Backend konfigurieren

Sie können das TYPO3-Backend sehr flexibel Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen.

Wir nehmen hier nur die nötigsten Einstellungen vor — die erforderlich sind, damit wir in diesem Tutorial von den gleichen Voraussetzungen ausgehen.

Sprache des Backends

Standardmäßig "spricht" das Backend Englisch mit seinen Benutzern. Wir ändern das auf Deutsch. 

[ 1 ] Module-Menü >  USER TOOLS > Settings

Möglicherweise müssen Sie diesen Teil des Module-Menüs zunächst aufklappen

[ 2 ] Im Dialogfenster Einstellungen die Registerkarte Personal data anwählen
[ 3 ] In der Auswahlliste Language die gewünschte Sprache wählen.

Im TYPO3 an der TUHH stehen Ihnen die Sprachen Deutsch oder English zur Verfügung.

Nach dem Speichern der Sprachkonfiguration werden die meisten Menüoptionen, Beschriftungen und Hilfetexte in der gewählten Sprache angezeigt werden. Leider nicht alle. TYPO3 ist zu 100 % Englisch, davon ca. 80 % ins Deutsche übersetzt.

Beim Start

Sie können festlegen, wie das Backend sich nach dem Login darstellen soll.

[ 1 ] Im Dialogfenster Einstellungen die Registerkarte Beim Start anwählen
[ 2 ] In der Auswahlliste Beim Start folgendes Modul aufrufen das gewünschte Modul wählen.

Unsere Empfehlung: Wählen Sie das Modul Seite

[ 3 ] Die Einstellungen speichern mit Klick auf den Button Save Configuration 

Wenn Deutsch bereits Ihre aktuell gewählte sprache ist, heißt der Button: Konfiguration speichern

Das Dialogfenster wird dadurch automatisch geschlossen.

Möglicherweise müssen Sie sich ab- und wieder anmelden, damit die Änderungen wirksam werden.