Neuigkeiten aus dem IFPT

Neues Projekt am IFPT: „WLIBoro“

Das vom BMWi geförderte Verbundvorhaben „WLIBoro“ ging an den Start. Das Ziel des Projektes ist die Integration der Weißlichtinterferometrie in ein Boroskop zur Vermessung und Klassifizierung von Schäden in Triebwerken im eingebauten Zustand. Das IFPT beschäftigt sich in ihrem Teilvorhaben mit der Auswertung der Daten, die das Boroskop liefert, bis hin zur Klassifikation und Vermessung der Schäden.