Sekretärin bzw. Sekretär

Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung 

Technische Universität Hamburg

1 Stelle unbefriststet Teilzeit 19,5 Stunden pro Woche

Sekretärin bzw. Sekretär

zum 01.02.2017 Bewerbungsschluss: 19.12.2016

EGr. 5 TV-L (nformationen zur Bezahlung
Vorbehaltlich der abschließenden und entspr. Bewertung der Stelle besteht die Option der Höhergruppierung in die EGr. 6

Stellennummer: 133645

Allgemeine Hinweise
Die Technische Universität Hamburg (TUHH) ist eine international aufgestellte Hochschule. Diese Vielfalt soll sich in allen Bereichen widerspiegeln.

Als Arbeitgeber begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung haben.

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert 
(§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Hinweis für Bewerberinnen bzw. Bewerber, die nicht über eine der oben genannten abgeschlossenen Ausbildungen verfügen:
Die Einstellung besteht grundsätzlich unter dem Vorbehalt des Bestehens der entsprechenden Verwaltungseignungsprüfung.
Wir bieten interessante Aufgaben
Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst die selbstständige Erledigung der anfallenden Verwaltungsaufgaben einschließlich Terminkoordination und – teilweise internationaler – Korrespondenz sowie Schreibarbeiten im Vorzimmer eines wissenschaftlichen Institutes. Sie sind auch an der Organisation des Lehrbetriebs und von wissenschaftlichen Veranstaltungen beteiligt. Darüber hinaus sind Sie erste Ansprechpartnerin bzw. erster Ansprechpartner für Besucher und Studierende.
Was erwarten wir von Ihnen?
Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation oder über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
Sekretariatsspezifische Fähigkeiten, insbesondere sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache sowie Erfahrung mit Office-Programmen und Eignung zur Bildschirmarbeit, setzen wir voraus. Aufgrund internationaler Kooperationen wären sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sehr von Vorteil. Darüber hinaus erwarten wir organisatorisches Geschick und ein erhebliches Maß an aktiver und selbstständiger Mitarbeit sowie ein freundliches und professionelles Auftreten.

Wir suchen eine engagierte Mitarbeiterin bzw. einen engagierten Mitarbeiter, die/der teamorientiert, kreativ und zugleich systematisch arbeitet und dabei hohes Verantwortungsbewusstsein zeigt.

Behördenansprechpartner/in und Adresse für die Bewerbung

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner ist Herr Dr. Behrendt unter der Tel.: 428 78-3440 zu erreichen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung

  • mit einem tabellarischen Lebenslauf,
  • mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (siehe unten),
  • mit relevanten Fortbildungsnachweisen,
  • möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle)


unter Angabe der Kenn-Nr.: SH-16-59

an die

Technische Universität Hamburg (TUHH)
Personalreferat PV 32/G
21071 Hamburg


oder per E-Mail an geschaeftsstellepv32@tu-harburg.hamburg.de 

Hinweis:

  • Der Vergleich der Bewerbungen erfolgt vorrangig aufgrund dienstlicher Beurteilungen. Deren Vergleichbarkeit setzt eine hinreichende Aktualität voraus. Bitte prüfen Sie daher, ob Ihre letzte Beurteilung noch ein zutreffendes Bild über Ihre Tätigkeit und Leistungen enthält und beantragen Sie gegebenenfalls eine neue Anlassbeurteilung. Liegt Ihre letzte Beurteilung länger als drei Jahre zurück, ist in jedem Fall eine neue Beurteilung aus Anlass der Bewerbung erforderlich. Bewerberinnen und Bewerber, für die eine dienstliche Beurteilung bisher nicht zu fertigen war und auch anlässlich der Bewerbung nicht gefertigt werden kann, müssen auf anderem Wege Aufschluss über Eignung, Befähigung und fachliche Leistung geben (z. B. aktuelles Arbeitszeugnis). Die Einbeziehung in das Auswahlverfahren ohne die erforderlichen Beurteilungen bzw. Zeugnisse ist grundsätzlich nicht möglich. Sie müssen daher mit der Bewerbung vorliegen bzw. unverzüglich nachgereicht werden.
  • Der TUHH ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie die Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück.

Technische/n Trainee (m/w) bei HAMBURG WASSER

Für unser Traineeprogramm im technischen Bereich von HAMBURG WASSER suchen wir zum 01.04.2017 eine/n
Technische/n Trainee (m/w)
(Vollzeit, auch teilzeitgeeignet), Kennziffer 535 (Endeingruppierung D1 RTV)
Das Programm
In unserem zweijährigen Traineeprogramm mit individuell gestaltetem Ausbildungsplan erwarten Sie mehrmonatige Stati-
onen zum Beispiel in den Bereichen Wasserversorgung und Entsorgung, Netzbetrieb, Ingenieurbüro, Kunden – und Syste-
mentwicklung sowie Qualitäts- und Energiemanagement. Sie bearbeiten u.a. eigenverantwortlich Projekte aus der Trinkwas-
serversorgung und der Abwasserentsorgung und werden in anspruchsvolle Aufgaben aus dem Tagesgeschäft eingebunden.
Darüber hinaus unterstützen Sie die Tätigkeiten unserer Tochtergesellschaften und beteiligen sich an unseren überre-
gionalen Aktivitäten. Ihre persönliche Entwicklung fördern wir durch Feedback und eine gezielte Teilnahme an unseren
Weiterbildungsangeboten.
Ihre Qualifikation
Sie haben Ihr Studium der Ingenieurwissenschaften mit dem Schwerpunkt Wasser/Abwasser oder einen vergleichbaren
Studiengang erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über erste praktische Erfahrungen in
Rahmen von Praktika oder anderen studentischen Tätigkeiten in den Bereichen Wasser oder Abwasser.
Eine schnelle Einarbeitung in anspruchsvolle Aufgabengebiete und die Übernahme von Verantwortung sind für Sie
selbstverständlich. Weiterhin zeichnen Sie sich durch Ihre Kommunikations- und Organisationsstärke sowie Ihre
Teamfähigkeit aus.
Unser Angebot
HAMBURG WASSER bietet Ihnen den Standort Hamburg als Arbeitsort, spezifisch zugeschnittene Entwicklungs- und
interne Weiterbildungsprogramme, professionelle Sozialberatung, verschiedenste Sportkursangebote, ein Betriebs-
restaurant und zusätzliche Leistungen eines modernen Unternehmens. Wir fördern Ihre guten Einfälle in unserem
Ideenmanagement, die unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess zusätzlich unterstützen.
HAMBURG WASSER fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen. Für diesen Bereich bitten wir Frauen und
Männer gleichermaßen, sich zu bewerben.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse –
ein Hinweis auf die Personalakte reicht nicht aus). Bitte schicken Sie uns diese mit der Kennziffer 535 bis zum 16.10.2016
– vorzugsweise per E-Mail – zu.
HAMBURG WASSER, Personalentwicklung P2, Billhorner Deich 2, 20539 Hamburg
jobboerse@hamburgwasser.de

für Fragen zum Aufgabengebiet
und zur Bewerbung
Ansprechpartner:
Anne Jarausch    
040 7888 83282    
        
www.hamburgwasser.de