Dipl.-Wirt.-Ing. Christian Hotz

Dipl.-Wirt.-Ing. Christian Hotz

Address
Hamburg University of Technology
Electrical Power and Energy Technology (ieet)
Harburger Schloßstraße 20
21079 Hamburg
Office
Building HS20
Room 4.14a
Phone
Tel: +49 40 42878 2378
Fax: +49 40 42878 2382
Email
christian.hotz(at)tuhh.de
Office Hours
Nach Absprache

Publications

2019

  • Hotz, C.; Becker, C. (2019). „Online Monitoring of Power System Small Signal Stability Using Artificial Neural Networks“, Proceedings of Conference on Sustainable Energy Supply and Energy Storage Systems (NEIS 2019), Hamburg, September 2019, [Abstract] [www] [BibTex]

2017

  • Hotz, C.; Becker, C. (2017). „Comparing Local and Wide Area Control Topologies for Oscillation Damping in Electrical Power Systems Using Kinetic Energy of Wind Power Plants“, Proceedings of Conference on Sustainable Energy Supply and Energy Storage Systems (NEIS 2017), Hamburg, September 2017, [Abstract] [BibTex]

Courses

link to course in Stud.IP Studip_icon
Projektierungskurs: CAPE bei Energieprojekten
Subtitle:
Modul: Modellierung und technische Auslegung von Bioraffinerieprozessen
Semester:
SoSe 19
Course type:
Miscellaneous (Organization)
Course number:
48551_S19
Lecturer:
Prof. Dr.-Ing. Martin Kaltschmitt
Times:
Tue.. 13:30 - 16:30 (weekly), Tue.. 13:30 - 14:30 (weekly) - Sprechstunden für den Aspen Plus Teil des Projektes, Dates on Monday. 01.07.19 00:00 - 15:00, Friday. 05.07.19 09:00 - 12:30
Preliminary discussion:Tue , 21.05.2019 13:30 - 14:30
First appointment:Tue , 02.04.2019 13:30 - 16:30, Room: (Gebäude E - SBC3 - Raum E2.039P5a & E2.042P5b)
Place:
(Gebäude E - SBC3 - Raum E2.039P5a & E2.042P5b): Tue.. 13:30 - 16:30 (4x) Tue.. 13:30 - 14:30 (5x), (Abgabe der schriftlichen Ausarbeitungen): Monday. 01.07.19 00:00 - 15:00, (Voträge zu den Projekten A 001): Friday. 05.07.19 09:00 - 12:30
Description:


- CAPE = Computer-Aided-Project-Engineering
- EINFÜHRUNG IN DIE THEORIE
- Klassen von Simulationsprogrammen
- Sequentiell-modularer Ansatz
- Gleichungsorientierter Ansatz
- Simultan-modularer Ansatz
- Allgemeine Vorgehensweise bei der Bearbeitung von Modellierungsaufgaben
- Spezielle Vorgehensweise zur Lösung von Modellen mit Rückführungen
- COMPUTER-ÜBUNGEN zu erneuerbaren Energieprojekten MIT ASPEN PLUS® UND ASPEN CUSTOM MODELER®
- Anwendungsbereich, Potential und Grenzen von Aspen Plus® und Aspen Custom Modeler®
- Benutzung der integrierten Datenbanken für Stoffdaten
- Methoden zur Abschätzung nicht vorhandener physikalischer Stoffdaten
- Benutzung der Modellbibliotheken und Prozesssynthese
- Anwendung von Design-Spezifikationen und Sensitivitätsanalysen
- Lösung von Optimierungsproblemen
Innerhalb des Seminars werden die verschiedenen Aufgabenstellungen aktiv diskutiert und auf verschiedene Anwendungsfälle angewandt.

- Aspen Plus® - Aspen Plus User Guide

- William L. Luyben; Distillation Design and Control Using Aspen Simulation; ISBN-10: 0-471-77888-5

Pre-requisites:
Bachelor-Abschluss in Verfahrenstechnik, Bioverfahrenstechnik oder Energie- und Umwelttechnik
Performance accreditation:
Schriftliche Ausarbeitung
Area classification:
Studiendekanat Verfahrenstechnik
ECTS credit points:
3
Stud.IP informationen about this course:
Home institute: Institut für Umwelttechnik u. Energiewirtschaft (V-9)
Registered participants in Stud.IP: 29
Documents: 18

Supervised Theses (finished)

2019

  • Krupp, M. (2019). „Entwicklung und Integration eines Simulationsmodells für vermaschte Mehrpunkt-HGÜ-Systeme im Rahmen der Power System Toolbox“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Muhsal, N. (2019). „Vergleich von Konzepten zur Auslegung umrichterbasierter Pendeldämpfungseinrichtungen“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Thiele, T. (2019). „Entwicklung von Testszenarien zur Echtzeitüberwachung der Kleinsignalstabilität elektrischer Energiesysteme mittels künstlicher neuronaler Netze“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Weinzweig, N. (2019). „Studie über Regelungskonzepte für Umrichter am Verbundnetz und Analyse ihrer Auswirkungen auf die Kleinsignalstabilität“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Wilmes, M. (2019). „Parametervariationsstudien zu Szenarien der Netzentwicklung bis 2050 zur Untersuchung der Kleinsignalstabilität“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

2018

  • Mayer, V. (2018). „Analyse der statischen Stabilität elektrischer Energiesysteme anhand von Parametervariationsstudien mittels künstlicher neuronaler Netzwerke“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Ochsenfarth, A. (2018). „Entwicklung eines regelungstauglichen Zustandsschätzers für eine Windenergieanlage“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Sensenhauser, A. (2018). „Entwicklung und Test einer Methodik zur automatisierten Parametervariation von Simulationsmodellen mit dem Simulationstool Power System Toolbox (PST)“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Tejerizo Cerezo, L. (2018). „Design of an Algorithm for the Automated Creation of Arbitrary Realistic Big Electrical Power Systems for Automated Dynamics Analyses“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • von Krosigk, J. (2018). „Entwurf und Optimierung eines künstlichen neuronalen Netzes zur Vorhersage des Stabilitätsverhaltens elektrischer Energiesysteme“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Wilkens, B. (2018). „Entwicklung und Bau eines dreiphasigen Sinuswechselrichters zum Betrieb an einem OPAL-RT-Echtzeitsimulator“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

2017

  • Amerschläger, M. (2017). „Entwicklung eines Testnetzes in Anlehnung an das europäische Verbundsystem zur Simulation energietechnischer Szenarien“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Han, M. Ö. (2017). „Implementierung eines IEEE-Standardnetzes auf einem OPAL-Echtzeitsimulationssystem“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Heckel, J.-P. (2017). „Entwicklung und Integration eines Simulationsmodells für HGÜ-Leitungen im Rahmen der Power System Toolbox“, ieet, Masterarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Kadiri, S. (2017). „Entwicklung und Integration eines Simulationsmodells umrichtergekoppelter Windkraftanlagen in das Netzsimulationstool Power System Toolbox (PST)“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Klie, C. (2017). „Untersuchung verschiedener Power-Quality-Phänomene anhand eines Simulationsmodells auf einem OPAL-Echtzeitsimulationssystem“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]

  • Shahid, D. (2017). „Aufbau eines Hardware-in-the-Loop-Systems mit einem OPAL-Echtzeitsimulator“, ieet, Bachelorarbeit, TU Hamburg, [BibTex]