1. Research & Education
  2. Campus-News
  3. People
TUHH-Forschergruppe bei der „Gulf of Mexico Oil Spill & Ecosystem Science Conference“ in New Orleans.

TUHH-Wissenschaftler ringen in New Orleans um den sinnvollen Einsatz von Chemikalien bei Tiefseeunfällen

Welche Sofortmaßnahmen sollen getroffen werden, wenn es bei Tiefseebohrungen künftig zu Ölkatastrophen kommt? Diese Frage versuchen derzeit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TUHH auf der „Gulf of Mexico Oil Spill & Ecosystem Science Conference“ in New Orleans zu beantworten. Nach der Explosion der Ölbohrplattform Deepwater Horizon (DWH) im Jahre 2010 traten mehr als 800 Millionen Liter …

Quantized Self-Assembly of Discotic Rings in a Liquid Crystal Confined in Nanopores, Photo: A. Zantop, M. Mazza, K. Sentker, P. Huber, Max-Planck Institut für Dynamik und Selbstorganisation und Technische Universität Hamburg'Physical Review Letters', 2018; CC BY 4.0

Liquid crystals form nano rings - Quantised self-assembly enables design of materials with novel properties

At DESY's X-ray source PETRA III, scientists have investigated an intriguing form of self-assembly in liquid crystals: When the liquid crystals are filled into cylindrical nanopores and heated, their molecules form ordered rings as they cool – a condition that otherwise does not naturally occur in the material. This behavior allows nanomaterials with new optical and electrical properties, as the …

Bugatti-Bremssattel

Bugatti-Bremssattel aus dem 3D-Drucker entwickelt vom Laser Zentrum Nord

Mit seinen Supersportwagen Veyron und Chiron hat sich Bugatti in den letzten Jahrzehnten als Vorreiter für neue technische Entwicklungen und Innovationen im automobilen Extrem-Leistungsbereich etabliert und damit für atemberaubende Performance-Daten und Rekorde gesorgt. Nun hat die Technologieschmiede der französischen Luxusmarke einen neuen Coup gelandet: Erstmals ist es den …

Daniel Auge vom Team e-gnition der TUHH prüft die Programmierung des autonomen Rennwagens.

In Zukunft ohne Lenkrad - Team e-gnition veranstaltet den 1. Autonomous Racing Workshop (ARWo) an der TUHH

Wie Rennautos in Zukunft ohne Piloten und Lenkrad autonom auf die Strecken gehen können, erkunden vom 23.2. - 25.2. fast 100 Studierende aus fünf Ländern an der TUHH. 15 Teams werden beim 1. ARWo ihr Wissen austauschen, neue Herausforderungen diskutieren und Lösungswege gemeinsam erarbeiten. Ihr Grundwissen haben sich die TUHH-Studierenden vom Team e-gnition bereits mit mehreren "egn"s erarbeitet.

Team 3D.aeoro

TUHH-Absolventen gründen 3D.aero im ZAL

Die Lufthansa Technik AG und das Mannheimer Unternehmen Pepperl+Fuchs GmbH haben zu gleichen Anteilen das Joint Venture 3D.aero GmbH gegründet. Ziel ist es, innovative Automatisierungslösungen für die Flugzeugindustrie zu erforschen, zu entwickeln und zu vertreiben. Das junge Team setzt sich vornehmlich aus Mitarbeitern von Pepperl+Fuchs und Absolventen des Instituts für Flugzeug-Produktionstechnik der Technischen Universität Hamburg (TUHH) zusammen.

Institutes

1.
2.

Research Centers

Most important for …

Here you will find concise information. On the following page we list for you the most important things to know.

TUHH Partners

Certificates

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union