1. Research & Education
  2. Campus-News
  3. People
Beispielbild für Offshore-Windenergiesysteme.

Energiespeicher Wasserstoff - Verbundprojekt entwickelt Offshore-Windenergiesysteme für die Wasserstoffversorgung

Die rund 35 Offshore-Windparks vor Deutschlands Nord- und Ostseeküsten lieferten 2019 etwa 26 Terawattstunden Strom. Genug, um die Stadt Hamburg zwei Jahre lang mit Strom zu versorgen. Das Problem: Weht zuviel Wind, geht ein Teil der potenziellen Energie verloren, …

From left to right: Professor Gerold Schneider of TU Hamburg, Assistant Professor Diletta Giuntini of TU Eindhoven and Dr. Tobias Krekeler of TU Hamburg. Photos: private

As hard as a diamond and as deformable as metal - TU-scientists develop new material for tomorrow's technology

Smartphones with large glass housings and displays are impressive, but they are also very prone to get cracked and scratched. To prevent these kinds of damages, a material combining the hardness of diamond and the deformability of metals would be ideal – and is indeed considered the holy grail of structural materials. Professor Gerold Schneider of the Hamburg University of …

Professor Knopp bei der Messung von MPI-

Der Blick in Herz und Kopf - Professor Tobias Knopp forscht an medizinischen Bildgebungsverfahren

Was im Kopf und Herz so vorgeht, ist von Außen betrachtet nicht wirklich klar erkennbar. Das kann im persönlichen Miteinander manchmal von Vorteil sein, ist aus der medizinischen Perspektive betrachtet aber ein Problem. Unbeobachtet können sich Krankheiten wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle schleichend ihren Weg bahnen und unerwartet ausbrechen.

Hauptgebäude der TU Hamburg.

Erstsemesterbetreuung und Unterstützung von Wissenschaftlerinnen an Hamburgs Hochschulen ausgebaut - Hochschulübergreifendes Netzwerk „Close the Gap“ und Hilfsangebote im ersten Semester stärken Wissenschaftsstandort

Mit insgesamt rund 600.000 Euro fördert die Wissenschaftsbehörde Projekte an den Hamburger Hochschulen zum Ausbau der Erstsemesterbetreuung und Unterstützung von …

Mithilfe von Sensoren kann sowohl die Atmung als auch der Herzschlag gemessen werden.

Über Funk den Herzschlag messen - Professor Alexander Kölpin entwickelt medizinisches Radar

Schiffe orten, Flughöhen berechnen und Raser auf der Autobahn blitzen: Radare nehmen immer häufiger einen wichtigen Platz in der modernen Technik ein. Im medizinischen Bereich hingegen wird die kontaktlose Radartechnik momentan noch nicht eingesetzt. „Dabei hätten Funksensoren ein großes Potential, medizinische Untersuchungen komfortabler, sicherer und effizienter zu gestalten“, …

Institutes

1.
2.

Research Centers

Upcoming Events

Most important for …

Here you will find concise information. On the following page we list for you the most important things to know.

TUHH Partners

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union