RSS-Feed

Internationale Kooperationen

Das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik kooperiert mit unterschiedlichen internationalen Forschungseinrichtungen. Besonders hervorzuheben sind dabei der Kontakt zur NTU und NUS in Singapur, zur ETH in Zürich sowie zur Aalto University in Helsinki.

Mit der ETH Zürich besteht über das Projekt AIProVE - Adjustable Impedance Elements for Product Validation in Compliant Environments ein gemeinsames Projekt. Das DFG und SNF geförderte Projekt befasst sich mit der Entwicklung anpassbarer Impedanz Elemente (AIE) zur Anwendungen in dynamischen Prüfständen. Zusätzlich besteht über gemeinsame Aktivitäten im Rahmen der WiGeP - Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktentwicklung ein enger wissenschaftliche Austausch mit der ETHZ.