Überblick über das Backend gewinnen

Gliederung

Das TYPO3-Backend ist dreispaltig aufgebaut.

Die Spalten des Backends (von links nach rechts)
  1. Spalte: "Module-Menü"
    Hier wählen wir das Werkzeug, mit dem wir arbeiten wollen
  2. Spalte: "Seitenbaum" / "Pagetree"
    Hier wählen wir die Seite, auf der das Werzeug angewendet werden soll
  3. Spalte: "Arbeitsbereich" / "Detailbereich"
    Hier arbeiten wir je nach gewähltem Werkzeug
Benutzung

Das TYPO3-Backend funktioniert am besten, wenn man es von links nach rechts klickt.

Nutzungsbeispiel
  1. Modul (Werkzeug): Liste
  2. Wir wählen die Seite, die in Listenansicht dargestellt werden soll
  3. Zunächst wählen wir aus der Listenansicht der TYPO3-Objekte dieser Seite dasjenige aus, das wir bearbeiten wollen.
  4. Die Eigenschaften des Objekts werden zum Bearbeiten dargeboten (z.B. Texteingabefelder, Schaltflächen etc.)
  5. Der Inhalt des Arbeitsbereichs variert stark, je nach Modul, Objekt und Arbeitsschritt, und kann daher hier nicht näher beschrieben werden.

Bedienelemente des Backends

Im Kopf von Seitenbaum und Arbeitsbereich sehen Sie Zeilen mit Bedienelementen.

[ 1 ] Buttons über dem Seitenbaum (von links nach rechts):
  • Neue Seiten erstellen — Benutzung wird bei Thema "Neue Seite anlegen" erklärt
  • Baum filtern — Benutzung wird beim Thema "Seiten und Inhalte finden" erklärt
  • Baumansicht aktualisieren — Damit lesen Sie den Seitenbaum neu ein. Meist sehen Sie automatisch den aktuellen Zustand des Seitenbauma, aber nicht immer. Zum Beispiel, wenn Kolleginnen/Kollegen gleichzeitig mit Ihnen am Seitenbaum arbeiten.
[ 2 ] Buttons über dem Arbeitsbereich
  • Diese Buttons sind auf den jeweiligen Inhalt des Arbeitsbereichs zugeschnitten und bieten die in diesem Kontext benötigten Funktionen.
  • Sie erklären Ihre Funktion selbst, wenn der Mouse-Pfeil eine halbe Sekunde über ihnen verweilt.
[ 3 ] Auswahllisten über dem Arbeitsbereich
  • Diese Auswahllisten sind ebenfalls auf den jeweiligen Inhalt des Arbeitsbereichs zugeschnitten und sind abhängig vom gewählten Modul.
  • Sie können damit – je nach gewähltem Modul – Unterfunktionen des Moduls oder andere Darstellungsformen einstellen.

Hintergrundwissen / Vertiefung

Wie es weitergeht