Laufende Abschlussarbeiten

  • Dressel, M. „Modellierung der Zustandsschätzung eines elektrischen Netzes mit Hilfe von Graph neuronalen Netzen“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg.

  • Ducci, D. „Untersuchung der Bereitstellung von Regelleistung durch virtuelle Kraftwerke in sektorengekoppelten Energiesystemen“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg.

  • Engemann, T. „Nachbildung des Betriebsverhaltens einer Windkraftanlage in einer Laborumgebung“, ieet, Forschungsprojekt, TU Hamburg.

  • Gomez Anccas, E. D. „Entwicklung einer Methodik zur quantitativen Untersuchung und Bewertung dynamischer Interaktionen in gekoppelten Energiesystemen“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg.

  • Klie, C. „Entwicklung und Implementierung einer echtzeitfähigen Regelung zur Erbringung von Pri-märregelleistung mit einem Pool aus Erneuerbaren Energien und Speichern“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg.

  • Kock am Brink, J. „Vergleich von Spannungsstabilitätskennzahlen und deren Eignung als Resilienzkennzahl“, ieet, Forschungsprojekt, TU Hamburg.

  • Schmidt, M. „Vorhersage von zuverlässig bereitstellbarer Regelleistung aus Erneuerbaren Energien mithilfe von neuronalen Netzen“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg.

  • Schwarz, F. „Vergleich eines OPAL-RT Echtzeitsimulators und einer Bachmann Speicherprogrammierbaren Steuerung für die Anwendung in einem Power Hardware-in-the-Loop Labor“, ieet, Forschungsprojekt, TU Hamburg.

  • Shahid, D. „Entwicklung und Untersuchung einer dezentralen Regelung zur Erbringung von Primärregeleistung mit Windenergieanlagen, Solaranlagen und Speichern“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg.

  • Stumpf, K. „Entwicklung einer echtzeitfähigen Methode zur kurzfristigen Vorhersage der elektrischen Netzfrequenz“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg.