Einrichtung eines TUHH-Intranets

Die Typo3-internen Voraussetzungen

Der Zugang zu Typo3-Webseiten , die nur für alle Mitglieder der TUHH freigeschaltet werden soll, wurde zentral konfiguriert.

Der Typo3-Redakteur muss für die Konfiguration eines TUHH-Intranets zwei Dinge zur Verfügung stellen:

  1. Es muss ein Auswahlkriterium geben, das genau auf alle Mitglieder der TUHH zutrifft. Dieses Auswahlkriterium wird vom Typo3-Redakteur als Typo3-LDAP-Server konfiguriert.
  2. Es muss eine Typo3-Benutzergruppe für den unter 1.) konfigurierten Typo3-LDAP-Server geben.

Beides ist vorkonfiguriert und kann von allen Typo3-Redakteuren einfach genutzt werden.

  1. LDAP-TUHH : Der Typo3-LDAP-Server, dessen Auswahlkriterium "Mitglied der TUHH" ist.
  2. LDAP-TUHH-GROUP : Die Typo3-Benutzergruppe für 1.).

Für das TUHH-Intranet sollen die folgenden Webseiten erstellt werden:

  1. Eine Seite zum Ein- und wieder Ausloggen. In unserem Beispiel ist dies die Seite Intranet Login/Logout.
  2. Die Webseiten des geschützten Bereichs (das Intranet). In unserem Beispiel ist dies die Seite TUHH Intranet. Die Intranet-Seite ist erst dann erreichbar, wenn sich ein berechtigter Benutzer erfolgreich authentifiziert hat. Ein nicht berechtigter Benutzer erreicht diese geschützte Seite nicht. In unserem Beispiel sollen alle Benutzer mit einem gültigen TUHH-Account berechtigt sein, die Seite zu sehen.

Im Nachfolgenden wird erklärt, wie Sie ein TUHH-Intranet einrichten können.

Eine Login/Logout-Seite erstellen

Die Bilder dieses Kapitels werden durch einen Klick in das Bild in Originalgrösse angezeigt.

Mit New --> Page (inside) eine neue Standard-Seite Intranet Login/Logout anlegen. In den obigen Bildern sind die Content-Elemente dieser Seite rot beschriftet bzw. markiert.

Das 1. Content-Element (C1) erzeugt die <h1>-Überschrift der Login/Logout-Seite. Das 2 Content-Element (C2) erzeugt die <h2>-Überschrift. Diese 2 Content-Elemente sind immer sichtbar, egal, ob der Benutzer angemeldet ist oder nicht.

Das 3. und das 4. Content-Element (C3 und C4) liefern den Text oberhalb des Eingabefeldes. Dieser Text soll nur dann erscheinen, wenn der Benutzer nicht angemeldet ist. Deshalb wird im Reiter "Access" unter "General Options --> Access --> Selected" Hide at Login eingetragen.

Content-Element C5 liefert die Login-Maske. 

Mit "New --> Pagecontent" wird ein neues Content-Element erzeugt. Diesem Content-Element wird unter "General" der Type "Insert plugin" zugewiesen. Die weitere Konfiguration zeigt die nächste Grafik.

Die nebenstehende Grafik zeigt die Einträge im Reiter "Plugin" für das Content-Element C5.

Nach dem Einloggen verändert sich das Aussehen der Seite "Login/Logout-Seite". DieContent-Elemente C3 und C4 werden nicht mehr angezeigt. Das Content-Element C5 zeigt jetzt den Namen des angemeldeten Benutzers und einen Logout-Button. Ausserdem ist im linken Navigationsmenue jetzt der Eintrag "TUHH Intranet" dazugekommen und für den erfolgreich angemeldeten Benutzer klickbar.

Nach dem Anlegen der Seite "TUHH Intranet" muss im Reiter "Access" festgelegt werden, wer berechtigt ist, diese Seite zu sehen. Unter "Access --> Selected" wird die Gruppe "TUHH LDAP-GROUP" eingetragen. Damit sind alle Mitglieder dieser Gruppe berechtigt nach erfolgreicher Authentifizierung auf die Seite "TUHH Intranet" zuzugreifen, dass sind alle Mitglieder der TUHH mit ihrem LDAP-Account.

Mit "Include subpages"  wird vereinbart, dass diese Zugriffsbeschränkung auch für alle Unterseiten gelten soll. Wird "Include subpages"  nicht angeklickt, gilt diese Zugriffvereinbarung nur für die Seite selbst. Alle Unterseiten sind dann nicht zugriffsbeschränkt.

Nach dem Ausloggen verschwindet der Eintrag "TUHH Intranet" wieder aus dem Menü.