Integrierte Energiesysteme: Planung und Betrieb

Die Kopplung der Energiesektoren (d. h. Elektrizität, Gas und Wärme) bietet Möglichkeiten, überschüssige elektrische Energie aus erneuerbaren Energiequellen aufzunehmen, zu speichern und in Zeiten hoher Nachfrage sowie hoher Preise eine Reserveversorgung bereitzustellen. Dies dient einer Steigerung der Flexibilität und Sicherheit von Energiesystemen. Die Sektorkopplung erfordert jedoch die Entwicklung von innovativen Regelungs- und Optimierungslösungen für den Betrieb sowie von geeigneten ganzheitlichen Planungsstrategien. Dieser Vision folgend konzentriert sich das ieet auf die folgenden Schlüsselthemen:

  • Resilienz-, wirtschaftlichkeits- und nachhaltigkeitsorientierter Betrieb von gekoppelten Energienetzen mit hohem Anteil Erneuerbarer Energien
  • Methoden und Tools für die integrierte Netzplanung (Elektrizität, Wärme, Gas)
  • Modellierung, Simulation und Validierung von cyber-physischen integrierten Energiesystemen
  • Betriebliche Integration von Energiespeichereinheiten in Umrichter dominierte Energiesysteme

Forschungsprojekte in diesem Bereich