Genauigkeitssteigerung von Maschinen und Systemmodellen

Ziele und Inhalte

Eine Verbesserung technischer Systeme im Kontext wirtschaftlicher Randbedingungen kann heute nicht mehr allein durch separierte Maßnahmen in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung der beteiligten Disziplinen erfolgen. Ebenso wird einer Verringerung der Fertigungstoleranzen der Systemkomponenten technische und wirtschaftliche Grenzen gesetzt. Neben den konstruktiven Maßnahmen wird mehr und mehr eine adäquate mathematische Modellbildung des stationären und dynamischen Systemverhaltens in den Vordergrund treten. Die Analyse und Modellbildung der technischen Systeme wird dabei der erste Schritt sein, der zumeist durch eine Systemidentifikation oder -kalibration zu ergänzen ist. Dies impliziert letztlich die messtechnische Erfassung des Systemverhaltens und informationstechnische Verarbeitung der Messdaten. Für die gegenwärtigen aber auch zukünftig wirtschaftlich bedeutsamen Produkte des Maschinen-, Automobil- und Flugzeugbaus, um nur einige wichtige Sparten zu nennen, wird die innovative Entwicklung existierender Technologien ein standortentscheidender Faktor sein. Der Maschinenbau, die Elektrotechnik, die Optik und die Informatik werden dabei auch im Sinne der Opt-Mechatronik eine zentrale Rolle spielen.

Mit Hilfe einiger technischer Problemstellungen soll die Motivation für die theoretische Betrachtung des o.g. Problemfeldes geschaffen werden. Praktische Übungen auf Basis vorhandener Matlab- und C++-Softwarepakete vermitteln konkrete Erfahrungen auf diesem Gebiet. Dies schafft seinerseits die Voraussetzungen, anhand von ausgewählten Beispielen aus der Robotik, dem Werkzeugmaschinenbau, der Großbauteilmontage, dem robotergeführten Laser-Schweißen, der Laser-Scanner-Kalibrierung, der Medizintechnik (z.B. Navigation im Operationsraum und roboterunterstütztes Operieren) usw. sowohl den Stand der Technik darzustellen als auch in laufende aktuelle Forschungen einzuführen.

Teilnehmende Studiengänge

Die Vorlesung ist eine Wahlveranstaltung im Rahmen des Masterstudiums für Studenten des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Mechatronik der Ingenieurstudienrichtungen.

Dozent

PD Dr.-Ing. habil. Jörg Wollnack

Betreuender Wissenschaftler

M.Sc. Haji Mwadini

Termin und Ort

Die Veranstaltung findet im Sommer- und Wintersemester statt. Ort wird noch bekannt gegeben.

Sprechstunde

Termin nach Vereinbarung.

Prüfungen

Prüfungstermine für das Sommer- und Wintersemester: Datum wird noch bekannt gegeben.
Ort/Zeit siehe Aushang Prüfungsamt. (Verbindlich ist der Aushang durch das Prüfungsamt!)

Unterlagen und Hilfsmittel

Slides
Lehrunterlagen