(Uni-)Alltagssprache Deutsch

Als Nicht-Muttersprachler*in in Deutschland und auf Deutsch zu studieren, ist eine große Herausforderung. In Lehrveranstaltungen wird zu schnell gesprochen und es gibt leider keinen „Repeat Button“. Außerdem sind Gespräche mit Dozent*innen und Kommiliton*innen zu meistern, mündliche Prüfungen zu bestehen oder schriftliche Arbeiten zu verfassen. Und im Alltag außerhalb der TUHH muss man seine Deutschkenntnisse auch noch unter Beweis stellen: Wohnungssuche, Telefonate mit Behörden, private Kontakte usw.

Kommt dir das bekannt vor? Dann bist du herzlich Willkommen bei den „(Uni-)Alltagssprache Deutsch"-Workshops. Mit diesem Angebot möchten wir dich unterstützen, Strategien für verschiedene Kommunikationssituationen in und außerhalb der Uni zu entwickeln.

Bitte beachtet, dass keine ECTS-Punkte vergeben werden und sehr gute Deutschkenntnisse erforderlich sind (C1/B2.2)!

 Die Workshops und Termine werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.

Falls du Fragen, Anregungen oder weitere Ideen hast, dann schreibe gern an kathrin.heuking(at)tuhh.de