Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft (HiWi) für das SARAH Projekt

Outline

Am Institut für Fluiddynamik und Schiffstheorie der TUHH und bei der IBK Innovation GmbH werden immer mal wieder HiWis zur Durchführung von Simulationen und zum Programmieren von Programmcode zur Simulation von Flugzeugnotwasserlandungen gesucht. Ein Interesse der Bewerberin/ des Bewerbers an einem längerfristigen Arbeitsverhältnis mit entsprechender Vertragsverlängerung wird ausdrücklich begrüßt.


Gegenstand und Ziel der Arbeit:
Bei der Zertifizierung von Flugzeugen muss die Möglichkeit einer erfolgreichen Notwasserung und der anschließenden Evakuierung des Flugzeugs nachgewiesen werden. Hierzu ist es notwendig, zuverlässige Aussagen über die auftretenden Lasten bei der Notwasserlandung von Flugzeugen zu treffen. Das Institut für Fluiddynamik und Schiffstheorie (FDS/M-8) an der TUHH hat seit einigen Jahren in Kooperation mit AIRBUS und IBK das Simulationsverfahren ditch zur Prognose des gekoppelten Fluid-/ Strukturproblems beim Notwassern entwickelt.


Aktuelle Schwerpunkte sind der Einfluss der Fluid-Struktur-Interaktion auf die am Rumpf auftretenden Lasten. Hierfür sollen Rechnungen durchgeführt, neue Simulationsmethoden entwickelt und vorhandene verbessert werden.


Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Grundkenntnisse in Linux und MATLAB werden benötigt
  • Programmiererfahrung in z.B. MATLAB/Fortran/C++ ist wünschenswert
  • eine selbstständige Einarbeitung in die benötigten Methoden/Verfahren wird vorausgesetzt


Leistungen:

  • Vertrag im Umfang von bis zu 46 Stunden pro Monat (450€-Grenze) bzw. ggf. mehr
  • Vergütung nach Standardtarif für studentische Hilfskräfte
  • Flexible Arbeitszeiten (nach gegenseitiger Abstimmung)
  • Arbeitsplatz am Campus (Geb. C) bzw. ggf. von eigenem (Linux) Rechner von zu Hause oder bei IBK Innovation GmbH in Finkenwerder

 

Type & Start

Studentische Hilfskraft (HiWi)
Bearbeitungszeitraum: ab sofort.

 

Contact

Micha Überrück, Philip Streckwall