anderem als Vice President of Global Marketing and Communications, bei SLM Solutions tätig und war Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Additive Manufacturing in der Luft- und Raumfahrt" bei der DIN.

3YourMind wurde 2014 an der TU Berlin gegründet und fungiert als Integrator zwischen CAD-Programmen und modernen 3D-Druck-Anwendungen und 3D-Druckern. Das Unternehmen gewann diverse Preise, unter anderem den Deutschen Innovationspreis und den FormNext Award. Bisher haben sie über 12 Millionen US$ an Investments sammeln können und Büros in Berlin, München, Wroclaw, Paris und San Francisco eröffnet.

Das Institut und die Studenten haben sich sehr über Herrn Ritts Besuch gefreut.


Promotionsfeier von Frau Judith Terstriep

Am 18.07.2018 hat Frau Judith Terstriep ihre Promotionsprüfung erfolgreich bestanden. Auch nach dieser Prüfung gab es Anlass zur Freude. Mit Familie und Freunden vor Ort war dies ein ganz besonderer Tag für alle Beteiligten.


Sommerfest 2017

Einige Impressionen von unserem diesjährigen Sommerfest an der TUHH.


Promotionsfeier von Frau Christine Elstner

Am 26.04.2017 hat unsere langjährige wissenschaftliche Mitarbeiterin Frau Christine Elstner ihre Promotionsprüfung erfolgreich bestanden. Dieses Ereignis wurde im Anschluss mit den Prüfern, Kollegen und Kolleginnen, Familie und Freunden im kleinen Rahmen in unserem Institut gefeiert.